Info zum hsm cup

Voraussichtlicher Spielplan (richtet sich auch nach der Zahl der teilnehmenden Mannschaften):
Fr., 13.07.2018, 17.30 – 21.30 Uhr C-Junioren (Jahrgang 2003 und jünger) Kleinfeldturnier (6 Feldspieler und 1 Torwart)
Fr., 13.07.2018, 17.30 – 21.00 Uhr D-Junioren (Jahrgang 2005 und jünger)
Regionales Turnier und auch für Mannschaften, die am Freitagabend anreisen wollen und beim FC RW Salem übernachten wollen
– Kleinfeld (6 Feldspieler und 1 Torwart)
Sa., 14.07.2018, 10.00 – 13.00 Uhr G-Junioren/Bambini (Jahrgang 2011 und jünger)
Sa., 14.07.2018, 13.00 – 18-00 Uhr E-Junioren (Jahrgang 2007 und jünger)
Sa., 14.07.2018, 18.00 – 21.30 Uhr D-Junioren (Jahrgang 2005 und jünger)
So., 15.07.2018, 10.00 – 13.00 Uhr F-Junioren (Jahrgang 2009 und jünger)
So., 15.07.2018, 10.00 – 13.00 Uhr F-Junioren (Jahrgang 2010 und jünger)
GIRLS-DAY
So., 15.07.2018, 10.00 – 13.00 Uhr eventuell E-Juniorinnen ab Jahrgang 2007,
wenn sich genügend Mannschaften melden
So., 15.07.2018, 10.00 – 13.00 Uhr D-Juniorinnen (Jahrgang 2005 und jünger)
So., 15.07.2018, 13.00 – 16.00 Uhr C-Juniorinnen (Jahrgang 2003 und Jünger)
So., 15.07.2018, 13.00 – 16.00 Uhr B-Juniorinnen (Jahrgang 2001 und Jünger)
Aufgrund der Lage unseres Stadions mit dem angrenzenden
Schlosssee bietet sich dieses Turnier auch hervorragend für
einen Saisonabschluss an. Auf unserem Gelände ist Zelten
möglich und wir würden Frühstück und Abendessen kosten-
günstig anbieten.
Wer sich das Sportgelände der Gemeinde Salem / FC RW
Salem schon mal anschauen will, kann dies auf der Home-
page der Gemeinde Salem unter folgender Adresse machen:
www.salem-baden.de
Die Spiel-und Zeitpläne werden rechtzeitig vor dem Turnier
auf unserer Homepage rws-salem.de veröffentlicht.
Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Uwe Koester, Jugendleiter FC RW Salem
Telefon: 0 75 53 / 87 69
Uwe.koester.salem@t-online.de (Adresse für die Anmeldung)
C-Juniorinnen Rückrunde 2017 / 2018
Eine tolle Rückrunde der Saison 2017 / 2018 spielen die bei-
den C-Juniorinnen-Mannschaften der SG Deggenhausertal-
Salem.
Die weitestgehend aus dem älteren Jahrgang 2003 gebildete
C1 festigte mit drei klaren Siegen bei einem Unentschieden
und einer Niederlage den momentan dritten Platz in der
Tabelle. Die in der Hinrunde oft noch mangelnde Chancen-
verwertung konnte deutlich verbessert werden und so winkt
am Ende der Saison vielleicht noch die Vizemeisterschaft.
Die aus dem jüngeren Jahrgang 2004 bestehende C2 musste
in der Winterpause mit der Rückstufung in der Staffel auf
„ohne Wertung“ einen herben Schlag hinnehmen. Als sen-
sationelle Reaktion darauf konnte die viel gefeierte Hallen-
Bezirksmeisterschaft gewonnen werden.
Völlig unbeeindruckt zeigt sich die Mannschaft auch in der
Rückrunde. Vier Siege ( 9:1 gegen Konstanz, 7:0 in Worb-
Beachte:
– Alle Spiele ab der E-Jugend werden auf Kleinfeld ausge-
spielt. Die F- und G-Junioren spielen auf den Feldern mit
der Größe 25 x 35 Meter.
– Es gelten die Jahrgänge für die Saison 2017/2018. Diese
Ausschreibung hat sich bewährt, da viele Mannschaften
hier den Saisonabschluss machen. Dieses Turnier kann
natürlich auch als Vorbereitung für die neue Saison
genutzt werden.
Gespielt wird nach den Regeln des SBFV auf den vorge-
schriebenen Platzgrößen. Für F- und G-Junioren gelten die
Regeln für die Spieltage des SBFV. Jeder Teilnehmer bekommt
einen Preis.
Über ihre Zusage per E-Mail bis zum 15.06.2018 würde sich
die Jugendabteilung des FC RW Salem sehr freuen.
Die Teilnahme erfolgt daher entsprechend der Reihenfolge
der Anmeldungen.
Die Startgebühr beträgt 30 Euro (B-/C-/D-/E-Jugend), bei F
und G beträgt sie 25 Eu

Weiterlesen …

Erste mit Punkt in Villingen

Bericht des Südkuriers, Fußball-Landesliga: FC 08 Villingen II – FC Rot-Weiß Salem 0:0. Nur einen Punkt blieb den Villingern. Das Manko war eine schlechte Chancenverwertung in der Schlussphase.

Nach 180 Sekunden wären die Nullachter fast kalt erwischt worden und starteten schläfrig: Gut lief alleine auf den Villinger Kasten zu, scheiterte jedoch an 08-Keeper Jannes Otte (3.), der per Fussabwehr glänzend parierte. Kurze Zeit später verfehlte Ramos das Ziel knapp. Salem hatte den besseren Start, verteidigte danach aber mit sechs bis acht Spielern um seinen Strafraum herum. Die Gastgeber brauchten 20 Minuten, um in die Gänge zu kommen. Timo Wagner mit einem 25 Meter-Fernschuss (20.) sowie Frederick Bruno nach einer Ecke per Kopfball (21.) hatten die ersten Chancen. Danach rannte Villingen ohne zündende Idee an. Als Mauro Chiurazzi (41.) im Salemer Strafraum von den Beinen geholt wurde, pfiff der Unparteiische nicht.Nach einer Stunde brachte Trainer Marcel Yahyaijan drei neue Kräfte auf einmal. Prompt gab es mehr Schwung und eine Grosschance. Torjäger Chiurazzi verfehlte nach einer Hereingebe von Cevher Atar per Kopfballaufsetzer drei Meter vor dem Tor nur um Zentimeter das erlösende 1:0 (64.). Zwei Minuten später scheiterte Zoran Kokolanski an Salems Keeper Kölle. Weil seinem Team die Inspiration fehlte, und sich Atar verletzte, wechselte sich Yahyaijan selbst ein.In Minute 86 senste Notheis 08-Kapitän Baris Cakici von hinten um und sah direkt Rot. Chiurazzi vergab danach eine hundertprozentige Siegchance und Yahyaijan traf den Pfosten (90.). „Die ersten 40 Minuten haben wir verschlafen. Wir hatten danach gute Chancen und zwei Punkte verschenkt“, resümierte der Villinger Trainer. SR: 

