Spielberichte der C-Juniorinnen

8:1 gegen den SV Worblingen
von Julia Raible und Lena Kaplan

Bei bestem Fußballwetter hatten die C-Juniorinnen der SG Salem/Deggenhausertal ihr zweites Heimspiel gegen den SV Worblingen. Das zeigte sich auch im Spiel. In der zehnten Minute schoss Laura mit der Nummer 3 das erste Tor. Das Glück blieb bei den Mädels, denn mit einer super Vorlage von Melina Nummer 12 schoss Louisa mit der Nummer 9 in der 17. Minute das 2:0. Es lief weiter gut für die Gastgeberinnen. Das 3:0 erzielte Melina mit der Nummer 12 durch die Vorlage von Lina mit der Nummer 11. Laura mit der Nummer 3 schoss ihr zweites Tor in der 26 Minute. In der 29 minute klingelte es wieder im Tor der Gäste unsere Lisa mit der Nummer 11 schoss das 5:0. Es gab eine super Chance für Worblingen mit einem Freistoß der aber nicht ins Tor ging. Dafür konterte Melina mit der Nummer 11 in der 33 Minute zum 6:0. Dann war auch Halbzeit. Nach der Halbzeit mussten die Gastgeber erst wieder aufwachen. In der 48 Minuten gab es Freistoß für die SG Salem/Deggenhausertal, Laura mit der Nummer 3 versenkte den Ball eiskalt ins Tor. Die Gastgeber wurden nun aber unkonzentrierter und bekamen in der 67 Minute das erste Gegentor von der Nummer 14 von Worblingen. Dafür schoss Julia mit der Nummer 15 in der 68 Minute das 8:1 und so blieb es auch. Ein starkes Spiel der SG Salem/Deggenhausertal.

Spitzenspiel in Denkingen

Zu ungewohnter Zeit ( 19.00 Uhr) traten wir zum Spitzenspiel in Denkingen an. Nach kurzem abtasten übernahmen wir das Kommando auf den Platz . Denkingen kam nie richtig ins Spiel. Mit 1:0 für unsere Mädels ging es in die Halbzeit . Konzentriert spielten wir die 2 Halbzeit herunter und ließen und auch nicht durch den Anschlusstreffer zum 2:1 verrückt machen . Endergebnisse 3:1 für Salem . Vielen Dank an unsere Aushilfen Amelie , Helen und Michele . Torschützen Amelie, Helen und Melina . Super gemacht Mädels .

Hoher Sieg zum Abschluss der Vorrunde

Zum letzten Vorrundenspiel traten wir am Sonntag vor einer beachtlichen Kulisse auf dem Hauptplatz gegen die FSG Zizenhausen an. Bei drückender Überlegenheit spielten wir uns im der ersten Halbzeit in einen Torrausch. Halbzeit 9:0. In der zweiten Halbzeit ging das muntere Tore schießen weiter . Endstand 13:0. Eine tolle Mannschaftsleistung wurde durch diesen Sieg belohnt . Bemerkenswert noch unser Schiri ... mit seinen 10 Jahren leitete Benedikt Steidle -Frick sein ersten Spiel . Er lieferte eine super und souveräne Leistung ab . Vielen Dank Benedikt . Torschützen in diesem Spiel 2x Laura ,2x Louisa  1x Lisa, 3x Melina , 1x Julia, 1x Fabienne und 3 Eigentore. In der Rückrunde spielen wir unsere Heimspiele im Stadion in Salem. Über viele Zuschauer würden wir uns dann freuen .

 





Zurück