Keine Punkte Zuhause

FC Rot-Weiß Salem : SV Obereschach 1:2 (0:1) 
Tore: 0:1 (7. Minute Zimmermann), 0:2 ( 70. Minute Roman Riegger), 1:2 (83. Schatz) 
SR: Schweizer (Oberried)
Zuschauer: 211

RWS: Livgöcmen, Bröski, Notheis P., Pasquale (78. Frei), Theurich, Beck, Senn, Karrer (67. Schatz), Müller (46. Falco), Buneta (46. Daniele), Kölle

Obereschach: Fischer, Storz, Riegger Roman, Sakschewski, Foot, Zimmermann, Riegger René, Schreiner, Duffner, Njie (78. Yildiz), Hayn

Gegen das Tabellenschlusslicht übernahmen die Einheimischen gleich nach Anpfiff zwar die Initiative, mussten aber bereits in der siebten Spielminute einen 0:1 Rückstand hinnehmen. Zimmermann ließ nach einer schnellen Ballstaffette, bei der die Salemer Abwehr nur eine Statistenrolle einnahm, Torhüter Livgökcmen mit einem strammen Flachschuss ins lange Eck keine Chance. In der Folge plätscherte die an Torraumszenen arme Begegnung vor sich hin und die geschickt agierende Gästedefensive konnte gegen ideenlose Gastgeber mühelos die Führung bis zur Halbzeitpause behaupten. Nach Wiederaufnahme der Partie erhöhten die Rot-Weißen deutlich den Druck, doch endeten die überwiegend steil gespielten Bälle allesamt im Nirwana. Nach einem fahrlässigen Ballverlust im RWS Mittelfeld schloss die Obereschacher Elf den darauf folgenden Konter auf eiskalte Art und Weise mit dem 2:0 Führungsausbau ab. Roman Riegger überwand dabei überraschend mit einem Sonntagsschuss aus fast 25 Metern direkt unter die Latte Livgöcmen, als bereits 70 Minuten gespielt waren. Daraufhin bliesen die bis dato ungeschlagenen Salemer zur Schlussoffensive, doch besonders die Gästeverteidiger René Riegger und Christoph Hayn standen wie Felsen in der Brandung und räumten alle Bälle souverän ab. Nur dem kurz zuvor eingewechselten Schatz blieb es vorbehalten nach einem Freistoß in der 83. Minute per Kopfball noch den Anschlusstreffer herzustellen. So entführte der Aufsteiger aus dem Schwarzwald gegen die technisch bessere Heimelf mit einem insgesamt glücklichen aber erkämpften ersten Saisonsieg die drei zu vergebenen Punkte aus dem Schlossseestadion!

Zurück