Fazit zur Hinrunde 2019 / 2020

Auch diese Saison kann die seit Jahren erfolgreiche Spielgemeinschaft der B-Mädels des FC RW Salem und SV Deggenhausertal weitergeführt werden. Dem neuen Trainergespann Siegfried Hübner und Sören Grothkopp gelingt es auch zunehmend, das die Spielerinnen miteinander harmonieren und zusammen spielen. Als 11er-Team gemeldet, konnten besonders zuletzt bei einigen Spielen auf dem Großfeld überzeugende Leistungen geliefert werden.
Es ist das im Vorfeld erwartete Bild in der Tabelle. Platz 1  nimmt der übermächtige Hegauer FV ein, mit meistens zweistelligen Ergebnissen, was ja auch kein Wunder ist, wenn häufig Mädels aus der EnBW-Oberligamannschaft mitspielen. Zur Winterpause können wir immerhin Platz 2 behaupten mit drei Heimsiegen (4:0 gegen Immenstaad, 4:2 gegen Owingen, 6:0 gegen Denkingen) und auswärts einem Sieg (5:2 bei der FSG Zizenhausen) bei zwei Niederlagen mit 1:2 in Konstanz auf dem ungeliebten Kunstrasen und 1:3 beim Hegauer FV.

Trotzdem konnte der Auftritt beim Hegauer FV die Trainer überzeugen. Mit etwas mehr Glück und weniger Respekt wäre auch durchaus ein Unentschieden möglich gewesen. Auch im B-Juniorinnen-Pokal sind wir mit einem deutlichen Sieg in Stockach bereits ins Halbfinale vorgerückt, mit guten Chancen auf das Finale. Spielerisch kann man sich natürlich immer steigern und die Chancenauswertung ist auch noch verbesserungsfähig. Aber es passt mittlerweile ganz gut.


Es folgen einige Impressionen vom Spiel Hegauer FV gegen SG Deggenhausertal. Ein herzlicher Dank geht hier an den Fotograf Daniel Schlageter aus Gaienhofen, der uns kostenlos diese tollen Bilder zur Verfügung stellte.

Sören Grothkopp

Zurück