0:2 in WaRe Bericht der Schwäbsichen

FV Walbertsweiler/Rengetsweiler - FC Rot-Weiß Salem 2:0 (0:0) - 1:0 Bach (59.), 2:0 Strobel (82.) - Schiedsrichter: Schneider - besondere Vorkommnisse: Rote Karte A. Yazici (85., FC RW Salem) - Zuschauer: 250 - Die favorisierte Heimelf um Spielertrainer Stefan Bach startete überraschend nervös in die Partie und leistete sich sehr viele Fehler im Spielaufbau, die jedoch die Gäste aus Salem nicht zu ihrem Vorteil nutzen konnten. Nach zirka 25 Minuten Anlaufschwierigkeiten war die Heimmannschaft dann aber besser im Spiel. Bach hatte die erste Chance, doch sein Schuss aus 20 Metern ging knapp am Tor vorbei. Die nächste Großchance hatte Teiber, der alleine vor Gästehüter Livgökmen stand, den Ball jedoch am Tor vorbei schob. Nur fünf Minuten später setze Müller einen Seitfallzieher aus 16 Metern an den Pfosten. So ging die Partie torlos in die Pause. Die zweite Hälfte verlief ähnlich, wie die erste aufgehört hatte: Der FV Walbertsweiler/Rengetsweiler bestimmte das Geschehen. So war es dann Bach in der 59. Spielminute, der nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum an der richtigen Stelle stand und zum überfälligen 1:0-Führungstreffer einschob. In der 81. Minute hatte der FC Rot-Weiß Salem dann die Riesenchance zum Ausgleich, doch WaRe-Keeper Specker rettete glänzend gegen Sabino Pasquale. Im direkten Gegenzug ging Fabian Roth auf der Außenbahn durch und flankte auf Strobel der auf 2:0 erhöhte. In der 82. Spielminute kam dieses Tor der Vorentscheidung gleich. Die einzig nennenswerte Szene war noch die Rote Karte für den Salemer Adelsamet Yazici nach einem groben Foulspiel, bevor Schiedsrichter Schneider das Spiel dann beendete.

Weiterlesen …

8 Sieg im 8 Spiel

8 Sieg in Folge - 3:2 gegen Owingen II gewonnen! Das Spiel gegen Owingen II hat sehr gut begonnen, bereits in der 5.Minute erzielte Philipp Stehle nach Pass von Markus Müller die 1:0 Führung. In der 10.Minute schoss Martin Neubert nach Zuspiel von Willi Prosen das 2:0! Das Spiel haben wir in der Hand! Dachten alle RWS-Spieler!!! Die Owinger haben uns dann den Schneid abgekauft und erspielten sich einige Torchancen! Unsere Abwehr und unser Keeper Matze Knecht waren gefordert, wir hatten nur noch wenige Entlastungsaktionen. In der 42. Minute war es dann soweit, Owingen erzielte den 1:2 Anschlusstreffer. Trotz deutlicher Kabinenansprache von Trainer Hacki war auch in der 2.Halbzeit Owingen sehr aktiv und torgefährlich. In der 61.Minute fiel der Ausgleichstreffer! Nun wurde die Partie ein bisschen ruppiger und der kurzfristig eingesprungene Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu tun. Owingen war drauf und dran, das Spiel zu kippen, 2 Alutreffer verhinderten die Führung. Nach einer Unsportlichkeit gab`s für einen Owinger 10 Minuten vor Schluss die rote Karte! In der Überzahl rafften wir uns nochmals auf und bekamen einen Handelfmeter zugesprochen. Willi Prosen ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte den Elfer zum 3:2 Siegtreffer! Fazit: man muss auch mal einen "dreckigen Sieg" heimbringen! Am Freitag, 20.10.2018 findet das Derby gegen FC Beuren II in Neufrach statt - Anpfiff ist um 19 Uhr

 

Weiterlesen …

Jugend NEWS im Oktober 2017 2.0

Bericht der Jugendabteilung: Die Ergebnisse der Jugendmannschaften des FC RW Salem / SG Salem / SG Deggenhausertal in den letzten beiden Wochen zeigen langsam, wo die jeweilige Ergebnisreise hingeht. Aufgrund des dünnen Spielerkaders in der A-Jugend wird sich diese mit einem Platz im Mittelfeld der Bezirksstaffel vermutlich zufrieden geben müssen. Im Pokal gelang ein 5:3 Sieg gegen die SpVgg FAL und somit der Einzug in das Viertelfinale, doch letzten Freitagabend gab es gegen den ungeschlagenen Tabellenführer SG Liggeringen eine 1:6  Heimniederlage. Die B-Jugend erkämpfte sich ein 1:1 gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen, verpasste aber unter der Woche durch die eigene Hochnäsigkeit den Einzug ins Pokalviertelfinale durch eine 0:2 Niederlage gegen den SV Bermatingen. Die C1 und C2 haben aufgrund ihrer Körpergröße in ihren Staffeln sehr viele Probleme ihre Spiele erfolgreich zu gestalten. Die C 1 erkämpfte sich ein 3:3 bei der SG Bodman-Ludwigshafen und dies nach einem 0:3 Rückstand. Die C2 verlor gegen den Tabellenführer SG Großschönach. Die D1-Jugend erkämpfte sich gegen den SC Pfullendorf ein 4:4. Man muss hierbei wissen, dass die beiden Torhüter passen mussten, so dass ein Feldspieler ins Tor musste. Dieser machte dies hervorragend und brachte die Spieler des SC Pfullendorf zur Verzweiflung. Die D 2 ist immer noch ungeschlagen und bleibt nach einem 1:1 gegen die SpVgg FAL Tabellenführer. Die E-Jugend zahlt immer noch viel Lehrgeld und hat bislang noch kein Spiel gewonnen. Die F-Jugenden haben bereits auch schon Spieltage absolviert und sind begeistert bei der Sache. Am Sonntag, 22.10.2017, ab 10.00 Uhr findet im Schloßseestadion ihr eigener Heimspieltag statt. Die F-Jugenden würden sich über viele Zuschauer freuen. Die B-Mädchen der SG Deggenhausertal waren am letzten Wochenende spielfrei. Die C2-Mädchen schlugen am Wochenende völlig überraschend den Tabellenführer und die C1-Mädchen gewannen mit 4:0 gegen die Mädchen aus Immenstaad. Die D-Mädchen erspielten sich ein 5:1 gegen den SV Denkingen. Nach dem überraschenden Punktverlust des Tabellenführers schielt man wieder in Richtung Spitze. Am letzten Wochenende veranstalteten die Trainer der D-Juniorinnen ein Freundschaftsspiel für E-Mädchen gegen die SG Dettingen-Dingelsdorf. Hier kamen die jüngsten Mädchen zum Zug.

 

Weiterlesen …

B Jugend Mädchen gewinnen wieder

Erneut ein siegreicher Tag für unsere B-Mädels: 7:0 Sieg gegen FSG Zizenhausen/Hi./Ho. Von Beginn an waren die Mädchen voll konzentriert und Giulia Romano konnte nach einer Ecke von Teresa Prosen das 1:0 erzielen. Nur ein paar Minuten später schoss Teresa das 2:0 und nach einem tollen Pass von Ellen Weißenrieder konnte Kathi Stegmaier auf 3:0 erhöhen. Wenige Minuten später erzielte Kathi dann das 4:0. Zizenhausen hatte auch ein paar Chancen, zum einen einen Lattenschuss und einen Schuss, nach einem gefährlichen Rückpass von Giulia, den Jana Mayer gut klären konnte. Nach der Halbzeit ging es rasant weiter und Teresa konnte nach einem Freistoß und super Alleingängen einen Hattrick erzielen. Somit war der 7:0 Sieg gesichert. Es gab noch ein paar Chancen, die die gute Torhüterin von Zizenhausen entschärfen konnte. Unsere tolle Abwehr ließ kaum Chancen zu und unser Mittelfeld  und unser Sturm war wieder in Topform. Die Mädels konnten das Spiel vor der tollen Zuschauerkulisse genießen & freuten sich gemeinsam über den Sieg. Es spielten: Jana Mayer, Madlen Lohr, Franziska Felix, Sophia Nolle, Ellen Weißenrieder, Annie Schwelling, Teresa Prosen, Kathi Stegmaier, Giulia Romano, Mirjam Kurz, Lena Augsten, Gabriella Moser. Das nächste Spiel ist am Freitagabend, den 13.10.17 in Uhldingen. Lara Prosen

Weiterlesen …

Heimsieg nach toller Mannschaftsleistung

FC Rot-Weiß Salem : FC Löffingen 3:2 (0:2), Zuschauer: 300, SR: Nipp (Sigmaringendorf)

Tore: 0:1 (7. Minute) Gaudig, 0:2 (25. Minute) Gaudig, 1:2 (58. Minute) Pasquale, 2:2 (72. Minute) Daniele (Foulelfmeter), 3:2 (87. Minute) Pasquale 

RWS: Livgöcmen, Frei, Bröski (94. Beck), Schmid, Notheis Philipp, Pasquale, Senn, Falco (65. Müller), Yazici (65. Gut), Kölle (31. Notheis Nicolai), Daniele 

FC Löffingen: Osek, Fuß, Hirschbolz, Gaudig (84.  Kornienko), Beha (84. Isele), Schuler, Kopp, Baumann, Messmer, Hoheisel (69. Weißenberger, Bürer

In den ersten Minuten nach Eröffnung der Partie hatten die Einheimischen zwar ein deutliches Übergewicht in puncto Ballbesitz, doch brachten sie trotz zweier vielversprechender Freistöße und ebenso vielen Eckbällen nichts Zwingendes zu Stande. Wie's geht zeigten die Gäste: Mit dem allerersten Angriff, mit dem sie in den Rot-Weißen Strafraum eindrangen, fiel das 0:1. Gauding vollendete völlig freistehend per Kopf nach einer unbedrängten Flanke des flinken Alexander Schuler. In der 13. Minute hätten die Löffinger ihre Führung auszubauen müssen, doch parierte Keeper Livgöcmen zunächst bravourös gegen den frei auf ihn zulaufenden Beha, den Nachschuss von Hoheisel kratzte Bröski spektakulär per Kopf unter dem Gebälk hervor. Drei Minuten später die erste wirkliche Salemer Chance als Pasquale überhastet aus 13 Metern über die Querlatte donnerte. Wiederum nur drei Minuten später verzog Schmid einen Kopfball knapp am rechten Pfosten vorbei. In der 25. Minute dann das 0:2, das einer exakten Kopie des ersten Tores darstellte. Nach einer maßgeschneiderten Flanke brauchte der hühnenhafre Gauding wiederum ohne Gegenwehr nur noch einzunicken. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Schwarzwälder längst das Heft in der Hand und dominierten eindeutig gegen enttäuschende Salemer. In der 39. Minute fast der dritte Treffer als sich der Ball nach einer verunglückten Flanke von Kopp, die sich zum Torschuss entwickelte, nur Zentimeter hinter dem Lattenkreuz und Toraus senkte. Nach Wiederanpfiff und einer gesalzenen Kabinenpredigt zeigte die Krausetruppe dann aber Moral und kämpfte die immer schwächer werdende Löffinger Elf sprichwörtlich in Grund und Boden. So lag der Anschlusstreffer in der 58. Minute regelrecht in der Luft als Pasquale mit einer feinen Einzelleistung die komplette Abwehr alt aussehen ließ und auf 1:2 verkürzte. Acht Minuten später verhinderte nur der Pfosten, dass es nach einem Senn-Freistoß zu einem treffermäßigen Gleichstand kam. Der nun völlig entfesselt aufspielende Pasquale prüfte zunächst in der 68. Minute Torhüter Osek und vergab gleich darauf in der 71. Minute freistehend in aussichtsreicher Position. In der selben Minute konnte er nach einem weiteren sehenswerten Alleingang nur durch ein elfmeterwürdiges Foul gestoppt werden. Daniele verwandelte diesen kompromisslos in der 72. Minute zum verdienten 2:2 Ausgleich. Das Schlossseestadion stand Kopf als der überragende Pasquale nach feiner Vorarbeit von Daniele in der 87. Minute den umjubelten Siegtreffer markierte, damit das Spiel drehte, und den Linzgauern mir der besten Halbzeitleistung den ersten Heimsieg bescherte!

Weiterlesen …

Kleines Derby endet 3:1 für RWS III

FC Rot-Weiß Salem III - FAL IV 3:1 (2:0)

Am Freitagabend konnte die Dritte Mannschaft im kleinen Derby gegen FAL IV einen weiteren Sieg einfahren. Trotz zahlreicher Startelfänderungen (Prosen, Endress, Straßer und Melzig fehlten) konnte vor allem der neue Sturm gleich mal überzeugen. So brauchte Bruno Stegmaier keine 20 Minuten um gleich mal eine 2:0 Führung für die Hausherren herzustellen. Das Spiel auf teils gutem Niveau war in der ersten Hälfte durch die Heimelf dominiert. Im zweiten Durchgang drängten die FAL-er auf den Anschluß. Die Dritte hatte dann in der 64. Minute die richtige Antwort und erhöhte auf 3:0 durch Mike Slomka. FAL konnte durch einen Elfmeter auf 3:1 verkürzen, beim platzierten Elfmeter hatte RWS Goalie Knecht etwas Pech, denn er war mit den Fingern dran. Nächstes Spiel am Sonntag gegen Öwingen gilt es die Tabellenführung zu verteidigen.

Weiterlesen …

Dritte gewinnt 3:0 auswärts

Sportfreunde Ittendorf - Ahausen II - FC Rot-Weiß Salem III 0:3 (0:2)

"Alles andere als ein hoher Sieg wäre eine Enttäuschung", so die meistgeteilte Meinung vor dem Spiel in Ittendorf. Der Gegner unbequem für die Dritte vom RWS. So hatte man die Spiele der letzten Jahre nie wirklich deutlich gegen diesen Gener Siegen geschweige überzeugen können. Und man blieb dieser Linie treu. 

Konzentriert wurde von Beginn an das Spiel aufgezogen. Die ein oder andere kleinere Chance konnte die Dritte verzeichen, aber ohne ein Tor zu erzielen. Man tat sich sichtlich schwer, gegen den tief stehenden und ausschließlich "Kick and rush" - spielenden Gegner. So war es nicht verwunderlich das das Heinteam seine Chance witterete. Nach 25 Minuten war es ein langer Ball aus der Abwehr und der Stürmer tauchte alleine vor dem Salemer Keeper auf, dieser gut herauskam, so dass der Stürmer sich den Ball zwangsweise zu weit vorlegte. Nach 39 Minuten kam dann das erlösende Tor für die Dritte. Willi Prosen konnte wie häufig im Spiel einen super Pass auf den gut spielenden P.Schwarz spielen, dieser konnte sich über rechts wie häufig durchtanken und brachte die Flanke in den Strafraum wo D. Melzig den Ball gut behauptete und trocken in die rechte untere Ecke einnetzte. Nur 3 Minuten später war es erneut P. Schwarz der wieder über die rechte Seite kam und dieses Mal trocken aus spitzem Winkel zum 2:0 einschoss. 

