1:4 Niederlage im letzten Spiel der Saison

Bericht der Südkurier Sportredaktion

Fußball-Bezirksliga:
FC Rot-Weiß Salem - Türk. SV Singen
1:4 (0:2)

Die erste Chance in der Partie hatte die Heimelf (4. Spielminute), die Gäste konnten im Strafraum jedoch klären. Gegen den Singener Esad Plavci musste der Salemer Verteidiger Phillip Notheis zweimal abwehren und verhinderte so die Führung der Gäste. Wiederum Plavci war auch in der 17. Minute beteiligt. Seinen Freistoß aus 40 Metern lenkte Rene Kölle – bester Salemer – mit den Fingerspitzen über die Latte.

Kugabi zum 1:0
Salem zeigte sich gefährlich vor dem Singener Tor durch einen Freistoß von Francesco Daniele. Dann fiel aber das 1:0 für die Gastmannschaft: Der Salemer Manuel Kreichauf scheiterte mit einem Schuss am Innenpfosten und im direkten Gegenzug stellte Babucarr Kugabi auf 1:0 für den Türkischen SV.

Zweiter Gegenzug, zweites Tor
Und auch das 2:0 für Singen fiel durch einen Konter: Kugabi servierte diesmal für Esad Plavci, der kurz vor der Pause (42.) auf 2:0 erhöhte. Die Gäste waren im ersten Durchgang die etwas bessere Mannschaft und Salem verpasste es, die eigenen Möglichkeiten zu nutzen.


Vorentscheidung in der 59. Minute
In der 59. Minute die Vorentscheidung für die Gäste: Kugabi ließ die halbe RW-Abwehr stehen und schloss ab. Dem Salemer Schlussmann Kölle rutschte der Ball durch – sein einziger Fehler in der Partie. Salem gab sich nicht auf und hatte durch den eingewechselten Vincent Schatz (70.) und Daniele (72.) die Chance zum Anschlusstreffer.

Schlusspunkt durch Demirkiran
Dieser fiel dann in der 87. Minute. Nach einer scharfen Daniele-Hereingabe konnte der Singener Torwart Qendrim Saliji den Ball nur abklatschen lassen – der eingewechselte Kilian Eyrich verkürzte auf 1:3 (87.). Der Schlusspunkt gehörte aber den Gästen. Tolga Demirkiran sorgte mit dem 4:1 (89.) für den zweifelsfrei verdienten Sieg für den Türkischen SV Singen, der jedoch ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel.

Tore: 0:1 (30.) Kugabi, 0:2 (42.) Plavci, 0:3 (59.) Kugabi, 1:3 (87.) Eyrich, 1:4 (89.) Demirkiran
SR: Litterst (Rielasingen-Worblingen). – Z: 110.

 

Zurück