Weiterlesen …

Dritte 1:1 im Spitzenspiel

Die Dritte hatte am Freitagabend das Spitzenspiel gegen Owingen II vor der Brust. Das Spiel auf hohem Kreisliganiveau wurde pünktlich um 19 Uhr in Neufrach angepfiffen. Tolles Wetter und gute Stimmung rundeten den Abend ab. Owingen und Salem konnten zu jederzeit durch schönes Passspiel und gut gestaffelte Abwehrreihen überzeugen. Was fehlte waren die klaren Chancen. So war es nicht verwunderlich, dass das 1:0 durch Christian Kugler nach einer Prosenecke fiel. Dies war auch der Halbzeitstand. Nach der Pause gleiches Bild. Es dauerte dann bis zur 68 Minute als Sauter, der 32 Toremann, zum Freistoß antrat und eiskalt aus 23 Metern in den Winkel gekonnt einschoss. Doch die RWSler machten weiter waren keineswegs verunsichert. Beide Mannschaften spielten nun auf Sieg und so kam es zu Chancen für den RWS. Erst schickte Wächter Melzig lang der knapp den Ball verpasste, Durrhammer knapp vorbei und dann hatte Willi Prosen die Chance vom Punkt nach einem Foul an Braun. Leider ging der Ball an den Pfosten und somit blieb es beim 1:1. Etwas unglücklich vom Schiedsrichter, das er Minuten vor dem Ausgleich ein Vorteil mit Torerfolg Abpfiff und dem RWS damit den Sieg nahm. Also weiter Punkten für die Meisterschaft, Freitag in Beuren!

Weiterlesen …

C- Juniorinen in der Rückrunde

 

 

C-Juniorinnen Rückrunde 2017 / 2018

Eine tolle Rückrunde der Saison 2017 / 2018 spielen die beiden
C-Juniorinnen-Mannschaften der SG Deggenhausertal-Salem.
Die weitestgehend aus dem älteren Jahrgang 2003 gebildete C1
festigte mit drei klaren Siegen bei einem Unentschieden und einer
Niederlage den momentan dritten Platz in der Tabelle. Die in der
Hinrunde oft noch mangelnde Chancenverwertung konnte deutlich
verbessert werden und so winkt am Ende der Saison vielleicht
noch die Vizemeisterschaft.
Die aus dem jüngeren Jahrgang 2004 bestehende C2 musste in der
Winterpause mit der Rückstufung in der Staffel auf „ohne Wertung“
einen herben Schlag hinnehmen. Als sensationelle Reaktion darauf
konnte die viel gefeierte Hallen-Bezirksmeisterschaft gewonnen werden.
Völlig unbeeindruckt zeigt sich die Mannschaft auch in der Rückrunde.Vier Siege ( 9:1 gegen Konstanz, 7:0 in Worblingen, 4:2 gegen Stockach
und 7:2 in Immenstaad ) bei einem Unentschieden in fünf Spielen,
eine tolle Bilanz und damit beste Rückrundenmannschaft bis jetzt.
Mit langen, präzisen Pässen aus der Abwehr und pfeilschnellen
Stürmerinnen gelingen dabei häufig überfallartige Kontertore.
Höhepunkt war sicherlich der erneute Sieg mit 4:2 im heimischen
Kneissler-Stadion gegen den Spitzenreiter und bereits 
feststehenden Bezirksmeister FSG Stockach-Zizenhausen. 
Hier nochmal ein großes Lob an alle beteiligten Spielerinnen.
Nach den Pfingstferien stehen für beide Mannschaften noch zwei
Punktspiele an. Diese wollen wir natürlich siegreich gestalten.
Danach freuen wir uns auf einige Sommerturniere
und besonders auf die WM 2018.

Bild + Text:  Sören Grothkopp

**********************************************************************

Weiterlesen …

B- Juniorinnen gewinnen erneut

7:0 Sieg gegen TSV Aach-Linz nach Pokalsieg

Im vorletzten Spiel haben die B-Mädels der SG an die guten Leistungen der letzten Spiele angeknüpft.
Bereits nach 3 Minuten erzielte Kathi Stegmaier das 1:0. Franzi Felix und Giulia Romano und Teresa Prosen legten nach zum 4:0. Mit einem Doppelpack von Kathi ging`s mit 6:0 in die Pause.

In der 2. Halbzeit haben die Mädels ein bisschen Druck raus genommen und die gute Torhüterin vereitelte weitere Tore.
Kathi krönte ihr gute Leistung mit dem 7:0 kurz vor dem Schlusspfiff.

In Summe wieder ein gutes Spiel der SG Mädels, bei denen wieder 2 C-Mädels mitgespielt haben.
Nun haben wir Pause bis zum 9.6. und dann findet das „Endspiel“ gegen den Hegauer FV statt.

Weiterlesen …

Heute ist Cupfinale

Heute Cupfinale der AJugend H und BJugend W.

Die A Jugend spielt im Finale gegen JFV Singen um 16 Uhr in Hilzingen um den Bezirkspokal.

Die B Jugend SG spielt um 13.30 Uhr gegen FC Uhldingen in Rafolfszell beim Nordstern Radolfzellgelände ebenfalls um den Bezirkspokal.

Weiterlesen …

Girlsday ist immer Dienstag und Donnerstag

Dienstag 17.30 Uhr D Jugend, 18 Uhr die C Jugend und B Jugend 18.30 Uhr der Sportplatz mit lauter Mädchen gefüllt. Ein tolles Bild. Der Mädchenfussball boomt in Salem und dem DTal. Die Trainer(in) haben alle Hände voll zu tun.

Weiterlesen …

Dritte gewinnt in FAL

Die Dritte hält auch im Auswärtsspiel in FAL, Owingen weiter auf Distanz. Ungewöhnliche Anstoßzeit Sonntag Frickingen 17 Uhr. Schönes Wetter, gute Stimmung, bei manchen auch Katerstimmumg nach der Wächterhochzeit. Was in der Auflistung fehlt ein toller Fussballplatz. Tja denn suchten die Spieler aus Salem vergebens, denn man spielte auf dem neuangelegten Acker; denn mehr als diesen Namen hatte der Platz nicht verdient. Das Spiel began mit auf beiden Seiten gut stehenden Abwehrreihen. Rws könnte den Ball gut bis 20 Meter vor dem Tor immer wieder nach vorne treiben ohne aber ganz gefährlich zu werden. So war die erste größere Chance nach einem Standard als Dürrhammer knapp per Kopf verpasste. FAL versuchte über ihren schnellen Flügelspieler Druck aufzubauen ohne wirkliche Großchance. So hatte der RWS kurz vor der Pause wieder einen Freistoß an der Mittellinie. Willi Prosen legte sich den Ball zurecht. Mit dem Rückenwind schoss Willi den Ball direkt auf das Tor. Der Ball sprang vor dem Keeper auf und landete knapp unter der Latte zum 1:0 im Tor. Nach der Pause machten beide Mannschaften weiter Druck. Rws hatte hier spielerisch zwar mehr zu bieten allerdings ohne die letzte Konsequenz. Dann das spielentscheidende Tor. Dürrhammer spielte von der eigenen Hälfte aus kommend Melzig an und der legte den Ball durch die Gasse auf R. Braun, der von den Verteidigern nicht mehr am tollen Tor gehindert werden könnte. Die Vorentscheidung, doch der FAL steckte nicht auf und lief nun an. So war es ein Abstimmungsfehler der zum Anschlusstreffer führte 2:1. Dies war allerdings der Endstand den der RWS über die Zeit retten könnte. Nun kommt es am Freitag zum Spitzenspiel in Neufrach gegen Owingen II um 19 Uhr.