Nach der Halbzeit drängte die Dritte auf die Entscheidung und der eingewechselte M. Kanz konnte eine schöne Flanke nutzen und per Kopf zum 3:0 einköpfen. In der Folge hatte die Dritte noch weitere Chancen, die allerdings durch den nicht schlechten Ittendorferschlussman vereitelt wurden. Ittendorf selber versuchte das ein oder andere mal mit Einzelaktionen noch einmal ins Spiel zu kommen, was allerdings nicht gelang. 

Das nächste Heimspiel der Dritten findet am Freitag den 06.10.2017 um 19 Uhr in Neufrach gegen FAL IV statt. Wir hoffen auf viele Zuschauer beim kleinen Derby. 

Weiterlesen …

Jugend NEWS im Oktober 2017

Langsam stellen sich die Erfolge für die Jugendmannschaften des FC RW Salem / SG Salem ein. Nach der unglücklichen Niederlage gegen den JFV Singen konnte die A-Jugend mit zwei Siegen glänzen. Gegen den SV Orsingen-Nenzingen wurde mit 6:1 gewonnen und im Lokalderby behielt man in einem atemberaubenden Spiel gegen die SpVgg FAL mit 6:4 die Oberhand. Hierbei war die A-Jugend mit 0:2 und 3:4 im Rückstand. Kommentar des Trainers Felix Kölle: Das brauche ich nicht jedes Mal! Die B-Jugend ist im Pokal und in der Runde noch ungeschlagen, war aufgrund einer Verlegung am letzten Wochenende spielfrei. Tolle Moral beweist auch die B 2, die mit 4:2 gegen den SC Markdorf die Oberhand behielt. Die C-Jugend gewann mit 5:1 gegen die SG Schwarndorf-Worndorf. Am letzten Wochenende verloren sie mit 0:8 gegen die SpVgg FAL, wobei die vielen Tore erst am Schluss fielen, als manche Spieler bereits den Kopf hängen ließen. Die C 2 verlor gegen die C 2 des SG Schwarndorf-Worndorf mit 3:5, trotz einer 3:0 Führung. Es stellte sich hierbei heraus, dass gerade den Jahrgangsälteren die ‚Puste‘ ausging. Also Jungs, ab ins Training. Die D-Jugend erkämpfte sich mit einem 4:4 gegen die SpVgg FAL den ersten Punkt in der Bezirksstaffel. Die D 2 bleibt weiterhin Tabellenführer. Die E-Jugend hatte ebenfalls ein Lokalderby gegen den SV Bermatingen und verloren dies mit 3:6. Die Spielerdecke ist hier sehr dünn, da viele Spieler des Jahrgangs 2007 nicht mehr zum Training kommen. Hintergründe oder ein Feedback der Eltern wurden bislang an den Jugendleiter nicht herangetragen. Die D und C-Mädels des FC RW Salem/SG Deggenhausertal haben ihre ersten Saisonniederlagen erlitten. Die B-Juniorinnen der SG Deggenhausertal haben nach zwei Spielen das Punktemaximum. Sie schlugen am letzten Wochenende den SV Worblingen mit 10:0.

 

Weiterlesen …

B Jugend Mädchen gewinnen deutlich

10:0 Sieg beim SV Worblingen

Die B-Juniorinnen der Spielgemeinschaft haben auch im zweiten Saisonspiel 10 Tore erzielt und 10:0 gewonnen. Von Beginn an haben die Mädels auf dem Kunstrasen sehr gut gespielt. Teresa Prosen startete mit einem Doppelpack zum 2:0, Kathi Stegmaier erzielte das 3:0. Das 4:0 durch Teresa war gleichzeitig der Halbzeitstand. Die Worblinger Mädels mussten in der 2. Hälfte auf eine Spielerin verzichten und mussten mit 8 spielen. Die SG nahm darauf hin auch eine Spielerin vom Platz, so haben wir 8 gegen 8 gespielt. Teresa erzielte das 5:0 und Gulia Romano erhöhte auf 6:0. Der Gastgeber hatte dann ein paar Chancen, die von der Torhüterin Jana Mayer jedoch entschärft werden konnten. Die SG blieb dran und konnten durch Teresa und den Doppelpack von Gulia den 10:0 Endstand erzielen. Es war wieder eine klasse Mannschaftsleistung, es hat Spaß gemacht! Das Spiel gegen den FC Überlingen am 7.10. wird verlegt, neuer Termin folgt.

http://www.fussball.de/spiel/sg-deggenhausertal-sv-worblingen/-/spiel/020Q0M2VIG000000VS54898EVSCFEUKQ#!/section/mediastream

Weiterlesen …

Bericht der Schwäbischen zum FAL Spiel

SpVgg F.A.L. – FC Rot-Weiß Salem 2:0 (1:0) -Tore: 1:0 M.Burgenmeister (30.), 2:0 Höfler (53.) – SR: Brendle (Freiburg) – Zuschauer: 455- Zum Derby empfing der bisher ungeschlagene Tabellenführer SpVgg F.A.L. den Tabellenzehnten FC Rot-Weiß Salem. Auf dem Papier waren vor der Begegnung die Rollen somit klar verteilt. Jedoch wollten die Gäste aus Salem nach drei Niederlagen in Folge, ihre Negativserie beenden. Zu Beginn der Partie tasteten sich beide Mannschaften vorsichtig ab. Chancen blieben in dieser Phase folglich Mangelware. Erst in der 20. Minute hatten die Gäste aus Salem die erste gute Tormöglichkeit. Jedoch konnte Hummel im Tor der FAL´er den Schuss parieren. Auf der Gegenseite traf Mark Burgenmeister kurz danach nur die Querlatte. Knapp zehn Minuten später brachte die Heimmannschaft einen Eckball flach in den Strafraum. Mark Burgenmeister konnte die folgende Unordnung der Salemer Hintermannschaft zum 1:0 nutzen. Beflügelt durch die Führung hatte die SpVgg F.A.L. etwas mehr vom Spiel, konnten diese vor der Pause jedoch nicht mehr ausbauen. Nach der Pause startete F.A.L. besser. Höfler köpfte in der 53. Minute einen hohen Ball zum 2:0 ein. Die Gäste bestimmten nach der 2:0-Führung fortan das Spiel und hatten weitere gute Chancen, die aber zu keinem weiteren Tor mehr führten.

Weiterlesen …

Zweite und Dritte weiter ganz vorne

Die zweite und Dritte bleiben weiterhin Tabellenführer in Ihren Ligen

FC RW Salem II - Immenstaad II 6:0 

Die zweite Mannschaft gewinnt per Urteil mit 6:0 wegen Nichtantritt der Gäste aus Immenstaad. 

 

FC RW Salem III - SG Illmensee - Heiligenberg  II 4:0 (2:0)

Die Dritte Mannschaft durfte zum dritten Heimspiel in Neufrach am Freitagabend eine Viertelstunde verspätet ran. Nach tollen Spielen wollte man an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen. Wie die letzten Spiele kam die Dritte aus einer stabilen Defensive kombinierend nach vorne, aber auch die Gäste ihrerseits wollten ein Wörtchen um den Sieg mitreden. Die ersten Minuten wurde es ein Abtasten ohne große Torchancen. Die Gäste versuchten das ein oder andere Mal über die schnellen Flügelspieler Druck aufzubauen, aber bis auf eine Ausnahme in der 19 Minute bei der Dominik Dünzel vor dem Gegnerischen Stürmer klären konnte ohne den zwingenden Erfolg. Spätestens an der stabilen Abwehr war Schluss. Unsere Dritte kam jetzt zusehens besser ins Spiel und erarbeitete sich Chancen. In der 39 Minute war es dann soweit, als Marius Graf von der Grundlinie den Ball vor dem Abwehrspieler zurücklegte (grätschte) und Daniel Melzig den Ball zur Führung einnetzte. Der Bann war gebrochen, denn nur eine Minute später konnte Gerold Wächter nach tollem Pass von Willi Prosen auf das Tor laufen und legte uneigennützig auf den mitlaufenden Daniel Melzig ab, der zum 2:0 Pausenstand einschieben konnte. Nach der Pause machten die Hausherren weiter und so legte Daniel Melzig per Kopf den Ball Gerold Wächter auf der nur eine Minute nach der Pause zum 3:0 einschoss. Die Gäste waren geschockt und der RWS machte weiter. Nach ein paar Spielerwechsel erhöhte dann der eingewechselte Julian Koch nach tollem Auftritt und sehenswertem Schuss zum 4:0. Die letzten Spielminuten hatten beide Mannschaften keine weiteren Großchancen zu verzeichnen Fazit: Tolle Teamleistung; Nächstes Spiel am Sonntag den 1.Oktober in Ittendorf um 13 Uhr.

Weiterlesen …

1:6 Klatsche gegen DJK

FC Rot-Weiß Salem : DJK Donaueschingen 1:6 (1:4), Schiedsrichter: Wilke (Merzhausen), Zuschauer: 200, Tore: 0:1 (3. Minute) Heitzmann, 0:2 (8. Minute ) Albicker, 0:3 (21. Minute) Schorpp, 1:3 (34. Minute) Daniele, Foulelfmeter, 1:4 (41. Minute) Heitzmann, 1:5 (63. Minute) Schneider, 1:6 (87. Minute) Erndle

FC Rot Weiß-Salem: Livgöcmen, Bröski, Schmid T., Pasquale (87. Kölle H.), Senn, Falco, Yazici, Karrer (69. Schmid M.), Notheis N. (61. Buneta), Müller (50. Schatz), Daniele

DJK Donaueschingen: Neininger, Limberger, Schneider, Schorpp, Wild (69. Erndle), Albicker, Ganter, Künstler (77. Beese), Heitzmann (82. Buckenberger), Beha, Sauter

Nach zwei unnötigen Niederlagen in Folge war für den Rot-Weiß Salem eigentlich Wiedergutmachung angesagt, doch machten die Donaueschinger Elf von Anfang an einen dicken Strich durch die Rechnung. Gegen ängstliche und zu passive Salemer nahmen von Beginn an die souveränen Gäste das Heft in die Hand. Bereits in der 3. Spielminute erzielte der völlig frei zum Kopfball kommende Heitzmann das 1:0. Nach einem weiteren Eckball, den die Einheimischen nur unzulänglich abwehrten, erzielte Albicker bereits in der 8. Minute die 2:0 Führung. Die DJK baute ihre Führung kontinuierlich aus, in der 21. Minute war es Schorpp, der nach einem erneuten Eckball und einer fahrlässigen Rot-Weiß Abwehr nur noch locker einschieben musste. Danach kamen erstmals die Hausherren zu anschaubaren Kombinationen und In der 34. Minute entwickelte sich dadurch nach einem sehenswerten Alleingang durch Senn, der nur noch durch ein strafstoßwürdiges Foul gestoppt werden konnte, die erste Torchance für Salem. Daniele verwandelte eiskalt. Die dadurch aufkeimende Hoffnung der Rot-Weiß Fans wurde noch vor der Halbzeit jäh zerstört. Wiederum war es der völlig freistehende Heitzmann, der in der 41. Minute seine dominante Lufthoheit mit dem 4:1 unter Beweis stellte.
Nach Wiederaufnahme der Partie standen die Salemer etwas sicherer und beschränkten sich auf Ergebniskorrektur. Dennoch erteilten die Gäste von der Baar  den Einheimischen mit der Sicherheit des Vorsprungs im Rücken eine Lehrstunde in Sachen Effizienz. Weitere Treffer von Schneider (63. Minute) und Erndle (87. Minute) waren die unabdingbare Konsequenz. Diesen, auch in dieser Höhe verdienten Sieg, nahmen die Schwarzwälder
gerne mit nach Hause.

Weiterlesen …

Gelungener Saisonstart der D-Juniorinnen

Gleich zu Beginn der neuen Runde hatten unsere D-Juniorinnen  ein Derby bei unseren Nachbarverein SV Deggenhausertal. In einem spannenden und unterhaltsamen Spiel (zur Halbzeit stand es 3: 3) siegten unsere Mädels letztendlich verdient mit  4:7. Kompliment an die junge Mannschaft für die super Leistung! Macht weiter so!!!Torschützen: 6 x Helen Tomaszewski und 1 x Louisa Stehle

Weiterlesen …

0:2 in Überlingen verloren Bericht der Schwäbischen Zeitung

Überlingen - FC RW Salem 2:0 (1:0) - Tore: 1:0 Kuczkowski (31., Foulefmeter), 2:0 Kuczkowski (70.) - Zuschauer: 300 - SR: Hohmann (Eimeldingen) - Dank zweier Treffer seines Torschützen vom Dienst, Marc Kuczkowski, durfte der FC Überlingen am Samstag vor 300 Zuschauern auf Altbirnau nicht nur einen Derbysieg, sondern auch den dritten Dreier in Serie feiern. Die zuvor in vier Spielen ungeschlagenen Salemer hingegen mussten die zweite Niederlage in Folge einstecken.Nach einer Viertelstunde des Abtastens hatte die Heimmannschaft durch Janik Gerlach die erste Halbchance des Spiels. In der 25. Minute dann die erste Großchance für die Gäste, als Beck frei vor dem Überlingen Keeper Negraßus auftauchte, der jedoch großartig parierte.In der 31. Minute erzielte dann Marc Kuczkowski die Pausenführung des FC Überlingen durch einen verwandelten Foulelfmeter. Beim Stand von 1:0 für die Gastgeber wurden auch die Seiten gewechselt.Zu Beginn der zweiten Halbzeit war der FC Überlingen dann viel zu passiv und Salem erarbeitete sich Feldvorteile. In dieser Phase vergab erneut Philipp Beck die Riesenchance zum 1:1-Ausgleich.Nach einer Verletzung von Überlingen Torwart Negraßus musste die Partie länger unterbrochen werden. Er konnte dann aber trotz Platzwunde weiterspielen.Danach war die Heimmannschaft plötzlich wieder besser im Spiel. Der Überlinger Tom Öhler verpasste das 2:0 nur knapp und ein Kopfball von Alexander Welte wurde vom Salemer Keeper Livgökmen entschärft.So war es wiederum Marc Kuczkowski vorbehalten, nach guter Vorarbeit von Tom Öhler das 2:0 zu erzielen.In der Nachspielzeit hätte Buzhghulasvili für die Gastgeber noch auf 3:0 erhöhen können, doch sein Kopfball ging ganz knapp am Tor vorbei.In einem nach Spielanteilen nahezu ausgeglichenen Spiel blieben die Punkte letztlich verdient in Überlingen, da die Nullneuner die etwas bessere Chancenverwertung hatten.

Weiterlesen …

Zweite und Dritte weiter mit Tabellenführung

Ein erfolgreiches Wochenende zumindest für zweite und dritte Mannschaft der Aktiven Mannschaften des RWS. 

