3:0 Auswärtssieg

Sportfreunde Ittendorf - Ahausen II - FC Rot-Weiß Salem III 0:3 (0:2)

"Alles andere als ein hoher Sieg wäre eine Enttäuschung", so die meistgeteilte Meinung vor dem Spiel in Ittendorf. Der Gegner unbequem für die Dritte vom RWS. So hatte man die Spiele der letzten Jahre nie wirklich deutlich gegen diesen Gener Siegen geschweige überzeugen können. Und man blieb dieser Linie treu. Konzentriert wurde von Beginn an das Spiel aufgezogen. Die ein oder andere kleinere Chance konnte die Dritte verzeichen, aber ohne ein Tor zu erzielen. Man tat sich sichtlich schwer, gegen den tief stehenden und ausschließlich "Kick and rush" - spielenden Gegner. So war es nicht verwunderlich das das Heinteam seine Chance witterete. Nach 25 Minuten war es ein langer Ball aus der Abwehr und der Stürmer tauchte alleine vor dem Salemer Keeper auf, dieser gut herauskam, so dass der Stürmer sich den Ball zwangsweise zu weit vorlegte. Nach 39 Minuten kam dann das erlösende Tor für die Dritte. Willi Prosen konnte wie häufig im Spiel einen super Pass auf den gut spielenden P.Schwarz spielen, dieser konnte sich über rechts wie häufig durchtanken und brachte die Flanke in den Strafraum wo D. Melzig den Ball gut behauptete und trocken in die rechte untere Ecke einnetzte. Nur 3 Minuten später war es erneut P. Schwarz der wieder über die rechte Seite kam und dieses Mal trocken aus spitzem Winkel zum 2:0 einschoss. Nach der Halbzeit drängte die Dritte auf die Entscheidung und der eingewechselte M. Kanz konnte eine schöne Flanke nutzen und per Kopf zum 3:0 einköpfen. In der Folge hatte die Dritte noch weitere Chancen, die allerdings durch den nicht schlechten Ittendorferschlussman vereitelt wurden. Ittendorf selber versuchte das ein oder andere mal mit Einzelaktionen noch einmal ins Spiel zu kommen, was allerdings nicht gelang. Das nächste Heimspiel der Dritten findet am Freitag den 06.10.2017 um 19 Uhr in Neufrach gegen FAL IV statt. Wir hoffen auf viele Zuschauer beim kleinen Derby. 

Zurück