Weiterlesen …

Zweite in Ittendorf nur 1:1

RWS Reserve verspielt in Ittendorf die Möglichkeit die Tabellenführung auf zwölf Punke auszubauen.

Am letzten Sonntag musste die Zweite zum Auswärtsspiel bei den Spfr Ittendorf-Ahausen antreten. Die ungeschlagenen
Spitzenreiter aus Salem, gingen gegen die neunt-platzierten Ittendorfer als klarer Favorit ins Spiel und konnten
bei einer Niederlage des TAVs in Beuren die Tabellenführung auf zwölf Punkte ausbauen.

Dementsprechend motiviert ging man ins Spiel. Doch schon zu Beginn wurde klar, dass es ein schwieriges Spiel werden würde.
Salem versuchte wie gewohnt das Spiel von hinten aufzubauen, jedoch zwangen die holprigen Platzverhältnisse und das gute
Stellungsspiel der Gastgeber die Salemer immer wieder dazu mit langen Bällen zu agieren. Diese waren aber meist zu unpräzise,
so dass es nicht gelang über die schnellen Außenspieler Torchancen zu kreieren. Die beste Chance der ersten Halbzeit entstand dann
bezeichnenderweise aus einem Fehler des Ittendorfer Torwarts, dem nach einem Rückpass der Ball verspringt, aber trotz drei gegen eins
Situation nicht zum 0:1 genutzt werden kann.
Die Gastgeber aus Ittendorf kommen in der ersten Halbzeit nur vereinzelt durch Konter und lange Bälle vor das Salemer Tor. Die Salemer
Verteidigung steht zwar wie gewohnt sicher, verteidigt aber nicht so konsequent wie in den Spielen zuvor.

In der zweiten Halbzeit ist Salem bemüht das Spiel in die Hand zu nehmen und besseren Fußball zu spielen. Dies gelingt auch, doch oft wird
vor dem Tor zu überhastet agiert, so dass der Führungstreffer nicht fallen will.
Gerade als Salem das im Griff zu haben scheint fällt dann aus dem 'Nichts' das 1:0. Nach einer Flanke klärt die Salemer Verteidigung den Ball
direkt in die Füße von Martin Jatzkowski, der in der 55' Minute zum 1:0 trifft.

Salem zeigt sich unbeeindruckt durch den Rückstand und spielt weiter nach vorne. Kurz darauf hat Niklas Buneta die riesen-Chance
zum Ausgleich als er nach einem Pass in die Spitze alleine aufs Tor läuft, aber am gut reagierenden Ittendorfer Torwart scheitert. In 70' Minute
macht es Buneta dann besser, als er am linken Flügel angespielt wird, sich gegen drei Mann durchsetzt und anschließend auf den mitgelaufenen
Fabian Hillebrand zum 1:1 querlegt.

Nach dem Ausgleich versucht Salem nochmal Alles doch noch den Sieg zu erringen, letztlich musste man sich gegen die tapfer kämpfenden Ittendorfer
mit einem Punkt zufrieden geben. Durch das Unentschieden konnte die Führung zumindest auf zehn Punkte ausgebaut werden, da Beuren gegen den TAV gewinnen
konnte. Die Ausgangssituation bei noch fünf ausstehenden Spielen ist immer noch sehr gut, aber in den nächsten Wochen kommen mit Spielen gegen Beuren,
sowie den TAV 

Weiterlesen …

B- Juniorinnen gewinnen 9:2

In einem sehr guten Spiel der SG Mädels gab es einen 9:2 Sieg gegen die FSG Zizenhausen!
Bereits nach 1 Minute erzielte Giulia Romano den 1:0 Führungstreffer. Teresa Prosen erhöhte nach einer Viertelstunde auf 2:0. 
Durch tolle Kombinationen erhöhten Giulia und Teresa auf 4:0. 
In der 2.Hälfte ging`s es gleich richtig gut weiter – Giulia schnürte einen Doppelpack. Der Gastgeber erzielte das 1:6.
Das Geburtstagskind Franzi Felix krönte ihre gute Leistung mit dem 7:1. Teresa traf nochmals doppelt und auch Hanna Felix trug sich in die Torschützenliste ein, allerdings traf Sie in das eigene Tor.
Mit dabei waren auch wieder Nele und Lena von den C-Mädels. Tolles Spiel, tolle Leistung! 

Am Donnerstag geht’s nun um den Bezirkspokal gegen den FC Uhldingen.
Spielbeginn ist um 13:30 Uhr in Radolfzell – Fans, Eltern, Spielerinnen – auf geht’s nach Radolfzell 

Weiterlesen …

B- Juniorinnen gewinnen erneut

In einem spannenden und gutem Spiel haben die 9 Mädels aus Uhldingen stark dagegen gehalten!
Da mussten sich die SG Mädels kräftig ins Zeug legen. 
Durch ein paar tolle Aktionen spielten sich die SG Mädels Chancen heraus, die von der guten Torhüterin gehalten wurden. 
Obwohl FC Uhldingen ohne Auswechselspielerinnen angetreten sind, war die Abwehr kaum zu knacken.
Durch einen satten Schuss von Kathi Stegmaier kurz vor Schluss gewannen die SG Juniorinnen verdient mit 1:0!Gegen den FC Uhdlingen findet das Bezirkspokalspiel am 10.05. in Radolfzell statt.
Davor geht’s am Freitag zur SG Zizenhausen.

Weiterlesen …

Erste verliert gegen WaRe

FC Rot-Weiß Salem : FV Walbertsweiler/Rengetsweiler 1:2 (0:1)
Tore: 0:1 (12.) Roth, 0:2 (66.) Bach, 1:2 (68.) Daniele, SR: Hohmann (Rheinfelden), Zuschauer: 190

