Toller Erfolgserlebnis der C-Mädels

Am 29.02.2020 lud der BSV Nordstern Radolfzell zu seinem 1. Mrs. Sporty Cup in die Unterseesporthalle ein. Mit einem 4. Platz beim Escad Reuter Cup in Pfullendorf und einem 5. Platz bei den Hallenbezirksmeisterschaften musste man jetzt nicht unbedingt damit rechnen, dass man zum Abschluss der Hallensaison in Radolfzell einen der vorderen Plätze erreichen würde. In den Gruppenspielen zeigten die Spielerinnen der SG Salem allerdings das am heutigen Tag mit ihnen zu rechnen war.
Mit Siegen gegen KN-Wollmatingen (2:1), Radolfzell ( 1:0 ) und einem Unentschieden gegen SpVgg Aldingen ( 1:1 ) erreichte man als Gruppenzweiter souverän das Halbfinale. Im Halbfinale traf man auf den FC Wittlingen, der in der Gruppe A souverän den ersten Platz belegte und der von vielen Zuschauern schon vorab als Turniersieger genannt wurde. In einem für die Zuschauer spannenden Spiel und einer super kämpferischen Leistung, setzten sich die Mädels der SG Salem verdient mit 3:2 durch.

Die meisten Mädels waren mit dem was jetzt folgen sollte, total überfordert und konnten gar nicht glauben, dass sie in einem Endspiel standen. Im Finale traf man wieder auf die  SpVgg Aldingen, gegen die man in der Gruppe schon unentschieden gespielt hatte. Die SG Salem präsentierte sich in diesem Endspiel von ihrer besten Seite. Angriff auf Angriff rollte auf das Aldinger Tor zu und vor dem eigenen Tor brannte so gut wie nichts an. Leider vergab man einige hochkarätige Torchancen und so stand es nach regulärer Spielzeit 0:0. Das Neunmeterschießen musste die Endscheidung bringen, das die SG Salem glücklich mit 5:4 gewann und dadurch Turniersieger beim 1. Mrs. Sporty Cup wurde.

Ein großes Kompliment an die Mannschaft, die bei diesem Turnier gezeigt hat, was alles möglich ist, auch gegen stärkere  und unbekannte Gegner! Die erfolgreiche Mannschaft: Lena Kaplan, Julia Raible, Louisa Stehle, Fabienne Löhle, Laura Frick, Lisa Wagner, Melina Baumgartner

Zurück