RSV Hagnau - FC RW Salem II 1:5 (1:0)

Die zweite Mannschaft bleibt weiterhin mit der maximalen Punkteausbeute auf dem ersten Tabellenplatz. Vier Spiele vier Siege, 12 Punkte und die Tabellenführung in der Kreisliga B. Erneut war die zweite Halbzeit der Zweiten die bessere, denn zur Pause war man 0:1 hintengelegen. Nach der Pause konnte der RWS seine Chancen nutzen und den verdienten 5:1 Sieg feiern. Wir freuen uns auf die nächsten Spiele. Das nächste Spiel Samstag 23.09.17 um 15 Uhr gegen Immenstaad II im Stadion.

 

SG Zoznegg/Winterspüren III - FC RW Salem III 0:2 (0:1)

Die Dritte Mannschaft durfte zum ersten 10.30 Uhr - Spiel am Sonntagmorgen in Zoznegg ran. Personel war man gut besetzt und hatte zusätzlich Martin Blanke und Luka Rimmele mit auf der Bank. Die Zoznegger begannen druckvoll und wollten von Beginn an zeigen wer Herr im Haus ist. Die Dritte konnte dem Anfangsdruck gut standhalten und kam langsam ins Spiel. Aus der guten RWS - Defensive heraus wurde das ein oder andere mal ein guter Angriff gefahren, allerdings ohne Torerfolg. So musste man bis zur 20 Minute auf die Salemer Führung warten, als Willi Prosen aus gut 25 m sich ein Herz fasste und mit einem Schuss den sehr unglücklich aussehenden Heimtorwart überwinden konnte. Du Heimmannschaft war etwas geschockt und die Dritte wollte das zweite Tor machen was allerdings nicht fallen wollte, trotz guten Einschusschanchen, so war es nicht verwunderlich das die Heimelf wieder mehr ins Spiel kam. Die Zweite Halbzeit war geprägt von einigen kleineren Fouls im Mittelfeld und einem weiterhin akzeptablen Spiel unserer Dritten Mannschaft. In der 78 Spielminute konnte dann Gerold Wächter sehenswert den Torwart umspielen und zum 2:0 einschieben. Anschließend das gleiche Bild wie größtenteils im Spiel, Salem mit guten Chancen, aber ohne Torerfolg. Salem III weiterhin an der Tabellenspitze.

Weiterlesen …

B Jugend Mädchen gewinnen

Das erste Spiel in der Saison hat unsere Spielgemeinschaft beim SC Konstanz Wollmatingen mit 10:2 gewonnen. Auf dem Konstanzer Kunstrasen mussten beide Mannschaften erstmal auf den Schiedsrichter warten. Da dieser wohl kurzfristig abgesetzt wurde, haben sich die beiden Trainer darauf geeinigt, dass eine Konstanzer Betreuerin das Spiel leitet.
Vorab – das war eine gute Entscheidung, denn Joan hat das hervorragend gemacht! Das Spiel begann mit einem Doppelschlag durch Teresa Prosen, nach 5 Minuten waren unsere Mädels 2:0 in Führung.
Kathi Stegmaier erhöhte mit einem tollen Schuss zum 3:0. Die Konstanzer kamen durch eine tolle Einzelleistung zum 3:1 Anschlusstreffer. Nach der Halbzeit traf wieder Teresa im Doppelpack, 5:1 nach 44 Minuten. Kathi erhöhte auf 6:1 und die Konstanzer konnten auf 6:2 verkürzen. Giulia Romano traf zum 7:2 und in den letzten 10 Minuten sorgte Teresa mit einem Hattrick für den 10:2 Endstand. Das erste Spiel war somit ein voller Erfolg. Das Team war von Beginn an sehr gut drauf und hat klasse gespielt! Gespielt haben: Jana Mayer, Annie Schwelling, Franziska Felix, Hanna Felix, Leandra Ducree, Kathi Stegmaier, Giulia Romano, Mirjam Kurz, Gabriella Moser, Ellen Weißenrieder, Nele Wünsche und Teresa Prosen. Das Spiel in der kommenden Woche gegen Hegau II wird verschoben. Somit ist das nächste Spiel am 23.9. in Worblingen

Weiterlesen …

Zweite und Dritte mit Dreier zur Tabellenführung

Ein erfolgreiches Wochenende zumindest für zweite und dritte Mannschaft der Aktiven Mannschaften des RWS. Während die zweite Mannschaft unter der Woche schon gegen SVDII gewonnen hatte setzten Sie gegen Uhldingen noch einen drauf. Am Freitagabend war die Dritte gegen Gallmannsweil - BKB II gefordert.

FC RW Salem II - FC Uhldingen II 4:0 (0:0)

Die zweite Mannschaft hat einen Lauf. Drei Spiele drei Siege, 9 Punkte, 9:1 Tore und vorerst die Tabellenführung in der Kreisliga B. Gegen Uhldingen hatte es zur Pause noch 0:0 gestanden. Nach der Pause konnte der RWS seine Chancen nutzen und den verdienten 4:0 Sieg feiern. Wir freuen uns auf die nächsten Spiele. Das nächste Spiel Sonntag17.09.17 um 15 Uhr Auswärts in Hagnau. 

FC RW Salem III - SG BKB/ Gallmannsweil 3:0 (1:0)

Die Dritte Mannschaft durfte erneut vor ca. 100 Zuschauern am Freitagabend in Neufrach zum Spitzenspiel (Dritter gegen Zweiter) ran. Die Mannschaft wurde im Vergleich zur Vorwoche auf ein paar Positionen Personel und Taktisch auf ein 4-5-1 verändert. Die Gäste aus Gallmannsweil wurden mit Respekt empfangen, so hatten sie doch letzte Saison 71 Tore bei 16 Gegentreffern als Ausbeute. Das Spiel hatte den Namen Spitzenspiel durchaus verdient. Es ging von Beginn an konzentriert auf beiden Seiten zur Sache. Spielerisch wurde von beiden Mannschaften ein Niveau geboten das locker eine Klasse höher stattfinden hätte können. So war es auch nicht verwunderlich das es bis zur 33 Minute dauerte als Marc Dürrhammer einen Freistoß aus gut 30 Metern direkt ins Tor der Gäste versenkte. Die Gäste fanden immer wieder in einer super sortiert und aufgestellten Heimabwehr ihren Meister, so dass es zu keinen nenneswerten Torchanchen kam. Nach der Pause und einigen Wechseln kam der RWS III noch besser in die Partie und so konnte Gerold Wächter in der 53 Minute aus der Drehung unhaltbar ins untere Eck die Führung ausbauen. Nur eine Minute später setzte sich dann Phillip Stehle auf der Außenbahn durch und konnte mit einem Sensationellen Schuß (manche sagen auch Flanke dazu) den Keeper der Gäste erneut überwinden und die Fürhung auf 3:0 ausbauen. Beide Mannschaften spielten weiter nach vorne und so ergaben sich weitere Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Fazit: Beide Mannnschaften sind in dieser  Form klarer Anwärter auf den Titel, super Mannschaftsleistung auf Seiten des RWS.

Weiterlesen …

Keine Punkte Zuhause gegen den Tabellenletzten

FC Rot-Weiß Salem : SV Obereschach 1:2 (0:1) 
Tore: 0:1 (7. Minute Zimmermann), 0:2 ( 70. Minute Roman Riegger), 1:2 (83. Schatz) 
SR: Schweizer (Oberried)
Zuschauer: 211

RWS: Livgöcmen, Bröski, Notheis P., Pasquale (78. Frei), Theurich, Beck, Senn, Karrer (67. Schatz), Müller (46. Falco), Buneta (46. Daniele), Kölle

Obereschach: Fischer, Storz, Riegger Roman, Sakschewski, Foot, Zimmermann, Riegger René, Schreiner, Duffner, Njie (78. Yildiz), Hayn

Gegen das Tabellenschlusslicht übernahmen die Einheimischen gleich nach Anpfiff zwar die Initiative, mussten aber bereits in der siebten Spielminute einen 0:1 Rückstand hinnehmen. Zimmermann ließ nach einer schnellen Ballstaffette, bei der die Salemer Abwehr nur eine Statistenrolle einnahm, Torhüter Livgökcmen mit einem strammen Flachschuss ins lange Eck keine Chance. In der Folge plätscherte die an Torraumszenen arme Begegnung vor sich hin und die geschickt agierende Gästedefensive konnte gegen ideenlose Gastgeber mühelos die Führung bis zur Halbzeitpause behaupten. Nach Wiederaufnahme der Partie erhöhten die Rot-Weißen deutlich den Druck, doch endeten die überwiegend steil gespielten Bälle allesamt im Nirwana. Nach einem fahrlässigen Ballverlust im RWS Mittelfeld schloss die Obereschacher Elf den darauf folgenden Konter auf eiskalte Art und Weise mit dem 2:0 Führungsausbau ab. Roman Riegger überwand dabei überraschend mit einem Sonntagsschuss aus fast 25 Metern direkt unter die Latte Livgöcmen, als bereits 70 Minuten gespielt waren. Daraufhin bliesen die bis dato ungeschlagenen Salemer zur Schlussoffensive, doch besonders die Gästeverteidiger René Riegger und Christoph Hayn standen wie Felsen in der Brandung und räumten alle Bälle souverän ab. Nur dem kurz zuvor eingewechselten Schatz blieb es vorbehalten nach einem Freistoß in der 83. Minute per Kopfball noch den Anschlusstreffer herzustellen. So entführte der Aufsteiger aus dem Schwarzwald gegen die technisch bessere Heimelf mit einem insgesamt glücklichen aber erkämpften ersten Saisonsieg die drei zu vergebenen Punkte aus dem Schlossseestadion!

Weiterlesen …

Erste und Dritte Auswärts mit Dreier

Ein erfolgreiches Wochenende für die Aktiven Mannschaften des RWS. Während die zweite Mannschaft wegen einer Hochzeit ihr Spiel gegen den SVDII auf Donnerstag verlegte, waren die Dritte in Uhldingen und die Erste Mannschaft in Hilzingen zu Gast.

FC Hilzingen - FC RW Salem 1:2 (0:1)

Der FC RW Salem hat es nach Jahren der schlechten Sisonstarts diese Saison geschafft einen super Saisonstart hinzulegen mit 8 Punkten. Nach dem Punkt zuhause gegen den SCP konnte die Mannschaft von Trainer Krause mit Toren durch Angelo Falco und Francesco Daniele die Hilzinger im eigenen Stadion schlagen. Wir dürfen gespannt sein wie es weiter geht.

 

FC Uhldingen III - FC RW Salem III 1:3 (0:1)

Die Dritte Mannschaft durfte zu Gast bei Uhlindingen III ran. Die Mannschaft wurde im Vergleich zur Vorwoche auf ein paar Positionen Personel und Tatisch verändert. So spielte man in der Vorwoche noch mit einem 4-5-1 und gegen Uhldingen 4-4-2. Des weiteren gab es eine klare Ansage, wir spielen auf Sieg und Angriff. Dies wurde in der ANfangsviertelstunde konsequent umgesetzt und so wurden die Uhldinger hinten reingedrückt und hatten kaum Luft zum erholen.  So war es in der 6.Minute nach einem Eckball Chris Kugler der zum unhaltbaren 1:0 für Salem einköpfte. Dannach schaltete der RWS aus unerklärlichen Gründen zurück. Die Uhldinger kamen zu nicht nennenswerten Chancen konnten aber immer Richtung RWS Tor vordringen. In der zweiten Halbzeit baute der RWS den Druck dann auch wieder auf und so konnte Luca Rimmele in der 60. Minute und Gerold Wächter in der 72 Minute auf 3:0 erhöhen. Trotz auslassen einiger Chancen auf RWS - Seiten konnten die Uhldinger noch auf 1:3 verkürzen. Tolle Leistung, weiter so.  

 

Weiterlesen …

Wirtswechsel im Clubheim

Nach dem letzten Heimspiel beendeten die Wirtsleute Tanja und Manuel ihre Tätigkeit als Clubhauswirte unseres Clubheims. Im Anschluss an das Heimspiel der 1. Mannschaft des RWS gegen den SC Pfullendorf überreichte Thomas Notheis im Namen der Vorstandschaft ein Weinpräsent sowie einen Blumenstrauß in den Vereinsfarben. "Wir danken Manuel und Tanja für die vergangenen dreieinhalb Jahre" so Notheis in seiner Ansprache. Die neuen Wirte, Bruno und Rosy Nesci, werden nach kurzer Renovierungsphase bereits am Freitag, 8. September ab 17 Uhr die Türen öffnen. Natürlich werden weiterhin alle 1. und 2. Ligaspiele der Bundesliga sowie Champions League/ Europaleague Spiele live übertragen. Für die ersten Wochen wird neben den gängigen Getränken zunächst eine kleinere Speiseauswahl angeboten, da die Küche derzeit technisch erweitert wird um dann ab Anfang Oktober ein pfiffiges Angebot an Speisen servieren zu können. "Es war schon immer ein Wunsch von mir, ein Clubheim übernehmen zu können. Dass es beim FC Rot-Weiß Salem geklappt hat, freut uns besonders, da das Clubheim sowie die gesamte Anlage schön sind.  Außerdem spielen unsere beiden Söhne seit Jahren in der RWS Jugend Fußball, das macht die Sache noch schmackhafter" sagt Bruno Nesci.
Am Montag, 2. Oktober soll dann die offizielle Eröffnungsfeier stattfinden. Nähere Informationen folgen.

 

Weiterlesen …

Schlossseestadion bebt nach Punktgewinn

Im Prestige-Duell der Metropole des unteren Linzgaus gegen die Metropole des oberen Linzgaus drückten die Gäste von Beginn an mächtig aufs Gas und drängten die Einheimischen weit in die eigene Hälfte.
So war das 0-1 nach 12 Minuten, als Stützle per Kopf einen Freistoß aus dem Halbfeld direkt ins Tor verlängerte, die logische Konsequenz. Als dann nur drei Minuten später  Keller nach einem absoluten Tohu-Wabohu im Salemer Strafraum auf 0-2 erhöhte, erahnten die zahlreich erschienenen Zuschauer nichts Gutes für die Heimelf.
So dauerte es auch bis zur 30. Minute bis Gästetorhüter Willibald überhaupt das erste Mal ins Spiel eingreifen musste. Danach nahm der Salemer Trainer Krause einen taktisch hervorragenden Schachzug durch einen Dreifachwechsel (34. Minute) vor, der unmittelbar zu einer höheren Stabilität im Spiel der Rot-Weissen führte und die Aktionen der Pfullendorfer sichtlich einschränkte. Dadurch und aufgrund mehrerer hervorragenden Paraden des Torhüters Livgöcmen rettete sich die Heimelf mit dem 2 Tore Rückstand in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel zeigte die Mannen vom Schlosssee Moral und kämpften sich zusehens zurück ins Spiel. Dies wurde belohnt als Pasquale nach einem sehenswerten Alleingang in der 56. Minute von Felix Steinhauser nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte. Den unumstrittenen Strafstoß verwertete Theurich kompromisslos zum Anschlusstreffer. Obwohl die Gäste in der Folgezeit immer wieder gefährlich vor dem Salemer Tor auftauchten, gelang in der 76. Minute durch einen umstrittenen Handelfmeter, verursacht durch Werne, der Ausgleich. Wiederum zeigte Theurich keine Nerven und verwandelte gekonnt zum 2-2. In den Schlussminuten war die Partie an Dramatik nicht mehr zu überbieten als zunächst in der 81. Minute Pasquale und in der 89. Minute Yazici jeweils mit Gelb-Rot die Salemer Elf dezimierten. Die neun verbliebenen Lokalmatadoren verteidigten das viel umjubelte und alles in allem doch glückliche Unentschieden bis zum Schlusspfiff.