Von Beginn der Partie war zu spüren, dass der Gast aus WaRe alle Punkte aus Salem entführen wollte. So kombinierte die Bach Elf sicher, zirkelte den Ball stark in ihren Reihen und erspielte sich dadurch bereits zu Beginn gute Torchancen. In der 11. Spielminute konnte die Salemer Abwehr einen weiten Einwurf des FV in den Strafraum zwar per Kopf klären, der abgewehrte Ball flog jedoch genau vor die Füße von Roth. Dieser nahm die Einladung gerne an und staubte zum 0:1 ab. RWS Keeper Kölle hatte keine Abwehrchance, stand aber in der Folgezeit mehrmals im Mittelpunkt des Geschehens und konnte das Team von Trainer Martin vor einem größeren Rückstand bewahren. So vereitelte er in der 22. Minute zunächst mit einem Reflex einen Schuss von Osswald, den darauffolgenden Nachschuss aus einem Gestochere im Salemer Fünfmeterraum parierte er nochmals. In der 28. Minute war es dann wiederum Roth, der alleine vor Kölle auftauchte. Salems Torsteher rettete mit den Fingerspitzen an den Pfosten. Nach einer halben Stunde Spielzeit fragten sich die Zuschauer: Wo sind die Salemer? In der Offensive war bis zu diesem Zeitpunkt nur WaRe zu sehen. Spielgestalter Fabian Roth lenkte das Spiel immer wieder geschickt in die Hälfte der Gastgeber. Die Rot-Weißen bemühten sich ab der 30. Minute spürbar mehr, gewannen jetzt Zweikämpfe und drängten in die gegnerische Spielhälfte. In der 34. Minute stand Salems Müller plötzlich alleine vor FV Keeper Specker. Schiedsrichter Hohmann war zu diesem Zeitpunkt jedoch in der Diskussion mit RWS Coach Martin und hatte deshalb das Spiel unterbrochen. Nachdem der Salemer Trainer auf die Tribüne verwiesen wurde war es Beck, der das 1:1 in der 38. Minute erzielte. Dieses Mal hatte der Linienrichter zum Entsetzen der Einheimischen ein Abseits wahrgenommen. So blieb es beim knappen Vorsprung für den Gast zur Halbzeitpause.
Nach dem Wechsel übernahmen die Männer vom Schlosssee sofort die Initiative und kamen mit Senn, Müller und dem eingewechselten Luci immer wieder zu gefährlichen Aktionen, die jedoch nicht mit einem Treffer belohnt wurden. In Manier einer Landesliga Spitzenmannschaft vollendete Spielertrainer Bach einen schnellen Konter zur 0:2 Führung für Walbertsweiler in der 64. Minute. Nicht geschockt durch diese kalte Dusche spielte vier Minuten später Routinier Falco einen Traumpass in den Gästestrafraum, bei der Ballannahme wurde Müller regelwidrig gestoppt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Daniele eiskalt. Danach schmissen die RWS Akteure alles nach vorne, wollten den Ausgleich. Die dadurch entstandenen Freiräume nutzen die Gäste für schnelles Konterspiel und hatten dadurch in 81. Minute zwei große Chancen zur Vorentscheidung. In der 84. Minute hatten die Salemer bereits den Torschrei auf den Lippen. Notheis passte mit einem feinen Zuspiel in den Lauf von Gut, Torhüter Specker gewann jedoch mit einer Glanzparade diese 1:1 Situation. Den Schlusspunkt setzte der Salemer Luci, der nach einem Abpraller nur um Haaresbreite das Gästetor verfehlte.

Weiterlesen …

Heimsieg der Dritten

5:0 Sieg gegen Ittendorf II. Die Dritte konnte ihr Heimspiel gegen den vermeindlich leichten Gegner aus Ittendorf mit 5:0 gewinnen. Dabei wurde die Mannschaft zum letzten Auswärtsspiel etwas umgestellt. So spielten bei de Kochbrüder in der Anfangsformation. Der Gegner aus Ittendorf etwas verstärkt durcch Erste Mannschaftspieler stand die erste Halbe Stunde sehr gut, tief und diszipliniert in der eigenen Hälfte und machte die Räume dicht. So war es nicht verwunderlich das die meisten Ballkontakte die Verteidiger des RWS hatten, den immer wieder musste der Ball hinten herum gespielt werden. Gefährlich wurde es immer wieder, wenn sich die Außenverteidiger gut nach vorne mit einschalteten. so wurde es immer wieder gefährlich und in der 30 Minute konnte dann Ph. Schwarz das 1:0 erzielen. Leider verletzte er sich beim Zusammenprall mit dem Keeper und musste ausgewechselt werden. R. Braun konnte dann in Vollstreckermanier das 2:0 in der 36 Minute nachlegen. Nach der Halbzeit und 3 Wechseln kam der RWS noch besser ins Spiel und hatte die Partie endgültig gegen einen nicht mehr all zu frischen Gegener im Griff. Immer wenn es schnell wurde hatten die Ittendorfer nicht mehr als ein Foul zu bieten. So ergaben sich viele Chancen durch Freistöße um den 16er herum. In der 67 Minute konnte dann Chr. Kugler zum 3:0 vollenden. Es folgte aus einem erfolglosen Abwehrversuch das 4:0 für RWS und denn Schlusspunkt setzte dann S. Krause nach einer schönen Kombination zum 5:0. Fazit: hochverdienter Sieg der noch höher ausfallen hätte können mit einem RWS Keeper der einen ruhigen Tag erlebte. 

Weiterlesen …

Zweite weiterhin top

Das zweite Heimspiel in Folge für Salem 2 bei strahlenden Sonnenschein und nahezu sommerlichen Temperaturen.
Aufgrund der Spielabsage aus der Hinrunde durch Immenstaad’s Reserve (Spielermangel) wurde das Heimrecht vom Verband getauscht.

Es war angerichtet Erich die gute Fee, öffnete den Stadion Kiosk, Uwe schmiss die Anzeigentafel an und der Rasen war in einem erstklassigen Zustand. Salem legte mustergültig los, durch eine Flanke über links von Pierre Moll, tänzelte Niklas „Bune „ Buneta mit einem Haken seinen Gegenspieler aus und schob zur frühen Führung ein. Danach plätscherte das Spiel vor sich hin. Man hatte den Gegner eigentlich im Griff und doch spielte man zu oft den schweren, komplizieren Ball, auch wenn eine einfache Lösung möglich gewesen wäre. Die Quittung folgte, den Immenstaad kam aufgrund unserer Fehler in der Vorwärtsbewegung zu zwei Chancen, eine davon Lande am Posten, wenn es nach einer halben Stunde Unentschieden steht, braucht sich keiner beschweren. Das wichtige zweite Tor entstand kurz nach dieser Schwächephase. Mit einem schönen Doppelpass spielte Mittelfeldmotor Felix Binder den Ball in die Schnittstelle und Martin Neubert knipste gekonnt zum 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die wohl verdiente Erfrischungspause.

Nach der Halbzeit merkte man der Mannschaft an, dass sie gewillt war die Führung weiter auszubauen. Über beide Außenbahnen wurde die Immenstaader Defensive permanent zugesetzt und man erspielte sich eine Vielzahl von Möglichkeiten. Nach einem Getümmel im 16er schaltete Niklas Buneta am schnellsten und spitzelte den Ball über die Linie. Das 4:0 erzielte wiederum Niklas Buneta, der über die linke Seite mustergültig in die Gasse geschickt wurde. Der Torjäger feierte sein drittes Tor des Tage und krönte damit seine klasse Leistung.
Den Schlussakt der Partie setzte Dome Kohl per Kopf zum Endstand, nach einem schönen Eckstoß durch Matthias Kanza # Kanza.

Fazit zum Spiel ein nie gefährdeter Heimsieg zu Null, der in der Höhe auch völlig verdient ausgefallen ist.
Nichts desto trotz geht es am Samstag wieder mit einem Heimspiel gegen die Jungs vom TuSMeersburg weiter. Hier treffen wir auf einen unangenehmen Gegner, der ein dickes Ausrufezeichen gesetzt hat, indem er letzte Woche den TAV Überlingen (Platz 2) daheim mit 2:0 schlug. Dies muss mehr als eine Warnung für uns alle sein, um hoch konzentriert in diese Partie zu gehen um die Punkte am Schlosssee behalten zu können.

