Jahresrückblick E1-Junioren

Beginnen wollen wir die Rückschau mit dem wichtigsten, dem Personal: im Jahr 2019 haben sich drei unserer Spieler anderen Sportarten zugewandt, dem Gegenüber steht ein „Neuzugang“. Auch beim Staff können wir Zuwachs vermelden: mit Philipp Beck hat unser Team einen neuen Trainer dazubekommen.
Sportlich war es ein sehr erfolgreiches Jahr: die Jungs haben die Ausbildungsziele mit viel Leidenschaft und Engagement umgesetzt, die Mannschaft ist damit mehr als im Soll. Altersbedingt läuft die Entwicklung nicht immer linear, der eine Spieler entwickelt sich früher, der andere später und nicht alle gleich schnell. Wichtig ist es daher die nötige Geduld zu haben und den richtigen Rahmen für alle zu schaffen. Mit dem aktuellen Team sind wir dafür bestens aufgestellt: zwei Trainer, ein TW-Trainer, zwei Betreuer und ein Orga-Team welches für ein unvergessenes Hütten-Event im Sommer sorgte und auch mit dem Team-Event zum Jahresabschluss in der Kletterbox in RV noch ein Highlight folgen lässt.

Die Vorrundenspiele verliefen zumeist einseitig dominant, nur im Spitzenspiel gegen den SCP gab es eine unglückliche Niederlage. Bei der HBM wurde die Qualifikation mit der maximalen Ausbeute von 24 Punkten in 8 Spielen souverän bestritten. Auch beim Hinturnier der Vorrunde in der kleinen Bermatinger Halle waren viele gewollte Aktionen dabei und die Weichen sind mit 10 Punkten auf das Erreichen der Zwischenrunde gestellt. Unsere beiden bei der VR-Talentiade gesichteten Spieler dürfen auch im neuen Jahr weiterhin 1x/Woche bei der SBFV Fördergruppe in Stockach trainieren.

Zum Schluss noch ein herzliches Dankeschön an die Eltern dafür dass sie ihre Kinder und uns so toll unterstützen!

Zurück