Tore:
0-1 Stützle (12.)
0-2 Keller (15.)
1-2 Theurich (56./FE)
2-2 Theurich (76./HE)

Aufstellung Heim:
Livgöcmen,  Bröski, Schmid T., Theurich, Pasquale, Beck, Ramos (34. Notheis P.), Senn (86. Schatz), Kölle, Notheis N. (34. Falco), Müller (34. Yazici)

Bes Vorkomnisse:
Gelb-rot Pasquale (81.)
Gelb-rot Yazici (89.)

Weiterlesen …

Dritte gewinnt 1:0 zum Auftakt

FC Rot-Weiß Salem III : SV Deggenhausertal III 1:0 (0:0)

Es war nach 6 Jahren wieder soweit. Die Salemer Dritte Mannschaft hatte Ihr erstes Spiel der neuen Sasison 2017/2018 in Neufrach. 19.00 Uhr wurde das Spiel bei rund 100 Zuschauern angepfiffen. Die im Schnitt 15 Jahre jüngeren Deggenhauserner Spieler wollten auf jeden Fall Punkte mit nach Hause nehmen. Es wurde in der ersten halben Stunde ein Abtasten ohne nennenswerte Großchanchen auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause hätte dann Julian Majewski fast das 1:0 erzielt als er sich Klasse über die Außenbahn durchsetzte. Die Spielanteile waren für beide Seiten in etwa bei 50:50. In der letzten Viertelstunde versuchten beide Seiten ein Tor zu erzielen und so prallte ein Freistoß in der 75 Minute vom SV D an die Latte. Ein paar Minuten später rettete der Pfosten für die Salemer Dritte. In der 87 Minute hatte Salem dann einen Freistoß aus dem Halbfeld heraus, denn dann Phillipp Stehle über die Linie drückte. Das Ergebnis wurde über die letzten Minuten gerettet und so kann man den ersten Saisonsieg für die Dritte verbuchen. Auf Seiten des RWS III muss man mit Julian Majewski, Marcel Straßer und Christian Kugler die besten hervorheben, die eine Klasse Mannschaftsleistung mit Ihrem unermüdlichen Einsatz komplettierten.  

Weiterlesen …

Salemer Fußballfestspiele vom WE beginnen am Freitag

Die neue Saison hat für unsere Erste Mannschaft bereits sehr erfolgreich begonnen. An diesem Wochenende greifen nun auch die anderen aktiven Mannschaften ins geschehen ein. 

Freitag 25.08.2017 in Neufrach FC RW Salem III gegen SV Deggenhausertal III um 19 Uhr

Samstag 26.08.2017 im Stadion FC RW Salem II gegen SV Bermatingen II um 15 Uhr

Samstag 26.08.2017 im Satdion FC RW Salem gegen SC Pfullendorf um 17.30 Uhr 

Weiterlesen …

2:2 zum Auftakt

FC Rot-Weiß Salem : SC Konstanz-Wollmatingen 2:2 (1:0)
1:0 (5. Minute) Nikolai Notheis, 1:1 (53. Minute) Bongiovanni, 1:2 (67. Minute) Bongiovanni, 2:2 (70. Minute) Bröski
SR: Di  Vito (Stetten a.k.M.), Zuschauer 230

Obwohl der Favorit aus Konstanz während des gesamten Spielverlaufes in puncto Ballbesitz ganz klar die Nase vorne hatte, verblüfften gleich zu Beginn die Einheimischen mit einer Vielzahl gut vorgetragener und hochkarätigen Angriffen. So bereits in der 5. Minute als der vielsprechende Neuzugang Nikolai Notheis nach einem abgewehrten Fernschuss Gästetorhüter Bisinger an der Strafraumlinie den Ball abluxen konnte und ihn anschließend ganz abgeklärt zur 1:0 Führung über die Linie schob. In den Folgeminuten hatten Beck per Alleingang, Bröski durch eine Kopfballverlängerung, Pasquale und Senn mit Weitschüssen sowie wiederum Notheis nach einem Abwehrfehler den Ausbau der Führung auf dem Fuß. Dem gegenüber standen in Durchgang eins nur zwei nennenswerte Aktionen der über die Spielweise der Salemer sichtlich erstaunten Gäste, als man in der 21. Minute über einen Foulelfmeter zu Gunsten des agilen Grimm hätte diskutieren können, und in der 32. Minute Bienger nach einem klugen Zuspiel knapp am kurzen Eck vorbeizog.
Nach einer lautstarken Pausenansprache des SC-Trainers Karaki kamen die Konzilstädter wie ausgewechselt aus der Kabine. Tief wurden die Rot-Weißen in ihrer Abwehrzone eingeschnürt, Entlastungsangriffe fanden nicht mehr statt und der Ausgleich lag in der Luft. So geschah es dann auch in der 53. Minute als Bongiovanni sich ein Herz nahm und aus gut 20 Metern ins linke untere Eck den 1:1 Gleichstand herstellte. Der selbe Spieler war es auch in der 67. Minute der, nachdem er sauber frei gespielt wurde, den Ball aus nur fünf Metern zur 2:1 Führung über die Linie buxierte. Doch nur drei Minuten später jubelten wieder die Linzgauer als Bröski nach einem Kölle Freistoß das Leder unhaltbar zum 2:2 abfälschte. In der Folgezeit verflachte die Partie von der spielerischen Seite her gesehen immer mehr, andererseits entwickelte sich in den Schlussminuten ein offener Schlagabtausch mit dicken Möglichkeiten vor beiden Toren, wobei die Krausetruppe an Quantität und Qualität ein dickes Plus zu verzeichnen hatte. Nach Abpfiff waren und mussten sich beide Mannschaften mit dem schlussendlich gerechten Remis zufrieden geben. -RGJA-

Weiterlesen …

8 HSM Schlossseecup: Bilder des Turniers

Internationaler 8. HSM-Schloßseecup 2017 mit 150 Mannschaften ging am Sonntagabend zu Ende. Schöne Spiele, tolle Zuschauer, prima Helfer, eine atemberaubende Kullise mit schönen Bildern, sehen Sie selbst im Anhang.....

Weiterlesen …

Tolle Saison mit Abschluss des HSM Cup geht zu Ende

Tim Bild der Triple-Sieger.

Fußballjahr 2016/2017 und 8. HSM – Schloßseecup für die Jugend des FC RW Salem/SG Salem

erfolgreich beendet. Durch den 8. HSM-Schloßseecup ist die Spielzeit für die Jugendspieler-innen endgültig beendet. Es laufen schon die Planungen für die neue Saison und die meisten Trainerteams stehen auch schon fest. Es war ein sehr erfolgreiches Jahr für die Jugend des FC RW Salem/SG Salem. Die D,C,B und A-Jugend konnten die Bezirksstaffel erhalten. Die A-Jugend stand im Bezirkspokalfinale, dass leider verloren wurde. Die E-Jugend qualifizierte sich nach der Vorrunde für eine leistungsstärkere Staffel. Die F-Jugend war bei ihren Spieltagen sehr erfolgreich. Höhepunkt war sicher der Turniersieg beim FV Bad Waldsee gegen den FC Memmingen. Ganz viel Freude bereiten uns die Mädchenmannschaften. Beim Schloßseecup war sogar eine E-Mädchen-Mannschaft am Start. Die D-Mädchen spielten eine sensationelle Rückrunde. Die C und B-Mädchen, die in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Deggenhausertalspielen wurden jeweils Meister und die B-Mädchen wurden im Endspiel im Rahmen des Mädchentages in Worblingen, noch Bezirksmeister im Endspiel gegen den Hegauer FV II. Ein Dank geht an alle Trainer, Betreuer und sonstigen Unterstützern der Jugendarbeit des FC RW Salem/SG Salem.

Weiterlesen …

Saison ein voller Erfolg

Triple-Sieger, das sind wir! Am vergangenen Samstag spielten unsere B-Juniorinnen gegen den Hegauer FV 2 das Endspiel um die Bezirksmeisterschaft. Vor dem Spiel war allen bewusst, dass wir einen harten Gegner vor uns haben, der in der bisherigen Saison kein Gegentor bekommen hatte. Durch eine ordentliche Portion emotionaler Motivationsansprache von Trainer Willi Prosen hatte jedoch niemand Zweifel, dass wir es nicht schaffen können.Genauso gingen wir auch in das Spiel rein. Schon nach 14 Minuten schaffte Teresa Prosen nach einem Torwartfehler Hegauers erstes Gegentor zu erzielen. Wir kämpften jeder für jeden in der Hitze und wurden kurze Zeit später noch einmal belohnt. Nach einem starken Schuss von Alexandra Rößler, den die Torfrau abprallen lies, konnte Linda Karbstein den verdienten 2:0 Treffer schießen. Direkt nach der Trinkpause wurde der Hegauer Torwart ausgewechselt, doch die SG-Mädels waren voll in Fahrt und hatten noch nicht genug. Linda konnte sich energisch durchsetzen und das 3:0 erzielen. In der zweiten Halbzeit wollten die Hegauer Mädels Druck aufbauen, doch die SG-Mädels wehrten sich hervorragend. Dank einer tollen Torwartleistung und einer spitzen Teamleistung sicherten wir das 3:0 und sind somit verdienter Bezirksmeister. So konnten wir auch zeigen, was die „Bohnentruppe“ drauf hat.Nach dem Staffel-Sieg und dem Bezirkspokal ist das nun unser dritter Titel in dieser Saison. Somit haben wir als einzige B-Juniorinnenmannschaft bisher in diesem Bezirk das Triple gewonnen.Großen Dank an die Vorstandschaft der SV Deggenhausertal und RW Salem.Ebenfalls gilt unser Dank den C-Mädchen, die uns tatkräftig unterstützt haben.Vielen Dank an unsere Mannschaft und an die grandiosen Trainer Annika und Willi.Es gibt nur ein Gas -VOLLGAS!Lara Prosen

Weiterlesen …

Damenmannschaft sucht Verstärkung

FC RW Salem Frauenmannschaft
 
Spielerinnen für die Frauenmannschaft gesucht.
Der FC Rot Weiss Salem sucht für die kommende Saison 2017/2018 für seine in der Bezirksliga spielende Frauenmannschaft personelle Verstärkung. Fußball interessierte Frauen ab 17 Jahren können sich direkt beim Trainer der Frauenmannschaft, Stefan Regner, unter der Handy-Nr. 0152 3180 4872 melden. Auch ehemalige Spielerinnen des FC RWS, die vielleicht aus beruflichen oder privaten Gründen ihre Spielphase in Salem unterbrechen mussten und jetzt wieder im Einzugsgebiet wohnen, sind hiermit angesprochen.

Weiterlesen …

FC RW Salem bleibt in der Landesliga

Danke FC Singen. In den letzten Wochen musste unsere Erste Mannschaft um den Verbleib in der Landesliga zittern. Durch den Aufstieg des FC Singen in die Verbandsliga steht es nun fest, dass unsere erste Mannschaft in der Landesliga verbleibt. Der Einspruch gegen die Spielwertung des Villinger Derby hat auf unsere sportliche Situation somit keinen Einfluss. Artikel und Berichte dazu, finden Sie auf schwaebische.de oder suedkurier.de.

Weiterlesen …

Tolle Runde mit Platz 4

D-Juniorinnen RW Salem 2016/2017
4. Platz mit toller Rückrunde

Der positive Trend der letzten Hinrundenspiele wurde dieses Frühjahr in eindrucksvoller Weise bestätigt.

Beste Rückrundenmannschaft mit sieben Siegen bei nur zwei Niederlagen, beste Auswärtsmannschaft der Staffel mit sieben Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage, klasse Torverhältnis von 57:35 (+22) ist die Super-Bilanz dazu. Mit der gefundenen Stammformation und dem deutlich verbesserten Spiel miteinander, konnte die Konkurrenz beeindruckt werden. Viele enge und spannende Spiele waren dabei, Auswärtssiege beim Talellenersten und Tabellenzweiten sowie ein klarer 9:0 Sieg am letzten Spieltag sorgen für mehr als zufriedene Trainer, Spielerinnen und Eltern. Am Ende der sehr gute 4. Platz in einer für D-Juniorinnen großen und ausgeglichenen 10-er Staffel. Diese Saison hat wieder allen Spaß gemacht. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Eltern und Angehörigen fürs Fahren, Trikotwaschen und die tolle Unterstützung bei jedem Spiel. In der Rückrunde kamen 19 Spielerinnen zum Einsatz: Tor: Marie Andiel Abwehr: Nele Grothkopp, Ramona Stehle, Tabea Sailer Jasmin Löhle, Anastasia Ciancio Mittelfeld: Tijen Arslan, Laura Frick, Michelle Reichmann Sophie Widemann, Fabienne Löhle, Franca Sandhas Marie Stumpp, Elisa Stumpp, Leonie Ertl Angriff: Nora Seitz, Julika Krause, Louisa Stehle und unsere klasse Verstärkung Helen Tomaszewski. Im Juli folgen noch einige Sommerturniere, unter anderem in D-Tal, Bad Waldsee und unser RW Salem Schlossseecup. Hier hoffen wir mit dem tollen Zusammenhalt der Mannschaft
auf den einen oder anderen Turniersieg. Auch kommende Saison stellt RW Salem wieder eine
D-Juniorinnen-Mannschaft. Weitere fußballbegeisterte Mädchen sind jederzeit herzlich willkommen. Die Trainer Sören Grothkopp und Philipp Stehle

Weiterlesen …

Die Double Gewinner

B-Juniorinnen der SG Deggenhausertal Salem frühzeitig Meister

Am vorletzten Spieltag sicherten sich die B-Juniorinnen den Meistertitel durch einen 5:0 Sieg beim FC Überlingen.
Das Team der Trainer Annika Rößler und Willi Prosen kann sich nun voll und ganz auf das Bezirkspokal-Endspiel am Mittwoch konzentrieren. Das Endspiel gegen FSG Zizenhausen findet um 13 Uhr in Überlingen statt.