Weiterlesen …

B- Juniorinnen gewinnen

B-Juniorinnen gewinnen 3:1 gegen den FC Überlingen. Sonntagmorgen, 10 Uhr – tolles Wetter und Spiel beim Tabellendritten FC Überlingen. Bei den frühsommerlichen Temperaturen mussten die Mädels jedoch auf dem Kunstrasen spielen. Damit sind die SG-Mädels bestens klar gekommen. Mit einer tollen Einstellung von der ersten Minute an,
gab die SG das Tempo vor. Bereits in der 6.Minute erzielte Teresa Prosen nach einem tollen Pass von Kathi Stegmaier die 1:0 Führung. Weitere Chancen vereitelte die FC-Torhüterin. Nach einem tollen Doppelpass erzielte Kathi das 2:0.
Überlingen kam nun besser ins Spiel und erzielte kurz vor der Pause den 2:1 Anschlusstreffer. Jana Mayer konnte noch einen tollen Schuss abwehren und so ging`s mit 2:1 in die Pause. Beide Mannschaften hatten mit dem Wetter zu kämpfen und so ließ das Tempo in der 2.Halbzeit ein bisschen nach. Die SG Abwehr stand hervorragend und so hatten die Überlinger nur wenige Chancen. Immer wieder hatten Teresa, Kathi und Giulia gute Chancen und das 3:1 lag in der Luft. Teresa erzielte es in der 71.Minute und somit war das Spiel gelaufen! Kompliment an die gute Mannschaftleistung, die zu einem verdienten Sieg geführt hat. Das nächste Spiel findet am Sonntag, 29.4.2018 in Neufrach um 11 Uhr gegen den FC Uhldingen statt.

Weiterlesen …

Jugend NEWS April 2018 2.0

Die A-Jugend und die D 1 – Junioren konnten ihre Tabellenplätze festigen. Die A-Jugend gewann am letzten Wochenende mit 5:1 gegen die SG Kreenheinstetten. Die D-Jugend konnten ihre Gegner, die SC Gottmadingen-Bietingen mit sagenhaften 16:1 besiegen. 

Die B-1 Jugend war spielfrei, musste aber aufgrund den Ergebnissen der Vorwochen ihre Tabellenführung abgeben. Die C 1 –Jugend verlor ihr Spiel mit 2:4 bei der SG Überlingen/Ried. Die C 2 konnte mit einem 3:3 beim FV Walbertsweiler-Rengetsweiler punkten. Die D 2 verlor ihr Heimspiel gegen die SG Herdwangen mit 1:3. Die E-Jugend gewann mit 11:4 gegen den SC Markdorf 2. Alle Mädchenmannschaften haben am letzten Wochenende gewonnen.  

Kritik des Jugendleiters: Am vergangenen Wochenende musste ich als Jugendleiter das Spiel der B2-Jugend absagen. Hintergrund ist die mangelnde Zuverlässigkeit von den Spielern. Wir haben am Anfang der Saison einen Kader von ca. 30 Spielern gehabt und haben deswegen auch eine zweite Mannschaft gemeldet. Die Vorrunde haben wir einigermaßen locker über die Bühne gebracht, aber seit der Winterpause kommen gerade diese Spieler nicht mehr. Wir haben als Verein eine Verantwortung auch gegenüber den Spielern und es ist verletzungstechnisch nicht zu verantworten, dass wir Spieler zu Spielen schicken, die nicht trainiert werden. Auch wenn die B 2 mit C-Jugendspielern aufgefüllt wir, sind diese dann gegen 2 Jahre ältere Spieler völlig überfordert. Somit müssen wir uns überlegen, ob wir die B 2 nicht einfach abmelden. Auch die Entschuldigung, dass das Training in Beuren stattfindet und die Spieler aus Mimmenhausen und Neufrach sich schwer tun, dort hinzukommen, lasse ich nicht gelten. Wenn die Spieler am Wochenende einen privaten Termin(Party o.ä.) haben, der außerhalb von Salem ist, finden sie auch eine Lösung, wie und mit wem sie fahren. Wir müssen als Verein über die sogenannten zweiten Mannschaften, gerade im B und A-Bereich nachdenken. Die Trainer opfern ihre Freizeit für die Spieler und es wird gedankt mit unentschuldigtem Nichtkommen. Aber dieses Thema haben andere Vereine auch. Zum Beispiel der FC 09 Überlingen musste seine B-Jugend in der Landesliga abmelden. Der FC Uhldingen hat keine A und keine B-Jugend mehr.

Uwe Koester, Jugendleiter FC RW Salem

Weiterlesen …

7:0 in Löffingen verloren

Bericht aus der Badischen Zeitung: FC Löffingen – FC Rot-Weiß Salem 7:0 (3:0). Drei wichtige Punkte haben sich die Rothosen in einer einseitigen Begegnung gegen Salem gesichert. Mitverantwortlich für den hohen Heimsieg war die Lauffreudigkeit und das starke Zweikampfverhalten der Löffinger Spieler über 90 Minuten. Die Gäste aus Salem hatten der Spielfreude der Heimelf nur wenig entgegenzusetzen und machten es den Gastgebern in vielen Situationen sehr einfach. Vom Anspiel weg übernahm die Heimelf die Initiative und berannte das Salemer Tor. Schon in den ersten sechs Minuten hatte Löffingen drei starke Strafraumszenen. In der sechsten Minute jagte Marco Kopp einen strammen Schuss knapp am Pfosten vorbei und in der siebten Minute versprang Alexander Schuler im Fünf-Meter-Raum der Ball vor dem Abschluss, vorausgegangen war eine schöne Ballstafette über Johannes Kaufmann und Benjamin Gaudig. Im Gegenzug vergab Müller eine hundertprozentige Möglichkeit für die Gäste und schoss den Ball alleine vor Torhüter Dominik Osek am Tor vorbei. Löffingen agierte weiter im Angriffsmodus: In der 17. Minute scheiterte Simon Weißenberger an dem Salemer Eköz. Kurz darauf drückte Weißenberger eine Gaudig-Flanke zum 1:0 ins Tor (19.). In der 24. Minute war wieder Weißenberger zur Stelle und traf nach einem Zuspiel von Florian Isele zum 2:0. Die Mannschaft aus Salem wirkte überrumpelt und bot den Löffingern weiter viele Räume an. In der 35. Minute fiel das 3:0, als Hirschbolz an der Mittellinie abzog und der Ball über den Torhüter hinweg ins Tor flog. Nach der Pause zeigte Salem etwas mehr Engagement. Ab und an entwickelten sich Konterchancen für die Gäste, die aber aufmerksam von der Heimelf abgefangen wurden. In der 68. Minute sah Gästespieler Sabino die Ampelkarte. In Unterzahl war Salem ein Spielball der Löffinger Offensive. Nach einem Strafraumfoul an Kevin Hoheisel gab es Elfmeter (72.), den Hirschbolz zum 4:0 verwandelte. Gaudig erzielte das 5:0 (76.) und Schuler knallte einen Abpraller zum 6:0 ins Gästetor. Gaudig markierte mit dem 7:0 den Endstand (89.).

