Dritter Sieg in Folge für die Heimmannschaft

Bericht der Südkurier Sportredaktion:
Bezirksliga: FC Rot-Weiß Salem - Türk. SV Konstanz 2:1 (0:0)

Eine gute halbe Stunde lang war die Partie zwischen Salem und Konstanz eher ereignislos, die dickste Chance der Gäste resultierte aus einen Gewaltschuss von Bienger nach bereits 42 Sekunden am rechten Torwinkel vorbei. Die erwähnenswerteste Szene der Einheimischen datierte aus der 21. Minute, als Moll nach einem klugen Zuspiel von Wagner alleine vor Torhüter Rescigno auftauchte und dieser den Torschuss noch zum Eckball entschärfen konnte. In den letzten zehn Minuten vor dem Pausenpfiff bekamen die Konstanzer etwas Oberwasser, doch pfiffen die Abschlüsse entweder knapp am Gehäuse vorbei oder Schlussmann Kölle parierte sensationell gegen Bongiovanni und Portela da Silva. Nach Wiederanpfiff kamen die Gastgeber sichtlich gestärkt aus der Kabine und so nutzte Falco in der 49. Minute einen zentralen Freistoß aus 22 Metern und netzte ihn unhaltbar in den rechten Torwinkel zur 1:0 Führung ein. Elf Minuten später tankte sich der auffälligste Gästespieler Binger bis zur Grundlinie durch und erzielte mit Hilfe der Salemer Abwehr aus spitzem Winkel den 1:1-Ausgleich. Wiederum elf Zeigerumdrehungen später reagierte Pasquale nach einem Freistoß aus dem Halbfeld geistesgegenwärtig, bediente den sehr agilen  Moll und dieser zirkelte via Innenpfosten das Spielgerät zur umjubelten RWS-Führung über die Linie. In einer für beide Seiten nervenverzehren Schlussphase hatten eher die Konstanzer die klareren Chancen, doch die Linzgauer verteidigten mit Kampfeswille und immer wiedern nadelstichartigen  Kontern den knappen 2:1 Sieg.

Tore: 1:0 (49.) Falco, 1:1 (60.) Bienger, 2:1 (71.) Moll
Schiedsrichter:  Barisic (Sigmaringen), Zuschauer 110

 

 

Zurück