Mit einem überzeugenden 6:2 Sieg hat sich die SG Deggenhausertal Salem den Bezirkspokal geholt.Von Beginn an hat das Team mit Vollgas gespielt und in der 5. Minute durch Kathi Stegmaier das 1:0 geschossen.Lara Prosen hat durch einen super Schuss das 2:0 erzielt. Linda Karbstein traf zum 3:0, Zizenhausen konnte auf 3:1 verkürzen. Durch einen sensationellen Doppelpack von Linda ging es mit 5:1 in die Pause. Nach der Halbzeit spielte das Team munter weiter und Alexandra Rössler hat das 6:1 erzielt. Die SG hat nur noch den 6:2 Anschlusstreffer zugelassen.Das war ein verdienter Sieg und das Team hat somit das sensationelle DOUBLE geschafft – Meister & Pokal – großen Respekt und ein Dankeschön an das tolle Team!!! Vielen Dank auch an die zahlreichen Zuschauer und an die Vorstandschaft aus dem Deggenhausertal – der Sekt war lecker! Am Freitag findet das letzte Spiel gegen den FC Uhldingen statt. Ende Juni wird noch das Staffelfinale gegen den SV Hegau 2 gespielt.Wir gratulieren unserem Team, super gemacht!! …..es gibt nur ein Gas – VOLLGAS!Viele Grüße, die Trainer Annika Rößler & Willi Prosen

Weiterlesen …

Ü35 Pokal

RWS Jungsenioren im Ü35-Pokal-Viertelfinale

Durch einen 2:1 Sieg gegen BAT sind die Jungsenioren ins Achtelfinale eingezogen.
Da der SV Hilzingen nicht antreten konnte, stehen die RWSler nun am Mittwoch dem SV Allensbach im Viertelfinale gegenüber.
Das Spiel findet in Allensbach statt.

RWS Jungsenioren im Viertelfinale knapp geschlagen

Die Jung AH hat das Viertelfinale in Allensbach mit 2:1 knapp verloren. Eine tolle Mannschaftsleistung reichte leider nicht gegen starke Allensbacher aus.

Weiterlesen …

VFB Stuttgart - Fussballcamp in Salem

Ein tolles Weihnachtsgeschenk schon im November. Das VFB Stuttgart Fußballcamp gastiert 2017 in Salem.

Fußball Camp für Kinder und Jugendliche beim RWS

VfB Stuttgart gastiert in Salem!

Für bis zu 60 Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 14 Jahren.

Sei dabei, wenn die VfB Fußballschule Anfang Juli erstmals für ein Wochenend-Camp beim FC Rot-Weiß Salem gastiert! Über drei Tage rollt der Ball - und das bedeutet professionelle Trainingseinheiten und Fußballspaß pur. Dribbeln, passen, schießen und tolle Tricks - in Salem hast Du die Möglichkeit, wie ein Profi zu trainieren.

Termin:
Freitag, 07. Juli bis Sonntag, 09. Juli 2017,
Fr 14.00 bis 17.30 Uhr, Sa und So 09.30 bis 16.30 Uhr
Ort:
Schlosssee-Stadion Salem, Schlossseeallee 51, 88682 Salem

Weiterlesen …

2:0 zum Abschluß gewonnen

FC Rot-Weiß Salem : FC Gutmadingen 2:0 (0:0), Zuschauer 280, Schiedsrichter: Schmid (Fischerbach)

FC Rot-Weiß Salem: Livgöcmen, Frei, Bröski, Pasquale (56. Buneta ), Theurich, Beck, Yazici (82. Gütt), Kalludra, Dürrhammer, Falco, Daniele
FC Gutmadingen: Jänsch, Reichmamm (Maus Patrick 63. Minute) Huber Benjamin , Maus, Huber Manuel, Ritzi (63. Keysan) Hirt, Wehrle, Riedmüller (71. Klunk), Moser (77. Stein), Kienzler

Tore: 1:0 (52. Foulelfmeter) Theurich, 2:0 (90 + 1) Buneta

Ohne den großen Druck zu erzeugen waren die Rot-Weißen von Beginn an gefährlicher. Dürrhammer hatte mit einem Freistoß überraschend die erste Möglichkeit für die Einheimischen, Gästetorhüter Jänsch hatte jedoch Glück , dass Hirt seinen Abpraller klären konnte. Ab Mitte der ersten Halbzeit übernahmen die Gäste das Zepter ohne jedoch wirkliche Torgefährlichkeit gegen das Salemer Gehäuse auszustrahlen. Kurze Aufregung gab es nach einem Eckball der Gutmadinger, als Livöcmem im Tor der Einheimischen den Ball erst vor dem Überqueren der Torlinie zu fassen bekam. Dem Salemer Spiel war die Anspannung über die gesamte Spielzeit anzumerken.Nach der Halbzeitpause war es dann der beste Spieler auf dem Platz, RWS Stürmer Beck, der alleine auf das Gutmadinger Gehäuse zustürmte und regelwidrig gestoppt wurde und einen Strafstoß bekam. Theurich verwandelte den Elfer souverän. Danach plätscherte das Spiel bis weit in die zweite Hälfte dahin. Das Spiel übernahmen fortan die Gäste, wobei die Rot-Weißen in dieser Phase durch Konter ihre besten Chancen kreierten. Falco flankte auf Buneta, der statt Kopf den Fuß nahm und deshalb den Ball nicht richtig traf und deshalb Jänsch diesen Ball entschärfen konnte.Eine Minute später hätte der Unparteiische erneut einen Strafstoß für die Rot-Weißen entschieden können, der Pfiff blieb aus.Eine Zeigerumdrehunhg später lief RWS Kapitän Falco auf das Gästetor zu, knallte das Leder freistehend über den Kasten . Danach drückten die obwohl als Absteiger bereits feststehenden Gäste auf den Ausgleich ohne wirklich gefährlich zu werden. In der Nachspielzeit erkämpfte sich Beck in einer unübersichtlichen Situation den Ball und flankte butterweich auf Buneta, der nur noch über die Linie drücken musste.

Weiterlesen …

3:0 in Radolfzell verloren

Vor 194 Zuschauern gewinnt auch der FC Radolfzell im letzten Heimspiel und baut weiter seine Führung vor dem FC Singen aus. Gegen die Salemer ließen die Hausherren in puncto Tabellensituation nichts anbrennen, schon nach 26 Minuten waren die Weichen in Richtung Heimsieg gestellt. Nach dem Seitenwechsel markierte Alexander Stricker seinen zweiten Treffer und sorgte so eine Viertelstunde vor Spielschluss für klare Verhältnisse. Schiedsrichter: Alexander Rösch (Bad Wurzach) - Zuschauer: 194
Tore: 1:0 Markus Hepfer (17.), 2:0 Alexander Stricker (26.), 3:0 Alexander Stricker (75.)  (Quelle: http://www.fupa.net/berichte/landesliga-suedbaden-staffel-3-radolfzell-feiert-letzten-hei-848057.html)

Weiterlesen …

Der Abstiegskampf in der Landesliga im Überblick

Der Bereich der abstiegsgefährdeten Mannschaften beginnt, wenn man von 5 Absteigern ausgeht, ab dem Platz 8 mit dem FC Schonach 41 Punkte -7 Tordifferenz (wobei dies eher unwahrscheinlich ist). Bereits als Absteiger steht der FC Gutmadingen mit 25 Punkten – 21 Tordifferenz.

Restprogramm der abstiegsgefährdeten Mannschaften:

Platzierungen   Punkte      Mannschaft                  33. Spieltag                                        33. Spieltag

Platz 8                  41 Punkte FC Schonach:            FC Löffingen                                       SG Dettingen-Ding.

Platz 9                  40 Punkte FC Löffingen:            FC Schonach                                       FC Radolfzell     

Platz 10                39 Punkte SC Markdorf:             FC Villingen II                                     DJK Donaueschingen

Platz 11                36 Punkte SG Dettingen-Ding.:    DJK Villingen                                     FC Schonach     

Platz 12                36 Punkte FC RW Salem:            FC Radolfzell                                     FC Gutmadingen

Platz 13                35 Punkte VFR Stockach:            SC Konstanz-Wollmatingen                   FC Singen

Platz 14                34 Punkte FC Furtwangen:          FV Wa.-Re                                         Hegauer FV

Platz 15                33 Punkte DJK Villingen:            SG Dettingen-Ding.                             FC Villingen II

Platz 16                32 Punkte Hegauer FV:               FC Gutmadingen                                FC Furtwangen

Somit bleibt der Abstiegskampf spannend und Salem braucht um sicher nicht abzusteigen 4 – 6 Punkte aus den verbleibenden 2 Spielen, denn wenn man den Trend der letzten Wochen mit betrachtet, kann man davon ausgehen das die hinteren Team auch in den letzten Partien stark aufspielen werden und dies könnte folgende Konstellation zu folge haben:

Platzierungen   Punkte      Mannschaft                 

Platz 8                  42 Punkte SC Markdorf

Platz 9                  42 Punkte FC Schonach

Platz 10                41 Punkte FC Löffingen 

Platz 11                40 Punkte FC Furtwangen

Platz 12                39 Punkte DJK Villingen

Platz 13                39 Punkte SG Dettingen-Ding.

Platz 14                39 Punkte FC RW Salem       

Platz 15                39 Punkte VFR Stockach             

Platz 16                35 Punkte Hegauer FV               

Fazit: Alles geben und am besten 2 Spiele gewinnen, dann spielen wir auch nächstes Jahr wieder Landesliga.

Weiterlesen …

0:1 gegen Schonach verloren

FC Rot-Weiß Salem : FC Schonach 0:1 (0:1)

FC Rot-Weiß Salem: Livgöcmen, Daniele, Frei, Bröski (3. Minute Yazici /76. Oral), Pasquale, Theurich, Beck, Falco (76. Gütt), Kalludra (86. Buneta), Dürrhammer

FC Schonach: Pfau, Griesbeck, Frey, Lenti, Hettich, Dold, Romeo (88. Hug), Kienzler, Germam (36. Ketterer),  Wölfle (59. Schneider), Passarella

SR: Bohrer (Ehrenkirchen), Zuschauer: 160

Tore: 0:1 (13. Eigentor)

Von Beginn an stand die Partie unter einem schlechten Stern für die Einheimischen. Bereits in der 3. Minute musste der Kopf und das Herz der Salemer Mannschaft, Abwehrchef Henning Bröski verletzungsbedingt ausgewechselt werden.
In der 12. Minute wurde es noch bitterer für die Einheimischen. Gäste Stürmer Wölfle hatte sich an der Außenlinie durchgesetzt, schlug dann einen verkorksten und an sich harmlosen Ball in die Mitte und ein Salemer Innenverteidiger schob nach einem Black Out den Ball ins eigene Gehäuse. In der Folge verwaltete eine harmlose Schonacher Elf gegen noch harmlosere Hausherren die 1:0 Pausenführung.
Auch im zweiten Durchgang bekamen die Zuschauer weiterhin äußerste Landesliga Magerkost zu sehen. Ein Aufbäumen der Schlossseetruppe wie in den vergangenen Spielen war bis Ausnahme der Schlussminuten an diesem Tage nicht zu erkennen. Die Gäste aus dem Hochschwarzwald waren bis zur 75. Minute niemals in Gefahr den Ausgleich zu kassieren und hatten dann selbst ihre einzige und hochkarätigste Chance der gesamten Partie, als Passarella völlig freistehend am glänzend reagierenden  Heimtorwart Livgöcmen scheiterte. Sieben Minuten später dann auch die ebenfalls nur einzig nennenswerte Chance für die Linzgauer, als Pasquale aus 18 Metern das Leder an das Lattenkreuz des Aufsteigers hämmerte.
Die Rot-Weißen bemühten sich in der Schlussphase redlich, wenigstens noch einen Zähler zu ergattern. Auch trotz des mitstürmendem Torhüters blieben diese Bemühungen in einem Spiel, das eigentlich keinen Sieger verdient hatte, versagt. Durch diesen leicht erspielten Dreier haben die Mannen um Trainer Blanco den Klassenerhalt faktisch in der Tasche, während am Schlosssee weiter um die Landesliga gezittert werden muss.

Weiterlesen …

Punkt beim DJK Villingen geholt

DJK Villingen – FC Rot-Weiß Salem 1:1 (1:1). (olg) Zuletzt sieben ungeschlagenen Spielen und nur eine Niederlage in den vergangenen elf Begegnungen: Die Erfolgsserie der DJK hält an. Der Klassenerhalt ist nun sogar fast aus eigener Kraft möglich und das sportliche Wunder greifbar nah. Weil die Elf von Trainer Ralf Hellmer zur Zeit nur so vor Selbstbewusstsein, Motivation und Beharrlichkeit strotzt, und sich ihrer starken Formkurve und der Möglichkeiten bewusst ist, ist das Winterschlusslicht vom letzten Platz auf Platz 15 gerückt. Das Remis gegen Salem ging in Ordnung, da beide Seiten in der Schlussphase die Chance auf den Sieg hatten. Villingen erwischte den besseren Start. Die ersten 20 Minuten gehörten den Gastgebern. Mike Tritschler (9.) hatte Pech mit einem von Abdulsamet Yazici abgefälschten Ball aus zwölf Metern. Die Villinger forderten in dieser Szene einen Handelfmeter. In der 29. Minute parierte RW-Keeper Livgöcmen einen 22-Meter-Schuss von Marc Riesle. Nach gut einer halben Stunde stellte sich Salem allerdings besser auf die Gastgeber ein und machte die Räume geschickt zu. Dennoch fiel das 1:0 der DJK in der 39. Minute. Nach einem Foul an Alieu, der einen Doppelpass mit Riesle spielte und in den Strafraum eindrang, dort von Arber Kalludra von den Beinen geholt wurde, behielt Patrick Haas nach dem Pfiff die Nerven und verwandelte den Strafstoß sicher. Aus dem Nichts fiel der Ausgleich in der Nachspielzeit vor der Halbzeitpause. Salem erwies sich als effektiv und effizient. Erste Chance, erstes Tor. Daniele Francesco flankte in den Strafraum, Marc Duerrhammer verlängerte mit dem Kopf und Philipp Beck drückte den Ball über die Linie ins Netz. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich die DJK unbeirrt und rannte auf das Gästetor an. Einzig die Durchschlagskraft fehlte und die Salemer Abwehr stand kompakt, so dass die Hellmer-Elf keine Lücke fand. So lief die Zeit davon. Salem kam plötzlich in der Schlussphase auf und hatte drei dicke Chancen. Lavrim Amiti im DJK-Kasten hielt den Punkt fest. In der 81. Minute parierte er gegen Yazici, Sekunden später setzte Beck einen Kopfball knapp am Villinger Gehäuse vorbei. Erneut hielt Amiti (83.) den Ball fest. Die DJK ihrerseits hatte den finale Sturmlauf. Erst vergab Riesle mit einem Freistoß (88.), dann scheiterten in der 90. Minute Riesle mit einem Flachschuss an Livgöcmen und der RW-Torhüter hielt ebenso glänzend gegen Christian Penndorf (90.+1). „Ein Kompliment an meine Jungs: Sie haben bis zum Ende versucht, auf Sieg zu spielen. Wir waren wie im Hinspiel überlegen, haben es allerdings vor der Pause versäumt, das 2:0 nachzulegen. Der Ausgleich fiel unglücklich. Das Remis geht aber in Ordnung“, sagte DJK-Trainer Ralf Hellmer. Tore: 1:0 Haas (FE/39.), 1:1 Beck (45.+2). SR: Christian Schweizer (Oberried). ZS: 120.