Weiterlesen …

RWS III wieder auf Erfolgskurs

Am Sonntag durfte die Dritte Mannschaft bei herrlichem Fußballwetter bei der SG Illmensee/Heiligenberg antreten. Die Einstellung nach dem letzten Spiel war deutlich verbessert schon vor der Partie zu spüren. Hier wollte jeder was zeigen. So spielte die Mannschaft von Begin an Offensiv auf Sieg und wurde bereits in der 5 Minute durch Mike Slomka mit dem 1:0 belohnt. Nach dem 1:0 dauerte es ein paar Minuten bis die Dritte wieder mehr Druck machte und man hatte kurz die Befürchtung, dass man wieder einen Gang zurückschaltete. Dem war aber nicht so und so hatten man weitere gut herausgespielte Chancen die allerdings nicht genutzt wurden. Dann war es erneut Slomka der in einem sehr guten Spiel schneller als die Abwehr und der Torwart reagierte und das 2:0 machte. Kurz darauf nach einem Eckball das 3:0 durch Chris Kugler. So ging es auch in die Halbzeitpause. Nach der Pause wurde sofort wieder auf Angriff umgeschalten und so konnte Julian Koch per Elfmeter zum 4:0 einschießen. Der Gastgeber war bedient und konnte nur wenige Entlastungsangriffe starten, die allesamt an der sehr gut positionierten Abwehr oder dem guten Keeper Knecht scheiterten. So konnten sich die Defensiven auch mehr in die Offensive einschalten und so war es nicht verwunderlich das P. Schwarz vorn im Sturmzentrum auftauchte und das 5:0 in der 76 Minute markierte. Der Gastgeber gab sich nun auf und der RWS machte einfach gnadenlos weiter. So konnte M. Durrhammer auf 6:0 erhöhen. Dann folgten zwei Besonderheiten. Zuerst traf der Neuzugang R. Braun zum 7:0 das er sich über die Zeit des Spiels verdiente und Willi Prosen mit einem Kopfball aus dem Lehrbuch zum 8:0. Fazit: Super Leistung der gesamten Mannschaft, so kann es weiter gehen. Ein toller Tag in Illmensee.

Weiterlesen …

VFB Stuttgart - Fussballcamp 2018 in Salem

Ein tolles Geschenk für junge Fußballer. Das VFB Stuttgart Fußballcamp gastiert 2018 in Salem.

Fußball Camp für Kinder und Jugendliche beim RWS

VfB Stuttgart gastiert in Salem!

Für bis zu 60 Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 14 Jahren.

Sei dabei, wenn die VfB Fußballschule Anfang Juli erstmals für ein Wochenend-Camp beim FC Rot-Weiß Salem gastiert! Über drei Tage rollt der Ball - und das bedeutet professionelle Trainingseinheiten und Fußballspaß pur. Dribbeln, passen, schießen und tolle Tricks - in Salem hast Du die Möglichkeit, wie ein Profi zu trainieren.

Termin:
Freitag, 06. Juli bis Sonntag, 08. Juli 2017,
Fr 14.00 bis 17.30 Uhr, Sa und So 09.00 bis 15.30 Uhr
Ort:
Schlosssee-Stadion Salem, Schlossseeallee 51, 88682 Salem

Weitere Informationen siehe LINK:

 

http://www.vfb.de/de/1893/erlebnis/kinder---familie/fussballschule/camp/camps-2018/42-wochenend-camp-in-salem/

 

Weiterlesen …

Neue Preise und neue Merchandiseartikel von RWS

Das neue Sponsorentrikot ist da. Pünktlich zum Frühling ist das neue Sponsoren - und Fanshirt verfügbar. In modernem Look kann  nun unsere Mannschaft bei Heimspielen und Auswärtsspielen angefeuert werden. Verkaufstellen sind: Das Clubheim, an der Kasse und beim Intersport Krämer für 30,-€.

Weiterlesen …

Dritte nur 1:1 zuhause

Die Dritte Mannschaft kommt nicht so richtig in Schwung. Gegen den vermeidlich leichten Gegner aus Zoznegg / Winter. III konnte man am Freitagabend nur 1:1 spielen. Dabei begann die Partie sehr druckvoll und vielversprechend für RWS III. So konnte man einige Torchancen die knapp vorbei waren verzeichnen. Nach einer tollen Flanke von links störten sich Julian Majewski und Mike Slomka gegenseitig beim Kopfball der knapp am Gehäuse der Gäste vorbeiging. Nur wenig später war es dann die Latte, die für die Gäste rettete. RWS III wollte den Druck erhöhen und löste öfters hinten die Verteidigung auf und so bekamen das ein oder andere mal die Gäste Chancen zu kontern. Kurz vor der Halbzeit konnten die Gäste einen Konter nutzen und zur 1:0 Halbzeitführung einschießen (Torschütze stand vermutlich im Abseits, allerdings zählte der Treffer!). Nach der Pause kam dann der Schockmoment für alle RWS´ler, als nach wenigen Minuten der Gegnerische Stürmer allein vor Torhüter Knecht auftauchte und warum auch immer den Ball verstolperte. So war das sicher geglaubte 0:2 nicht gefallen. RWS III wechselte mehrfach und so kam neuer Schwung in die Partie. Das anlaufen ging weiter. Der Druck auf das Generische Tor wurde erhöht und die Chancen kamen im 5 Minutentakt. Torabschlüsse durch Durrhammer, Prosen, Krause, Slomka, Lucci und Melzig blieben allerdings unbelohnt. In der 78 Minute fiel dann nach einer tollen Ablage von Krause der langersehnte Ausgleich durch Melzig. RWS III wollte mehr. Wenige Minuten später hatte Krause die Chance zum 2:1 und verfehlte knapp. Dann landete der Ball im Gästetor und kurzer Jubel, aber der Schiedsrichter hatte auf Foul von Lucci entschieden, der allerdings in dieser Situation den Ball vor dem Gegner erwischte und somit kein Foul begann. Kurz später wurde es im Strafraum der Gäste noch einmal turbolent als der Gästetorhüter mit dem Salemerstürmer zusammenkrachte. Auch hier hatte der Schiedsrichter kein glückliches Händchen und gab beiden Spielern gelb, obwohl eine klare Tätlichkeit durch den Gästetorwart vorausging. Dennoch war dies in einem fairen Spiel die einzig unschöne Situation. Nur wenige Minuten vor dem Abpfiff hatte dann Melzig noch die Chance auf einen Treffer, konnte allerdings den Torhüter mit dem zu unplatzierten Flachschuss nicht überwinden. So blieb es bei einem 1:1, dass über die Gesamte Zeit gesehen einen Heimsieg verdient hätte.

Weiterlesen …

FAL gewinnt in Salem

Die SpVgg F.A.L. gewinnt das Derby in der Fußball-Landesliga beim FC Rot-Weiß Salem vor 600 Zuschauern mit 1:0
FC RW Salem gg. SpVgg F.A.L.  0:1 (0:0)
Vor einer tollen Zuschauerkulisse entwickelte sich von Beginn an ein unterhaltsames Derby zwischen dem FC Rot-Weiß Salem und der SpVgg F.A.L., in dem vor der Pause nur die Tore fehlten. In der 6. Minute hatten die Gastgeber ihre erste Chance nach einem Zusammenprall von F.A.L.-Torhüter Hummel mit einem eigenen Spieler, doch der Salemer war nicht schnell genug am Ball. In der 29. Minute konnte Hummel einen scharfen Freistoß von Daniele abwehren, den Nachschuss setzte Beck aus drei Metern weit in den Salemer Abendhimmel. In der 31. Minute fiel der Ball nach einem Gestochere im Fünfmeterraum dem Salemer Keeper Köller in die Hände. In der 35. und 36. Minute hatte die SpVgg zwei weitere Chancen: Zuerst ging ein Kopfball nach einer Ecke knapp vorbei, dann ein Freistoß. Kurz vor der Pause traf Salems Senn per Freistoß von der Seitenauslinie noch die Oberkante der Latte (39.). Es folgte ein flotter Auftakt in die zweite Hälfte, mit Chancen auf beiden Seiten. Die erste hatten die Gäste, doch FC-Torhüter Köller parierte glänzend. In der 47. Minute hatte Salem eine Großchance, bei der sich Hummel im F.A.L-Tor auszeichnen konnte. So ging es weiter in einem sehr ausgeglichenen Spiel. Aus dem Nichts fiel dann das Tor des Tages. Der Ball ging zuerst an den Innenpfosten, dann an den Außenpfosten des Salemer Tors, ehe Mark Burgenmeister für die SpVgg F.A.L. in Torjägermanier zum 0:1 abstaubte. So blieb es beim schmeichelhaften Sieg der Gäste.
Tor: 0:1 (72.) M. Burgenmeister. – SR: Küchler (Mühlhausen-Ehingen). 

