0:2 verloren

FV Walbertsweiler/Rengetsweiler - FC Rot-Weiß Salem 2:0 (0:0) - 1:0 Bach (59.), 2:0 Strobel (82.) - Schiedsrichter: Schneider - besondere Vorkommnisse: Rote Karte A. Yazici (85., FC RW Salem) - Zuschauer: 250 - Die favorisierte Heimelf um Spielertrainer Stefan Bach startete überraschend nervös in die Partie und leistete sich sehr viele Fehler im Spielaufbau, die jedoch die Gäste aus Salem nicht zu ihrem Vorteil nutzen konnten. Nach zirka 25 Minuten Anlaufschwierigkeiten war die Heimmannschaft dann aber besser im Spiel. Bach hatte die erste Chance, doch sein Schuss aus 20 Metern ging knapp am Tor vorbei. Die nächste Großchance hatte Teiber, der alleine vor Gästehüter Livgökmen stand, den Ball jedoch am Tor vorbei schob. Nur fünf Minuten später setze Müller einen Seitfallzieher aus 16 Metern an den Pfosten. So ging die Partie torlos in die Pause. Die zweite Hälfte verlief ähnlich, wie die erste aufgehört hatte: Der FV Walbertsweiler/Rengetsweiler bestimmte das Geschehen. So war es dann Bach in der 59. Spielminute, der nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum an der richtigen Stelle stand und zum überfälligen 1:0-Führungstreffer einschob. In der 81. Minute hatte der FC Rot-Weiß Salem dann die Riesenchance zum Ausgleich, doch WaRe-Keeper Specker rettete glänzend gegen Sabino Pasquale. Im direkten Gegenzug ging Fabian Roth auf der Außenbahn durch und flankte auf Strobel der auf 2:0 erhöhte. In der 82. Spielminute kam dieses Tor der Vorentscheidung gleich. Die einzig nennenswerte Szene war noch die Rote Karte für den Salemer Adelsamet Yazici nach einem groben Foulspiel, bevor Schiedsrichter Schneider das Spiel dann beendete.

Zurück