Weiterlesen …

Bericht aus dem Südkurier zur GV

Ziel ist auf lange Sicht nur ein Salemer Fußballverein

Bei der Mitgliederversammlung des FC Rot-Weiß Salem stand das Thema Fusion mit dem FC Beuren-Weildorf auf der Tagesordnung. Klar ist schon jetzt: Ohne Spielgemeinschaften geht fast nichts mehr. Auf lange Sicht solle es in Salem nur noch einen Fußballverein geben.

FC Rot-Weiß Salem

Der FC Rot-Weiß Salem ist 1976 aus der Fusion der Fußballabteilung des TSV Mimmenhausen und der Fußballer des SV Neufrach hervorgegangen. Aktuell zählt der Verein 498 Mitglieder. Die 48 aktiven Mitglieder verteilen sich auf zwei Herren- und eine Damenmannschaft. Die 204 Jugendlichen bilden 15 Mannschaften. Davon bilden sieben Mannschaften eine Spielvereinigung mit dem FC Beuren-Weildorf und zwei mit dem SV Deggenhausertal. (er) Quelle Südkurier

Weiterlesen …

Rws II mit Kan(za)tersieg

Auch im vierten Spiel nach der Winterpause bleibt die Zweite ungeschlagen und gewinnt dank eines Hattrick von Matthias Kanz in Immenstaad mit 5:0.
In der ersten Halbzeit sehen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Den Gastgebern ist anzumerken, dass man nach dem Trainerwechsel unbedingt
eine Trotzreaktion zeigen will und man sich durchaus Siegchancen ausrechnet. Trotz einiger guter Möglichkeiten in der Anfangsphase auf beiden Seiten fällt
dann das 0:1 quasi aus dem Nichts. Sven Häussler setzt sich über rechts durch und flankt Richtung Fünfmeterraum. Matthias Kanz schaltet einen Tick schneller
als die Immenstaader Innenverteidigung und spitzelt den Ball ins kurze Eck (22'). Anschließend kontrolliert Salem das Spiel, kann aber vor der Pause nicht
noch weiter nachlegen.
Nach dem Seitenwechsel sorgt dann Matthias Kanz mit einem Doppelpack innerhalb von drei Minuten (53', 55') für klare Verhältnisse. Einen Steilpass von Dominik Kohl
kann "Kanza" gerade noch vor der Auslinie erreichen und am rauslaufenden Torwart zum 0:2 vorbeilegen. Das 0:3 fällt erneut durch eine Flanke über die rechte Seite.
Sven Häussler setzt sich abermals durch, so dass "Kanza" aus kurzer Distanz, frei vor dem Torwart abschließen kann.
Nachfolgend verwaltet Salem das Spiel und lauert auf Fehler. Das 0:4 fällt dann auch mit tatkräftiger Unterstützung des Gastgebers. Nach einer Flanke
möchte der gegnerische Verteiger zum Torwart zurückköpfen, erwischt diesen jedoch auf dem falschen Fuß und köpft unhaltbar ins eigene Tor zum 0:4 (82').
Der eigewechselte Frieder Steinhilber sorgt dann mit einem herrlichen Heber über den Torwart in der 85. Minute für den in dieser Höhe etwas glücklichen
0:5 Endstand.

 

Weiterlesen …

Derbysieg nach Rückstand

FC Rot-Weiß Salem : SC Markdorf 3:2 (1:1)
Tore: 1:0 (20. Minute) Notheis, 1:1 (28.) Hohmann, 1:2 (47.) Hohmann, 2:2 (50.) Kalludra, 3:2 (84.) Falco
Schiedsrichter: Rauhwolf (Karlsruhe)
Zuschauer: 320
Besondere Vorkommnisse: 70. Gelb-Rot Pohl (SC Markdorf)


Rot-Weiß Salem: Livgöcmen, Daniele, Bröski, Notheis, Pasquale, Theurich, Beck, Falco, Yazici (78. Oral), Kalludra (53. Frei), Buneta (53. Dürrhammer)

SC Markdorf: Koch, Roth (76. Fil), Weimer, Metzler, Rössler, Hohmann, Sandhas, Pohl, Marchoud, Temime (76. Steuer), Mauch

Beim Aufeinandertreffen der beiden der am östlichsten Rand der Landesliga gelegenen Bodenseevereine ging es nicht nur um einen klassischen Lokalkampf, sondern auch um ganz wichtige Punkte zweier vom Abstiegsgespenst bedrohten Mannschaften. So waren die ersten 20 Minuten von einer Phase des gegenseitigen Abtastens geprägt, allerdings auch ohne nennenswerte Vorkommnisse. Doch dann ging es Schlag auf Schlag. Quasi mit dem ersten Salemer Torschuss erzielte Notheis nach einem vorangegangenen Markdorfer Abspielfehler nach klugem Querpass von Yazici die 1:0 Führung für die Rot-Weißen. Die Markdorfer Reaktion ließ nicht lange auf sich warten, denn nur acht Minuten später glich der mit Abstand beste Mann auf dem Platz, der stets präsente Hohmann, nach einer feinen Einzelaktion mit einem unhaltbaren Schlenzer zum 1:1 aus. Der selbe Spieler erspielte sich bis zum Halbzeitpfiff mehrere gute Einschussmöglichkeiten, der finale Erfolg blieb ihm allerdings versagt. Nach Wiederanpfiff gleich zwei Paukenschläge: Nach einer feinen Ballstaffette erzielte Hohmann in der 47. Minute mit seinem zweiten Treffer die 2:1 Führung für die Gehrenbergstädter. Wiederum nur drei Minuten später glich Kalludra nach einem Freistoß per wuchtigen Kopfball diesen Rückstand wieder aus. In der Folge hatte Bröski eine Doppelchance in der 66. Minute zur erneuten Führung für die Hausherren. Doch erst ab der 70. Minute als Gästespieler Pohl nach einem taktischen Foul des Feldes verwiesen wurde, bekam die Krause Truppe Oberwasser. Doch erst in der 84. Minute konnte Rot-Weiß Kapitän Falco per unhaltbarer Direktabnahme den sich in Unterzahl tapfer wehrenden Aufsteiger in die Knie zu zwingen. Auch in der äußerst dramatischen Schlussphase waren beide Mannschaften für einen weiteren Treffer gut, der aber zum Jubel der zahlreichen Salemer Fans nicht mehr fallen sollte.

Weiterlesen …

Die nächsten Spiele von den Aktiven

Am Freitag spielt die AH (oben im Bild beim Turnier in Ittendorf Okt. 2016) im Ü35 - Pokal um 19.30 Uhr in Neufrach, fast zeitgleich die zweite im Stadion gegen die zweite aus Bermatingen. Die erste hat Spielfrei am Wochenende und spielt erst wieder am 29.04.2017 gegen den SC Markdorf zuhause. Die Damen spielen am Sonntag um 15.30 Uhr in Konstanz. Allen Mannschaften viel Erfolg für die anstehenden Spiele.

Weiterlesen …

Rws II punktet gegen FAL III

Die zweite Mannschaft hat in FAL beim kleinen Derby einen Punkt ergattert. In der neunten Minute ging unsere zweite durch Eköz in Führung. Diese wurde durch Geiger in der 24 Minute ausgegliechen. Zwei gelbe Karten deuten auf ein faires Spiel hin.

Für den FC RW Salem II spielten: R.Kölle, S. Häussler, F.Mossbrucker, M.Kleiser, S.Isele, B.Eköz, M.Straßer, D.Kohl, S.Rizvic, F.Hillebrand und M.Kanz

Weiterlesen …

Wichtiger Dreier in Furtwangen

Bericht aus der schwäbischen Zeitung, FC Furtwangen - FC RW Salem 0:1 (0:1) - Tor: Bröski (32.) Mit der knappen Niederlage aus dem Heimspiel am Ostersamstag gegen den SC Konstanz/Wollmatingen im Gepäck (Bericht unten) reisten die Rot-Weißen am Ostermontag zum Kellerduell beim FC Furtwangen. Den besseren Start hatten dabei die Hochschwarzwälder, die in der Anfangsviertelstunde fünf gute Einschussmöglichkeiten ungenutzt verstreichen ließen. Diese Nachlässigkeit rächte sich in der 32. Minute, als Salems Henning Bröski eine Freistoßflanke von Marc Theurich mit seinem Eisenschädel zum 0:1 über die Linie drückte. In der 40. Minute wäre Theurich beinahe das 0:2 gelungen, doch er traf nur die Latte. Eine Minute vor der Pause jubelten dann die Gastgeber zu früh, als Schiri Wintermantel nach dem vermeintlichen Ausgleich auf Abseitsstellung entschied und der Treffer nicht zählte. So nahm RWS die knappe Führung mit in die Pause. Im zweiten Durchgang blieb Furtwangen am Drücker, hatte gefühlte 80 Prozent Ballbesitz. Doch die Salemer Abwehr erwies sich mal wieder als stabil, brachte den knappen Vorsprung clever und mit dem nötigen Quäntchen Glück über die Zeit, obwohl Wintermantel satte fünf Minuten nachspielen ließ. Furtwangen hätte einen Punkt verdient gehabt, doch RWS war an diesem Tag das glücklichere Team.

Weiterlesen …

2:3 gegen Konstanz verloren

FC Rot-Weiß Salem : SC Konstanz-Wollmatingen 2:3 (0:3)
0:1 (8. Minute) Dold, 0:2 (17.) Dold, 0:3 (19.) Dold, 1:3 (62.) Theurich (Handelfmeter), 2:3 (67.) Theurich (Foulelfmeter)
SR: Barisic (Messkirch)
Zuschauer: 130

Von Beginn an machten die Gäste aus Konstanz klar, auf welches Konto die drei Punkte an diesem Tag verbucht werden sollten. Sie beherrschten Ball und Gegner fast nach Belieben und die Zuschauer hatten das Gefühl, dass sie nicht nur mit einem, sondern gleich mit zwei Mann mehr auf dem Platz standen. Besonders Torjäger Dold spielte mit seinen Gegenspielern Katz und Maus. So tanzte er in der 9. Minute regelrecht durch die ganze Abwehr und überwand auch RWS-Torhüter Livgöcmen zur 1:0-Führung. Bereits in der 18. Minute erhöhte er auf 2:0, als Salem ihn ohne große Gegenwehr ziehen ließ. Nur 3 Minuten später erzählte er einen lupenreinen Hattrick. Bienger spielte einen genialen Pass, die Salemer Verteidiger wirkten wie Statisten und Dold vollendete mit einem Heber. Die dominanten Konzilstädter drosselten daraufhin etwas das Tempo. Die bis dahin enttäuschenden Einheimischen kamen in der Folge durch zwei abgefälschte Fernschüsse zu den ersten erwähnenswerten Abschlüssen. So blieb es zum Pausenpfiff beim verdienten 3:0 für den Sportclub.
Zum Wiederanpfiff kamen die Rot-Weißen mit einem einem völlig anderen Gesicht aus der Kabine. Eine Doppelauswechslung sowie gravierende taktische Umstellungen zeigten Wirkung . Salem zeigte Moral und übernahm zum Staunen der Zuschauer zunehmend das Kommando. So konnte der eingewechselte Theurich in der 63. Minute per Handelfmeter auf 1:3 verkürzen. Eine scharfe Daniele Hereingabe wurde von einem Gästespieler regelwidrig mit der Hand geblockt. Wiederum Theurich war es, der nur 5 Minuten später nach einem diesmal umstrittenen Foulelfmeter den Anschluss herstellte. In der sehr hektischen Schlussphase - Schiedsrichter Barisic musste in den letzten 25 Minuten nicht weniger als neun gelbe Karten ziehen - hatten die Linzgauer mehrmals den Ausgleich auf dem Fuß. Die größte Möglichkeit hatte Bröski in der dritten Minute der Nachspielzeit, als er völlig freistehend aus 3 Metern den Ball nicht im Gehäuse der Konstanzer unterbrachte.

Weiterlesen …

NEU für Mitglieder: Nachweis für Mitgliedschaft

Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Eltern,

es häufen sich die Anfragen bei uns nach Mitgliedschaftsnachweisen für Erwachsene oder Kinder. Dieser Nachfrage wollen wir nun Nachkommen. Unter der Rubrik (und als Anhang in diesem Bericht) können Sie sich die Vorlage unseres Verbandses herunterladen. Diese füllen Sie bitte aus und lassen diese (über den Trainer) einem Vereinsverantwortlichen zukommen. Der Nachweis wird dann geprüft, gestempelt und an Sie zurückgegeben. Bitte sehen Sie es uns nach, dass wir dafür ein paar Tage benötigen um die Bestätigung zu prüfen. Vielen Dank und sportliche Grüße D.Melzig

Weiterlesen …

Auswärtsniederlage bei DJK Donaueschingen

Bericht aus der Schwäbischen Zeitung

DJK Donaueschingen – FC Rot-Weiß Salem 2:1 (2:0) - Tore: 1:0 Cakici (19.), 2:0 Ganter (42.), 2:1 Theurich (94. Foulelfmeter) - SR: Kododziej (Rastatt) - Zuschauer: 250 - Nach fünf Minuten übernahm die Heimelf die Kontrolle über das Spiel und gab diese bis zum Spielende gegen einen schwachen FC Rot-Weiß Salem nicht mehr ab. Trotz Übergewicht gegen tief stehende Gäste rollte der erste gefährliche Abschluss der DJK erst in der 19. Minute, als der sehr gute, gegnerische Torhüter Livgöcmen einen gefährlichen Abschluss von Ohnmacht entschärfte. In der 24. Minute konnte der agile Albicker nur durch ein Foul an der Grundlinie gebremst werden. Schneider bediente mit dem Freistoß Cakici, der per Kopf zur verdienten 1:0 Führung traf. In der Folge war es ein Spiel mit hoher Ballbesitzquote für die DJK, ohne dass dabei weitere zwingende Torabschlüsse zu produzieren. Beim FC RW Salem war nicht zu erkennen, dass er sich im Abstiegskampf befindet. In der 42. Minute bediente Ohnmacht von der rechten Außenbahn kommend Ganter, der mit toller Technik das 2:0 erzielte. Nach der Pause sollte das Spiel noch mehr zum Sommerfußball werden. Torszenen beim FC RW Salem? Fehlanzeige! Für die Hausherren gab es deutlich mehr Torabschlüsse als in der ersten Hälfte. So brachte in der 59. Minute Erndle ein schönes Zuspiel Ohnmacht nicht im Gehäuse zur endgültigen Entscheidung unter. In der Folge scheiterten gleich mehrere Spieler beim Versuch, das 3:0 zu erzielen. So musste die Heimelf in der Nachspielzeit (94. Min.) noch den Anschlusstreffer durch einen Foulelfmeter hinnehmen. Unmittelbar nach dieser Aktion pfiff das souverän leitende Gespann diese mäßige Landesligapartie mit einem verdienten aber zu niedrigen Sieg für die DJK ab.

