Freundschaftsspiel 3:2 gewonnen

Nachdem die D-Juniorinnen die Vorrunde mit 16 Punkten aus 6 Spielen in Ihrer Klasse dominierten und verdient die Herbstmeisterschaft eingefahren haben ging es für die jüngeren Spielerinnen in einem Freundschaftsspiel gegen SGM Baindt - Blitzenreute-Fronhofen. Hierbei war die Vorgabe Spaß am Fußball haben und mit den Aufgaben wachsen. So hatten die älteren Spielerinnen die Aufgabe ihre jüngeren Teamkolleginnen zu leiten und Vorbild zu sein. Dies haben sie dann auch bravoröus umgesetzt. So konnten Elisa und Marie Stumpp in der Offensive und Maja Drost in der Defensive ihre Teamkolleginnen immer wieder gut in Szene setzen. Im Tor hielten Maresa Kosellek und Lena Melzig ihren Kasten mit je einem Gegentor ansonsten sauber, zeigten als gut mitspielende Torfrau und auch im Feld eine gute Leistung. Im Mittelfeld konnte Johanna Fischer ihr Können erneut unter Beweis stellen. Auf der Außenbahn hatte Thea Härle ihre seit Saisonbegin ansteigende Form auch in diesem Spiel mit dem entscheidenden Tor zum 3:2 wieder unter Beweis gestellt.

Ein Sonderlob auch für die jüngste Spielerin Louisa Lissner, die trotz teils 4 Jahren Altersunterschied immer wieder gut die Gegenspielerinnen anlief und sich auch eine gute Torchance erarbeiten konnte. In der Abwehr machte Finia Voigt mit Ihrem ersten D-Juniorinnen Spiel einen guten Job. Vanessa Müller durfte derweil mal wieder im Feld ran und sich auf allen Positionen versuchen und hatte ihre Höhepunkte mit guten Klärungstaten in der Defensive.

Nach dem Spiel konnten alle Spielerinnen noch Kuchen und Brezeln essen, die die Eltern der Salemer - Spielerinnen mitgebracht hatten. Wir dankem dem Gegner das diese den weiten Weg auf sich genommen hatten und auch viele Fans mitgebracht hatten. Es war ein schönes und faires Spiel das wieder einmal von Sören Grothkopp geleitet wurde, danke Sören dafür. Nun freuen wir uns auf die Hallenrunde die bereits Mitte November startet. Schöne Herbstferien. DM

Zurück