Weiterlesen …

Jugend NEWS April 2018

Rückblick der Jugend: Ein fast gebrauchtes Wochenende war es für die Jugendmannschaften des FC RW Salem/SG Salem/SG Deggenhausertal. Der Anfang am Freitagabend war verheißungsvoll, da die E-Jugend mit 7:2 gegen den FC Kluftern 2 gewann. Gleichzeitig spielte die C-Jugend gegen den Tabellendritten SG Hilzingen. Nach großen Kampf und ein wenig Pech mussten sie sich mit 2:3 geschlagen geben. Aber auf diese Leistung kann aufgebaut werden. Die D 2 Junioren gestalteten ihr Spiel gegen die D 2 der SG Denkingen mit 1:0 erfolgreich. Negativ war hier nur, dass viele hundertprozentige Chancen nicht genutzt worden sind. Die D-Mädchen verloren mit 0:5 gegen den Tabellenführer SG Höri. Die Mädchen wehrten sich tapfer und mit ein bisschen Glück hätte man auch das ein oder andere Tor erzielen können. Die D 1 – Junioren verloren mit 2:3 gegen den Hegauer FV. Die B1-Junioren verloren das Spitzenspiel beim Tabellenzweiten mit 2:5. Eltern zufolge, war hier die erste Halbzeit, dass Beste was die B-Jugendlichen in dieser Saison gezeigt haben. Bei beiden Spielen, D und B-Jugend ist zu bemerken, dass hier unsere Spieler von Trainern, Zuschauern und Gegenspieler immer wieder provoziert wurden. Wenn sich unsere Spieler wehren, werden sie von den Schiedsrichter sanktioniert. In beiden Spielen gab es eine Rote Karte und zwei Gelb-Rote Karten gegen unsere Mannschaften. Hier würde sich man mehr Schutz durch die Schiedsrichter wünschen.  Am Sonntag gab es für die B-Mädchen ein 1:1 beim SV Denkingen. Der Ausgleichstreffer fiel eine Minute vor Spielende. Die A-Jugend verlor mit 2:4 gegen den SC Gottmadingen-Bietingen. Hierbei wurde der Kader mit B-Jugendlichen aufgefüllt, da bekanntlich vier A-Jugendliche schon bei den Aktiven dabei sind. Vielen Dank an die zwei B-Jugendlichen für die Doppelbelastung am Wochenende. Vielen Dank auch an die Handballer der HSG Konstanz, die in ihrer spielfreien Zeit wieder vermehrt aushelfen.

 Uwe Koester

Jugendleiter

FC RW Salem

Weiterlesen …

B- Juniorinnen spielen 1:1

B-Juniorinnen spielen 1:1 Unentschieden gegen SV Denkingen. In einem teilweise zerfahrenen Spiel auf dem kleinen Nebenplatz in Denkingen, spielten sich die SG-Mädels gute Chancen raus. Kathi traf die Latte und Teresas Schuss konnte die Torhüterin mit einer Glanzparade abwehren. Denkingen hatte keine nennenswerte Torchance! In der 2.Halbzeit wurde das Spiel der SG-Mädels besser und Teresa Prosen erzielte in der 67.Minute die verdiente 1:0 Führung. Kurz vor Spielende gab es dann den Ausgleich im Spiel 1:1. Das nächste Spiel findet am Samstag, 14.4. gegen den SV Worblingen statt – Spielbeginn ist um 18 Uhr in Neufrach.

Weiterlesen …

Derby der Ersten gegen FAL am Freitag

Das Derby der Ersten Mannschaft findet schon am Freitag um 19. 30 Uhr statt. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer die unsere Erste nach vorne Peitschen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Weiterlesen …

Dritte gewinnt zum Auftakt

Die Dritte eröffnete den Super -Ostersamstag -Heimspieltag im Schlossseestadion. Zu Gast der FC Uhldingen III gegen den das Hinspiel 3:1 gewonnen werden konnte. Leider wurde die Vorbereitung zum Auftakt durch den Tod unseres Freundes Zeljko überschattet, dem dieser Sieg gewidmet ist. 
Das Spiel begann mit kontrolliertem Passspiel des RWS. Das ein oder andere mal konnte sich Mike Slomka über die Außenbahn schön durchsetzten und wurde für seine Präsenz mit dem 1:0 in der 16 Minute belohnt. Der RWS war mit dem 1:0 erst mal zufrieden und überließ dem FC Uhldingen das Spiel. Diese hatten immer wieder Torabschlüsse aus 20 Metern, die allerdings zu harmlos für den Rws Keeper Knecht waren.
Vor der Pause war es dann Stefan Krause, der nach einer Freistoßflanke das 2:0 freistehend einschoss.
Nach der Pause wurde durch den immer präsenten Gerold Wächter das 3:0 erzielt und durch den starken Slomka das 4:0.
Etwas unglücklich per abgefälschtem Freistoß das 4:1. Rws ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und legte durch einen tollen Vorstoß über Dürrhammer, Melzig, Prosen und wieder Dürrhammer zum 5:1 nach. Durch eine Unachtsamkeit kam der Gast noch zum 5:2 Endstand heran. 5:2 gewonnen für Zeljko.
 

Weiterlesen …

Leider verloren

FC Rot-Weiß Salem : FC 09 Überlingen 1:4 (1:3), SR: Mauz (Balingen), Zuschauer 380, Tore: 0:1 (7. Minute) Kuczkowski, 1:1 (16.) Daniele, 1:2 (33.) Temime, 1:3 (45.) Kuczkowski, 1:4 (67.) Blank