Weiterlesen …

Klarer Heimsieg gegen Villingen II

FC Rot-Weiß Salem - FC 08 Villingen 5:0 (2:0), SR: Mast (Laupheim), Zuschauer 170
Tore: 1:0 (27. Minute) Beck, 2:0 (45. + 1) Pasquale, 3:0 (60.) Bröski, 4:0 (85.) Beck, 5:0 (87.) Cisse
Besondere Vorkommnisse: Beller hält Foulelfmeter gegen Daniele (74.)

FC 08 Villingen 2: Beller, Dresel (69. Moullai), Raab, Arslan, Campisciano, Reho (46. Jerhof), Jakob (75. Bak), Atar, Effinger (69. Turan), Sari, Bodenseh

Dass eine deutliche Überlegenheit in Puncto Ballbesitz und die höhere Anzahl an ballsicheren Einzelspielern in einem Team nicht automatisch mit einem Sieg gleichzusetzen ist, bewahrheitete sich am Samstag Abend im Schlosssestadion wieder einmal deutlich. So zeigten die Gäste aus Villingen über weite Strecken das druckvollere und kombinationssichere Spiel, doch verpuffte dieses mit wenigen Ausnahmen in ungefährlichen Weitschüssen oder blieb in der gut gestaffelten vielbeinigen Abwehr der Einheimischen hängen. Die Rot-Weißen hingegen überzeugten hingegen mit einem taktisch gut eingestellten und kämpferisch auf Topniveau agierenden Kollektiv, welches den Gegner durch Standardsituationen und schnelle Konter in regelmäßigen Abständen überrumpelte. Die erste Salemer Chance hatte Dürrhammer als er nach einer Viertelstunde mit seiner Kopfballverlängerung nur um Haaresbreite am langen Pfosten scheiterte. In der 27. Minute machte es Beck präziser, als er ebenfalls per Kopf einen 40-Meter-Freistoß von Daniele zum 1:0 verwandelte. Kurz darauf hatten die Schwarzwälder durchaus den Ausgleich auf dem Fuß, doch scheiterten die Fernschüsse von Sari und Jakob und wiederholt von Bodenseh an mangelnder Präzision. Anders dagegen die Rot-Weißen: Beck setzte mit einem Traumpass Pasquale in Szene und dieser erhöhte unmittelbar vor dem Pausenpfiff der souveränen Schiedsrichterin Mast mit einem satten Hammer ins rechte untere Eck auf 2:0. Genau nach einer Stunde Spielzeit knallte zunächst Pasquale das Leder an die Latte, ehe ein direkt darauf folgender Eckball durch Daniele per Kopf von Bröski zum 3:0 in den Maschen landete. Vier Minuten später Pech für die Verbandsligareserve, als Livgöcmen nach seiner einzigen Unsicherheit erst im Nachfassen den Ball noch von der Linie kratzen konnte. 15 Minuten vor Spielende blieb Daniele mit einem Foulelfmeter nur zweiter Sieger gegen den ansonsten eher unsicheren 08-Keeper Beller. Doch machte der bärenstarke Daniele seinen Lapsus in doppelter Weise wieder wett, als er mit zwei exakt getimten Freistößen aus jeweils gut 40 Metern zunächst Beck in der 85. und zwei Minuten später Cisse bediente und beide per Kopf zum 4:0 beziehungsweise zum 5:0 Endstand einheizten. -Gral-

Weiterlesen …

Termine und Neuigkeiten

!!!!Generalversammlung 28.04.2017!!!!

Hier findet ihr ein paar Termine:

25.03.2017 Erste Dettingen gg. FC RW Salem

01.04.2017 Erste FC RW Salem gg. Villingen II

08.04.2017 Zweite FC RW Salem gg. Hagnau

 

09.04.2017 Erste DJK Donaueschingen gg. FC RW Salem

15.04.2017 Erste FC RW Salem gg. SC Konstanz - Woll. & Zweite FAL III gg. FC RW Salem & Damen Salem gg. DJK 

17.04.2017 Erste Furtwangen gg. FC RW Salem

21.04.2017 Ü 35 Pokal der Ah in Neufrach

22.04.2017 Zweite FC RW Salem gg. SV Bermatingen II

23.04.2017 Damen SC Konstanz- W. gg. FC RW Salem

 

28.04.2017 Generalversammlung des FC RW Salem e.V. um 20.00 Uhr im Clubheim des FC RW Salem.

29.04.2017 Erste FC RW Salem gg. SC Markdorf

30.04.2017 Zweite Immenstaad II gg. FC RW Salem & Damen SV Worblingen gg. FC RW Salem

 

01.05.2017 Erste DJK Villingen gg. FC RW Salem

(05.05.2017 Generalversammlung auf der Empore des Clubhauses (Förderverein Grundschule) um 19.00 Uhr)

06.05.2017 Erste FC RW Salem gg. FC Schonach & Zweite FC RW Salem gg. Ittendorf

07.05.2017 Damen FC RW Salem gg. Konstanz Egg

13.05.2017 Erste FC Radolfszell gg. FC RW Salem & Damen ÜB gg. FC RW Salem

14.05.2017 Zweite Kluftern II gg. FC RW Salem

20.05.2017 Erste FC RW Salem gg. FC Gutmadingen & Meersburg gg. FC RW Salem

21.05.2017 Damen FC RW Salem gg. FC Uhldingen 

27.05.2017 Zweite FC RW Salem gg. Bod. Türk. Markdorf

28.05.2017 Damen TUS Immenstaad gg. FC RW Salem

03.06.2017 Zweite FC RW Salem gg. Türk Üb & Damen FC RW Salem gg. Owingen / Bonndorf

11.06.2017 Zweite SCD II gg. FC RW Salem & Damen Mühlhausen gg. FC RW Salem

07.07.2017 VFB Fußball Camp

14.07.2017 HSM Schlossseecup 2017

 

Zur Neuen Saison 2017 / 2018 wird der FC RW Salem wieder 3 Aktiven Herren Mannschaften stellen.

 

Weiterlesen …

Heimsieg gegen Löffingen

FC RW Salem - FC Löffingen 2:0. Die Erste Mannschaft konnte das Heimspiel gegen Löffingen mit 2:0 gewinnen. Damit hat man erst einmal die Abstiegsränge verlassen. Allerdings fängt der Abstiegskampf in dieser Runde ab dem 9 Platz (FC Schonach mit 28 Punkten) an. Salem hat nun 26 Punkte auf dem Konto, 2 Punkte vor einem Abstiegsplatz.

Weiterlesen …

In Stockach 0:2 verloren Bericht der Schwäbischen

VfR Stockach - FC Rot-Weiß Salem 2:0 (0:0) - Tore: 1:0 (48.) Henkel, 2:0 (57.) Hablani - Schiedsrichter: Streibert (Konstanz)- Zuschauer: 200 - In der Begegnung zwischen dem VfR Stockach und dem FC Rot-Weiß Salem war den Gastgebern gleich anzumerken, dass sie gewillt waren, die Niederlage der vergangenen Woche in Villingen wieder wettzumachen. In der ersten halben Stunde passierte allerdings nichts Zählbares, weil sich beide Mannschaften gegenseitig neutralisierten und gefährliche Aktionen somit weitgehend ausblieben. Bis zum Pausenpfiff gewannen die Hausherren dann immer mehr die Oberhand und kamen zu drei sehr guten Tormöglichkeiten durch Alen Rogosic, die aber nicht ihren Weg ins Ziel fanden. Nach dem Seitenwechsel machte der VfR dort weiter, wo er vor der Pause aufgehört hatte, und wurde gleich in der 48. Minute mit dem 1:0 belohnt. Houssem Hablani verlängerte mit dem Hinterkopf zu Rückkehrer Marius Henkel, der den Ball per Hacke über die Linie beförderte. Stockach blieb auch weiterhin am Drücker, und so fiel fast folgerichtig in der 57. Minute das 2:0. Einen weiten Abschlag von VfR-Keeper Nikola Schreng köpfte Hablani über Torhüter Bahadir Livgöcmen hinweg ins Netz. In der restlichen Spielzeit blieben die Gastgeber souverän mehr und spulten ihr Programm bis zum Ende herunter. (dr)

 

Weiterlesen …

Sieg beim Hegauer FV Bericht aus der Schwäbischen

Hegauer FV - RW Salem 0:2 (0:0) - Tore: 0:1 Yazici (59.), 0:2 Daniele (62.) - SR: Gabriel Palatini (Heiligenberg)- Zuschauer: 90 - Bes. Vork.: Livgöcmen hält Handstrafstoß von Mayer (52.); Gelb/Rot (A.. Schafhäutle (74., HFV), Oral (79., RWS) - Zu einem etwas glücklichen 0:2-Auswärtserfolg kam der FC RW Salem beim Hegauer FV und hat damit den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze hergestellt. Eine starke Abwehr und ein sicherer Torhüter Bahadir Licgöcmen waren die Garanten des Erfolgs. Salem blieb damit zum sechsten Mal in Serie ungeschlagen und feierte in diesen Spielen vier Siege. Die Hegauer waren über die ganze Spielzeit die optisch überlegene Mannschaft, konnten jedoch ihre Torgelegenheiten nicht nutzen, während die Gäste aus wenigen Chancen das Optimum herausholten. In der 14. Minute kam Müller im Strafraum zum Abschluss, doch Livgöcmen verhinderte reaktionsschnell das 1:0. Hegau machte weiter Druck: Fünf Minuten später wurde ein Schuss von Mayer kurz vor der Linie geblockt und kurz darauf touchierte ein Schuss von Greco die Querlatte. In der 52. Minute blockierte ein Salemer Abwehrspieler im Strafraum liegend den Ball mit der Hand, doch Mayer scheiterte mit dem fälligen Strafstoß an Bahadir Livgöcmen. In der 59. Minute tauchten die Gäste einmal im Hegauer Strafraum auf, Yazici kam zu einem eigentlich verunglückten Abschluss, doch der Ball trudelte vom rechten Außenposten zum 0:1 ins Netz. Drei Minuten später lief Daniele in eine Kopfballrückgabe, war eher am Ball als Torhüter Windey und schob den Ball zum 0:2 ins Netz. Damit war der Spielverlauf völlig auf den Kopf gestellt. Die Hegauer warfen nun alles nach vorne, scheiterten jedoch an der gut organisierten Abwehr der Gäste oder spätestens am überragenden Keeper Livgöcmen. (uko)

 

Weiterlesen …

8 HSM Schlossseecup: Erste Planung

RWS und HSM veranstalten vom 14.07.2017 bis zum 16.07.2017 den 8. HSM – Schloßseecup für Juniorinnen und Junioren im Schloßseestadion Salem

Voraussichtlicher Spielplan (richtet sich auch nach der Zahl der teilnehmenden Mannschaften):

Freitag, 14.07.2017, 17.30 – 21.30 Uhr C-Junioren (Jahrgang 2002 und Jünger) Kleinfeldturnier ( 6 Feldspieler und 1 Torwart)

Freitag, 14.07.2017, 17.30 – 21.00 Uhr D-Junioren (Jahrgang 2004 und Jünger) Regionale Qualifikation für das Turnier am Samstag, 15.07.2017 – Kleinfeld (6 Feldspieler und 1 Torwart)

Samstag, 15.07.2017, 10.00 – 13.00 Uhr G-Junioren/Bambini (Jahrgang 2010 und Jünger)

Samstag, 15.07.2017, 13.00 – 18-00 Uhr E-Junioren (Jahrgang 2006 und Jünger)

Samstag, 15.07.2017, 18.00 – 21.30 Uhr D-Junioren (Jahrgang 2004 und Jünger)

Sonntag, 16.07.2017 , 10.00 – 13.00 Uhr F-Junioren (Jahrgang 2008 und Jünger)

Sonntag, 16.07.2017, 13.00 -16.00 Uhr F-Junioren (Jahrgang 2009 und Jünger) Girls-Day

Sonntag, 16.07.2017, 10.00 – 13.00 Uhr eventuell E-Juniorinnen ab Jahrgang 2006, wenn sich genügend Mannschaften melden

Sonntag, 16.07.2017, 10.00 – 13.00 Uhr – D-Juniorinnen (Jahrgang 2004 und jünger)

Sonntag, 16.07.2017, 12.00 – 15.00 Uhr C-Juniorinnen (Jahrgang 2001 und Jünger)

Sonntag, 16.07.2017, 11.00 – 14.00 Uhr B-Juniorinnen (Jahrgang 1999 und Jünger)

Beachte: Alle Spiele ab der E-Jugend wird auf Kleinfeld ausgespielt. Die F und G-Junioren spielen auf den Feldern mit der Größe 25 x 35 Meter. Gespielt wird nach den Regeln des SBFV auf den vorgeschriebenen Platzgrößen. Für F und G-Junioren gelten die Regeln für die Spieltage des SBFV. Jeder Teilnehmer bekommt einen Preis.

Über ihre Zusage per E-Mail bis zum 25.06.2017 würde sich die Jugendabteilung des FC RW Salem sehr freuen. Die Teilnahme erfolgt daher entsprechend der Reihenfolge der Anmeldungen. Die Startgebühr beträgt 30 Euro (B/C/D/E-Jugend), bei F und G beträgt sie 20 Euro. Aufgrund der Lage unseres Stadions mit dem angrenzenden Schloßsee bietet sich dieses Turnier auch hervorragend für einen Saisonabschluss an. Auf unserem Gelände ist Zelten möglich und wir würden Frühstück und Abendessen kostengünstig anbieten. Wer sich das Sportgelände der Gemeinde Salem/FC RW Salem schon mal anschauen will kann dies auf der Homepage der Gemeinde Salem unter folgender Adresse machen: www.salem-baden.de Die Spiel-und Zeitpläne werden rechtzeitig vor dem Turnier auf unserer Homepage rws-salem.de veröffentlicht. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Uwe Koester Jugendleiter FC RW Salem 07553/8769 Uwe.koester.salem@t-online.de (Adresse für die Anmeldung)

Weiterlesen …

Neue Trikots für die SG D - Mädchen

Die D-Juniorinnen sagen „Danke“ für die neuen Trikots Die Rückrunde kann beginnen: die jungen Kickerinnen des FC Rot Weiß Salem freuen sich über die neuen Trikots (der Marke adidas), die bei künftigen Turnieren und Spielen in der Saison zum Einsatz kommen werden. Gesponsert wurde der hochwertige Trikot-Satz von CEWE. „Oft fehlt es an finanziellen Mitteln, um Jugendfußballmannschaften mit Trikots auszustatten. Bei CEWE wird Sport-Sponsoring groß geschrieben, deshalb ist es für uns selbstverständlich, hier zu unterstützen“, sagt Arno Möller von CEWE. Das Oldenburger Unternehmen hat eine deutschlandweite Trikot-Sponsoring-Aktion ins Leben gerufen, an der jede Vereins-Jugend-Fußballmannschaft (von F-Jugend bis einschließlich C-Jugend) teilnehmen kann.

