Spielbericht

Spielbericht vom Owingen Spiel...

Die Zweite aus Salem empfing am Samstag die Ligaetablierten Owinger, die in dieser Saison erst 2 Niederlagen hinnehmen mussten – eine gegen den Tabellenführer Immenstaad und gegen Salems Erste im Bezirkspokal. Eine echte Hausnummer, die da also auf die von Häussler/Kohl trainierte Truppe zukam.
Die Salemer starteten auf Augenhöhe und kamen gut in die Partie. Der Großteil der ersten Halbzeit spielte sich jedoch zwischen den Strafräumen ab, sodass keine Zwingenden Torchancen zu verbuchen waren. Die gefährlichsten Torannäherungen waren ein Geblockter Schuss nach tollem Dribbling von Florian Silber auf der Seiter der Spielvereinigung wie ein Schuss aus Spitzem Winkel vom Salemer 9er Matthias Seeberger.
Die Zweite spielte unter der klaren Marschrichtung der Trainer, keine Tore kurz vor der Halbzeit, sowie unnötige Elfmeter mehr zu kassieren, die ihnen jeweils in den letzten beiden Partien das Genick brachen. Doch es kommt wie es kommen musste: Ein zweifelhafter Freistoß Owinger Benjamin Morgan fand in der 43. Minute von Halb-Rechts seinen Weg durch die löchrige Salemer Mauer ins Kurze Eck. So ging es mit gesenkten Köpfen in die Heimkabine.
Die Zweite Halbzeit knüpfte nahtlos an die Erste an, es wurde viel versucht aber wenig Fußball gespielt. Die Angriffe beider Mannschaften versiebten meist schon im zentralen Mittelfeld de Gegners. Die Salemer, die auf ihre Stammkräfte Gessler und Neubert verzichten mussten und daher erneut auf den Routiner Florian Baur setzen mussten, verpassten es, nach dem Seitenwechsel auf den Ausgleich zu drücken. Aus dem Spiel heraus ging wenig, sodass das zweite Tor an diesem Nachmittag erneut ein ruhender Ball war. Alexander Bucher verwandelte den inzwischen obligatorischen Foulelfmeter gegen Salem in der 75. Minute.
Trotz anschließender offensiver Wechsel schaffte es die Salemer Reserve nicht mehr zwingend vors Owinger Tor, sodass nach 28 Spielen ohne Niederlage nun die 3. In Folge zu Buche steht.

Zurück