Bericht der Zweiten 

RWS Reserve verspielt in Ittendorf die Möglichkeit die Tabellenführung auf zwölf Punke auszubauen.

Am letzten Sonntag musste die Zweite zum Auswärtsspiel bei den Spfr Ittendorf-Ahausen antreten. Die ungeschlagenen
Spitzenreiter aus Salem, gingen gegen die neunt-platzierten Ittendorfer als klarer Favorit ins Spiel und konnten
bei einer Niederlage des TAVs in Beuren die Tabellenführung auf zwölf Punkte ausbauen.

Dementsprechend motiviert ging man ins Spiel. Doch schon zu Beginn wurde klar, dass es ein schwieriges Spiel werden würde.
Salem versuchte wie gewohnt das Spiel von hinten aufzubauen, jedoch zwangen die holprigen Platzverhältnisse und das gute
Stellungsspiel der Gastgeber die Salemer immer wieder dazu mit langen Bällen zu agieren. Diese waren aber meist zu unpräzise,
so dass es nicht gelang über die schnellen Außenspieler Torchancen zu kreieren. Die beste Chance der ersten Halbzeit entstand dann
bezeichnenderweise aus einem Fehler des Ittendorfer Torwarts, dem nach einem Rückpass der Ball verspringt, aber trotz drei gegen eins
Situation nicht zum 0:1 genutzt werden kann.
Die Gastgeber aus Ittendorf kommen in der ersten Halbzeit nur vereinzelt durch Konter und lange Bälle vor das Salemer Tor. Die Salemer
Verteidigung steht zwar wie gewohnt sicher, verteidigt aber nicht so konsequent wie in den Spielen zuvor.

In der zweiten Halbzeit ist Salem bemüht das Spiel in die Hand zu nehmen und besseren Fußball zu spielen. Dies gelingt auch, doch oft wird
vor dem Tor zu überhastet agiert, so dass der Führungstreffer nicht fallen will.
Gerade als Salem das im Griff zu haben scheint fällt dann aus dem 'Nichts' das 1:0. Nach einer Flanke klärt die Salemer Verteidigung den Ball
direkt in die Füße von Martin Jatzkowski, der in der 55' Minute zum 1:0 trifft.

Salem zeigt sich unbeeindruckt durch den Rückstand und spielt weiter nach vorne. Kurz darauf hat Niklas Buneta die riesen-Chance
zum Ausgleich als er nach einem Pass in die Spitze alleine aufs Tor läuft, aber am gut reagierenden Ittendorfer Torwart scheitert. In 70' Minute
macht es Buneta dann besser, als er am linken Flügel angespielt wird, sich gegen drei Mann durchsetzt und anschließend auf den mitgelaufenen
Fabian Hillebrand zum 1:1 querlegt.

Nach dem Ausgleich versucht Salem nochmal Alles doch noch den Sieg zu erringen, letztlich musste man sich gegen die tapfer kämpfenden Ittendorfer
mit einem Punkt zufrieden geben. Durch das Unentschieden konnte die Führung zumindest auf zehn Punkte ausgebaut werden, da Beuren gegen den TAV gewinnen
konnte. Die Ausgangssituation bei noch fünf ausstehenden Spielen ist immer noch sehr gut, aber in den nächsten Wochen kommen mit Spielen gegen Beuren,
sowie den TAV 

Zurück