„Unsere Jugendabteilung freut sich über das Engagement von CEWE und die damit verbundene Unterstützung für den Jugendsport“, so die Trainer Philipp Stehle und Sören Grothkopp „Dafür bedanken wir uns ganz herzlich.“

Weiterlesen …

Weihnachtsgruß

Weihnachtsgruß des 1. Vorsitzenden

Liebe Mitglieder und Freunde des RWS,

die Weihnachtstage stehen vor der Tür und ein lebhaftes Jahr neigt sich dem
Ende zu. Grund genug, um einen Moment innezuhalten und auf das Geschehene
zurückzublicken. Gerne denke ich in diesem Zusammenhang an unsere
Veranstaltungen anlässlich unseres 40. Vereinsjubiläums zurück.

Doch der Reihe nach. Der Höhepunkt der Geburtstagsfeierlichkeiten war
sicherlich unser Festwochenende im Mai. Die Jubiläumsgala übertraf alle
Erwartungen und wird noch Jahre in aller Munde sein. Unser Verein
präsentierte sich an diesem Abend vom Feinsten. Das Zelt, das Programm, die
Gäste, Tom Bartels, unsere Jugendspieler beim Einlauf, das Essen, die
Organisation - es war einfach nur so wie es der Südkurier am Tag darauf
berichtete: "Eine Gala auf diesem Niveau hat Salem noch nie gesehen!".

Unser traditionelles Jugendturnier um den HSM-Schlossseecup war auch 2016
ein voller Erfolg. Über 100 Mannschaften aus ganz Deutschland waren ins
Schlossseestadion gekommen. Es waren drei Tage lang nur glückliche
Kindergesichter zu sehen. Auch diese Großveranstaltung war bravourös
organisiert und viele Jugendleiter der teilnehmenden Mannschaften haben
bereits ihr Kommen für 2017 zugesagt. Ich finde, dass es kein größeres Lob
für den Veranstalter gibt.

Es gab aber auch kleinere Veranstaltungen, die zeigen, wie aktiv der Verein
ist.  Die Durchführung des kiku-Cups, das Fußballcamp für Kinder,
zahlreiche Jugendspieltage, die Durchführung und Gestaltung unserer
Heimspieltage, Organisation von Hallenturnieren, Auf- und Abbau der
Weihnachtsmarkthütten sowie die Bewirtung beim Weihnachtsmarkt - es geht
immer was in unserem Verein!

Ihnen allen, liebe Mitglieder und Freunde des RWS, möchte ich im Namen des
gesamten Vorstands für Ihr großes Engagement ganz herzlich danken. Denn
ohne diese Hilfe und Unterstützung könnten diese Veranstaltungen nicht
gestemmt werden.

Sportlich kann sich das ablaufende Jahr durchaus sehen lassen. Unsere
Jugendmannschaften erzielten allesamt ordentliche Ergebnisse. Die erste
Mannschaft konnte den Klassenerhalt in der Landesliga erreichen und hat
nach schwachem Start in die neue Spielzeit 2016/2017 stark aufgeholt und
darf auf den Klassenerhalt hoffen. Auch die zweite Mannschaft und die
Frauenmannschaft konnten ihre sportlichen Ziele erreichen.

Dank gilt an dieser Stelle allen Trainern, Betreuern und Funktionären des
Vereins. Das Engagement dieser Personen ist wirklich großartig.

Erlauben Sie mir an dieser Stelle schon einen Ausblick ins Jahr 2017.
Wichtigstes sportliches Ziel ist natürlich der Klassenerhalt unserer 1.
Mannschaft in der Landesliga. Wichtig ist aber auch, dass wir uns gut für
die neues Saison 2017/18 vorbereiten und aufstellen. Auf die Jugendarbeit
wird auch im kommenden Jahr ein Hauptaugenmerk gerichtet sein. Hier wollen
wir wieder deutlich nach vorne kommen.

Große Überlegungen wird die Vorstandschaft weiter in die Infrastruktur rund
um das Schlossseestadion legen. Der Wunsch nach einem Kunstrasenplatz ist
gerade in den zurückliegenden Herbstmonaten immer größer und auch logisch
geworden. Unser Clubhaus ist in die Jahre gekommen und benötigt eine
Sanierung. Ein schlüssiges und vernünftiges Konzept wird hierfür in den
kommenden Monaten erarbeitet.

Bevor wir aber diese Aufgaben des neuen Jahres angehen, wünsche ich Ihnen
und Ihren Familien im Namen des gesamten Vorstandschaft ein frohes und
besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und ein gesundes,
erfreuliches und erfolgreiches Jahr 2017.


Herzliche Weihnachtsgrüße, Ihr

Jörg Allgaier

Weiterlesen …

Serie gegen WaRe fortgesetzt

Bericht aus dem Südkurier. 

FC Rot-Weiß Salem

FV Walbertsweiler-Reng.

2:0 (1:0)

Im Prestigeduell des unteren gegen den oberen Linzgau begann der FV Walbertsweiler-Rengetsweiler sehr forsch und erspielte sich beim FC RW Salem die eine oder andere Abschlussmöglichkeit. So in der 6. Minute, als nach einer zu kurzen Abwehr Erbe an der Strafraumgrenze zum Schuss kam, jedoch am langen Eck vorbeizog. In der 11. Minute verfehlte Gästestürmer Fischer mit einem Fernschuss sein Ziel ebenfalls nur knapp. In dieser Phase brachen wiederholt Erbe und Roth vornehmlich auf der rechten Seite durch und sorgten immer wieder für Unruhe in der Salemer Hintermannschaft. Umso überraschender fiel die Führung der Rot-Weißen, als in der 15. Minute nach einem harmlosen, aber abgefälschten Weitschuss Bunetta völlig freistehend zum 1:0 traf. Die Gäste waren ob dieses Treffers sichtlich geschockt und es dauerte bis kurz vor der Halbzeitpause, ehe wiederum der agile Erbe zu einer Chance kam. Er wurde jedoch von RWS-Schlussmann Livgöcmen gestoppt. Im direkten Anschluss daran krachten zwei Gäste-Spieler ineinander, der Unparteiische wertete dies als Freistoß gegen Salem, den FV-Kapitän Müller aus 20 Metern an die Latte hämmerte. Die Pausenführung war für Salem durchaus glücklich.

Im zweiten Durchgang hatte Walbertsweiler-Rengetsweiler zwar mehr Spielanteile, doch endeten die zu ideenlos und zu überhasteten vorgetragenen Angriffe in der vielbeinigen FC-Abwehr, während die Konter der Gastgeber immer wieder für Gefahr sorgten. So in der 56. Minute, als nach einem gut getimten Freistoß von Pasquale Bröski zur Stelle war und mit einem wuchtigen Kopfball auf 2:0 erhöhte. Eine weitere Möglichkeit zur Resultatsverbesserung hatte Daniele in der 81. Minute, als seine weitgezogene Flanke die Querlatte touchierte. In den Schlussminuten wurde die Begegnung immer hektischer und härter, doch rettete die Krause-Truppe den umkämpften Sieg zur nicht unverdienten Revanche der 0:2-Hinspielniederlage über die Zeit.

Tore: 1:0 (15.) Bunetta, 2:0 (56.) Bröski. – SR:Pinna (Geisingen). – Z: 210. – Bes. Vork.: Gelb-Rot (87.) für Frei (FC RW Salem).

Weiterlesen …

Danke an alle Weihnachtsmarkthelfer

Ein schöner Weihnachtsmarkt ging am Sonntagabend zu Ende. Ein Dank geht an alle Helfer die auf und um den Weihnachtsmarkt herum geholfen haben. Hier ein paar Bilder.

Heute ab 13.30 Uhr geht der Abbau der Hütten im Schloss Salem weiter. Wer noch helfen kann bitte einfach zum Abbau kommen.

Weiterlesen …

Punkt beim FC Singen geholt

FC Singen : FC RW Salem 0:0

Bericht aus dem Südkurier. In einer durchschnittlichen Landesligapartie mussten sich der FC Singen und Rot-Weiß Salem mit einem torlosen Unentschieden zufriedengeben. Die Hohentwieler fanden anfangs nicht gut in die Partie, und mehrere Fehlpässe prägten das Spiel der Gastgeber. Die Gäste stellten die Platzherren gut zu, und so probierten es diese mit mehreren Fernschüssen aus der zweiten Reihe, welche jedoch nicht zum Torerfolg führten. Der gut aufgelegte Gästekeeper Livgöcmen parierte gleich dreimal glänzend in der ersten Halbzeit und verhinderte somit eine Singener Führung. Kurz vor Ende des ersten Spielabschnitts kam auch Salem langsam ins Spiel, konnte sich jedoch keine gefährlichen Torchancen herausarbeiten. Nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber druckvoller, und es begann ein Spiel aufs Gästetor. Die Heimmannschaft tat sich jedoch schwer damit, zwingende Torchancen zu erarbeiten, und so gingen die besten Möglichkeiten am Tor vorbei. In der 75. Minute sah Karaki dann glatt Rot und Singen musste in Unterzahl die Partie zu Ende spielen. Die Überzahl konnte Salem jedoch nicht ausnutzen. In der letzten Spielminute hatten die Gäste dann eine Riesenmöglichkeit zum Treffer: Bei einem Konter stand Torhüter Wind gleich zwei Gegenspielern gegenüber, konnte jedoch die kritische Situation entschärfen. So trennten sich beide Mannschaften torlos in einer Partie auf schwachem Niveau.Bes. Vork.: Rot (75.) für Karaki (FC Singen), Gelb-Rot (95.) für Kalludra (Rot-Weiß Salem).

Weiterlesen …

Wichtiger Sieg gegen FAL

FC Rot-Weiß Salem - SpVgg F.A.L. 2:0 (1:0)

Tore 1:0 (31. Minute FE) Pasquale, 2:0 (90. Minute Cisse)

Die gut 350 Zuschauer kamen beim "El Classico" des Linzgaus durchaus auf ihre Kosten. Auf dem tiefen schwer zu bespielenden Platz hatte die Gästesturmspitze Johannes Reichle bereits nach 20 Sekunden die erste Tormöglichkeit als er nach gutem Zuspiel frei im Strafraum auftauchte, seinen Schuss aber zu hoch ansetzte. Drei Minuten später war es der gut aufgelegte Gästekeeper Hummel, der nach einem Pasquale Alleingang den scharfen Abschluss durch Gütt gerade noch über die Latte lenkte. Nur wenige Minuten später verzog Rot-Weiß Stürmer Beck nach einem Konter völlig freistehend etwas überhastet am Gehäuse vorbei. In der 22. und 24. Minute war es wiederum zunächst Reichle, der nach einer Nachlässigkeit in der Rot-Weiß Abwehr nur knapp die Führung verpasste und Ammann, der sich auf der rechten Seite durchtankte und mit seinem kurzen scharfen Schuss aber an Torhüter Livgöcmen scheiterte. FAL hatte zu diesem Zeitpunkt dann aber auch schon ihr Pulver verschossen, fortan waren es nur noch die Mannen vom Schlosssee, die zu Einschussmöglichkeiten kamen. So in der 28. Minute als Daniele einen 20-Meter Freistoß an die Latte hämmerte. Nur drei Minuten später war es Pasquale, der nach einen fatalen Bock in der Gästeabwehr nur durch ein Foul  im Strafraum zu stoppen war und er selbst den unumstrittenen Elfmeter souverän zur 1:0 Führung verwandelte. Bis 10 Minuten nach dem Wiederanpfiff tat sich dann so gut wie nichts mehr. Die Partie wurde ab etwa diesem Zeitpunkt zusehends härter ohne  jedoch jemals unfair zu sein. In dieser Phase hatte nur Daniele in der 51. Minute die Chance, die Führung auszubauen. In der Schlussviertelstunde hatten die Gäste zwar  etwas mehr Spielanteile, doch rollte Angriff auf Angriff gegen das Tor des Verbandsligaabsteigers. So setzte Kalludra in der 80. Minute das Spielgerät nur knapp über den Querbalken und fünf Minuten später rettete wiederum die Querlatte  nach einem fulminanten Gütt Abschluss für den bereits geschlagenen Gästetorhüter. In der 86. Minute vermochten gleich zwei RWS-Angreifer nicht den Ball ins leere Tor einzuschieben. Doch in der 90. Minute erlöste  Cisse die zahlreichen Anhänger der Krause Truppe als er aus allerdings sehr abseitsverdächtiger Position das Leder zur verdienten Revanche der Hinspielniederlage zum 2:0 über die Linie grätschte.

Weiterlesen …

Rws II verliert knapp in Markdorf

Im letzten Spiel des Jahres, wollte die Mannschaft nach 2 Niederlagen zurück in die Erfolgsspur finden. Die Markdorfer Reserve wurde von Beginn an Unterdruck gesetzt und durch die Umstellung auf eine Dreierkette unsererseits überrascht, leider konnte die dadurch verunsicherte Mannschaft des SCM nicht in Rückstand gebracht werden, die größte Möglichkeit hatte Karrer, scheiterte ab knapp am Torerfolg. Nach 15 Minuten bekam der SCM das Spiel besser in den Griff, konnte aber nichts zwingendes erspielen. So ging es torlos in die Kabine. Der Zweite Durchgang begann mit einem Paukenschlag, in der 47.Minute nahm der sonst blasse Markdorfstürmer Roth einen Abpraller im Mittelfeld direkt und traf mit einem Sonntagschuß zum 1:0. Nun ging das Spiel hin und her, die gut stehenden Abwehrreihen beider Mannschaften, verhinderten jedoch jegliche Chancen. In den letzten 20 min rannten die Rot-Weißen entschlossen auf das Markdorfer Tor an, Häußler und Baur vergaben jedoch die besten Möglichkeiten. So blieb es beim 1:0 der jubelnden Markdorfern. Über die 90.Minuten zeigte die 2. Mannschaft ein engagiertes Auftreten in einem Spiel zweier ebenbürtigen Mannschaften.

Weiterlesen …

RWS auf dem Weihnachtsmarkt

Der FC Rot Weiß Salem wird auch in diesem Jahr wieder am Salemer Weihnachtsmarkt im Schloss teilnehmen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei einem Punsch oder Glühwein. Falls Sie bei Ihrem Besuch Hunger bekommen, gibt es die gute Salemer Stadionwurst auch an unserem Grillstand auf dem Weihnachtsmarkt.

Weiterlesen …