Nach zwei Spielen ohne Niederlage versuchte Salem den Lokalkampf gegen den Nachbar aus Überlingen durch druckvolles Pressing und offensive Aktionen zu eröffnen. Doch wurde dieses Vorhaben bereits nach sechs Minuten auf den Kopf gestellt als Torjäger Kuczkowski eiskalt die erste aller Chancen zum 0:1 verwandelte. Davon unbeeindruckt agierten die Einheimischen weiter und so konnte Müller in der 11. Minute nur durch ein strafwürdiges Tackling im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Daniele kompromisslos zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Dies wiederum war der Weckruf für die 09er, die von diesem Zeitpunkt an zusehends die Spielkontrolle übernahmen. Während Blank in der 20. Minute noch knapp am rechten Torpfosten vorbeizog, brachte wiederum Kuczkowski in der 32. Minute die Gäste mit 2:1 in Führung, indem er sich nach einer Salemer Fehlerkette den Ball 25 Meter vor dem Tor ergatterte und mit einem präzisen Weitschuss Torhüter Kölle überraschte. Keine 180 Sekunden später hatte der Doppeltorschütze den dritten Treffer auf dem Fuß, jedoch könnte ein weiterer erfolgreicher Abschluss im letzten Moment zur Ecke entschärf werden. Quasi mit dem Halbzeitpfiff dann noch die Vorentscheidung durch Temime, als er nach mehreren Querschlägern der Einheimischen das Geschenk zum verdienten 3:1 gerne annahm.  In der zweiten Hälfte gestalteten die mannschaftlich homogeneren Reichsstädter weitgehend das Spielgeschehen und ließen nur noch zwei Chancen der Schlossseeelf zu. In der 55. Minute verpasste ein Schmid Kopfball nur knapp das Tor und in der 68. Minute könnten die Überlinger Abwehrspieler nach einem Senn Solo den Ball für ihren bereits geschlagenen Torhüter Negrassus von der Linie kratzen. Die Überlinger hatten weitere Chancen durch Walser (60. Minute) per Kopfball, wiederum durch Kuczkowski sowie durch den eingewechselten Ndung‘U. Alleine Blank blieb es vorbehalten in der 67. Minute mit dem Tor des Tages, einem lehrbuchhaftem Seitfallzieher, den auch in dieser Höhe verdienten Endstand herzustellen. RGJA

Weiterlesen …

RWS unterstützt Förderverein

Am 29.03.2018 fand die Scheckübergabe des FC RW Salem an den Förderverein der Fritz – Baur – Grundschule Mimmenhausen statt. Der FC RW Salem unterstützt den Förderverein damit in den neuen Projekten. Eine Vielzahl der Kinder aus dem Jugendbereich des FC RW Salem besuchen oder besuchten die Fritz – Baur – Grundschule in Mimmenhausen. Es gibt gewisse Verbindungen und Parallelen beider Vereine. So stehen beide im Dialog mit der Gemeinde über anstehende Projekte.

Aktuell laufen Gespräche über die Neugestaltung des Schulhofes der Grundschule Mimmenhausen mit der Gemeinde. Der Förderverein, die Schule und der Elternbeirat arbeiten hier mit der Gemeinde Hand in Hand zusammen und haben bereits ein Konzept vorgestellt. Ein Teil der Spende wird auch diesem Projekt mit zugeführt werden.

„Vielen herzlichen Dank an den FC RW Salem für die Spende. Damit fördern wir alle Kinder der Grundschule Mimmenhausen und dadurch automatisch auch die Jugendspieler des FC RW Salem“, sagt der 1. Vorsitzende des Fördervereins Daniel Melzig. „Wir sehen dadurch Parallelen zur Arbeit des FC RW Salem, gerade bei den Themen Zentralisierung und Kunstrasenplatz“ (aktuelle Themen des FC RW Salem). „Von diesen Themen profitieren auch alle, nicht nur einzelne und dadurch befürworten wir diese Projekte ebenfalls.“

Weiterlesen …

Super RWS - Woche als vorosterliches Geschenk

Noch vor Ostern startet der RWS noch einmal voll durch. So findet am Donnerstagabend im Clubheim am Schlossseestadion die alljährliche Generalversammlung statt. Es steht eine Verabschiedung auf dem Programm, Wahlen für einzelne Ämter und interessante Berichte diverser Ressorts. 

Für alle die Fußballderbys schon ab der Mittagszeit sehen wollen, die Fußball - Leckerbissen im Schlossseestadion:

KL C  13.00 Uhr FC RW Salem III - FC Uhldingen III          Der Tabellenführer empfängt den Tabellen - Zehnten                          KL B  15.00 Uhr FC RW Salem II  - SV Deggenhausertal II Der Tabellenführer empfängt den Tabellen - Siebten                            LL     17.30 Uhr FC RW Salem I   - FC Überlingen I           Der Tabellen - Elfte gegen den Siebten

Die Mannschaften freuen sich auf zahlreiche Fans bei hoffentlich gutem Wetter. Die Gaststätte und die Grillhütte ist natürlich auch bei den Spielen geöffnet. 

Weiterlesen …

2:0 in Obereschach gewonnen

Quelle Südkurier: SV Obereschach – FC Rot-Weiß Salem 0:2 (0:1) – (wh) Der Gast vom Bodensee begann furios und hatte schon in der ersten Spielminute eine Chance. Obereschach hielt dagegen und kam in der dritten Minute zum ersten Eckball. Das Bemühen um einen konstruktiven Spielaufbau war beim Gastgeber erkennbar, jedoch die Zuspiele in die Spitze fanden selten einen Abnehmer.

Nach elf Minuten kam Salem nach einem Befreiungsschlag kurz vor dem Obereschacher Strafraum etwas glücklich an den Ball. Über zwei Stationen traf der aufgerückte Gütt aus kurzer Distanz zum 0:1.

Nach 15 Minuten Spielzeit forderte der Gast einen Elfmeter, doch der Schiedsrichter hatte die Situation genau gesehen und anders entschieden. In der 22. Minute war es Salems Senn, der nach einem Freistoß den Ball am rechten Torwinkel vorbei schlenzte. Immer wieder versuchten die Obereschacher den Ball nach vorne zu bringen, aber die erhofften Torchancen blieben Mangelware. Der Versuch, spielerisch zum Erfolg zu kommen, kam dem Gegner gerade recht.

In der zweiten Halbzeit kamen bei den Gastgebern für die angeschlagenen Yildiz, Rottler und Duffner drei neue Spieler. Dies machte sich in einem druckvollerem Spiel nach vorne bemerkbar. Heringer, Hayn und Storz hatten bis zur 58. Minute den jetzt verdienten Ausgleich auf dem Fuß bzw. Kopf. Salem lebte nur noch von Einzelaktionen, verteidigte aber geschickt das Tor.

Das Spiel nahm nun an Härte zu. Doch dank eines souveränen Schiedsrichters blieb es bis zum Schluss ruhig. Nachdem Obereschach alles nach vorne geschmissen hatte, gelang Salem durch Gut das 0:2 nach einem Eckball.

Tore: 0:1 (11.) Gütt, 0:2 (92.) 0:2 Beck; ZS: 190; SR: Heilig (Erzingen) 

Weiterlesen …

B- Juniorinnen: Rückrundenstart

Bei eisigem Wind auf dem Neufracher Sportplatz sind die B-Mädels erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Gegen den deutlich verbesserten Gast SC Konstanz-Wollmatingen haben die Mädels von Beginn an engagiert und ordentlich Fußball gespielt. Zahlreich gute Chancen wurden von der vielbeinigen Abwehr und der guten Torhüterin vereitelt. Erst in der 27.Minute erzielte Kathi Stegmaier nach einem tollen Pass von Lena Augsten das 1:0! Die 2.Halbzeit begann gleich mit einem tollen Tor von Teresa Prosen, die dann in der 60.Minute auch das Tor zum 3:0 Endstand erzielte. Die gute Abwehr und das Mittelfeld ließen den Konstanzer kaum eine Chance, gefährlich vor das SG-Tor zu kommen. Somit blieb es beim verdienten 3:0 Sieg! Tolle Leistung, Mädels – speziellen Dank an die 3 C-Juniorinnen Lena, Nele und Sarah! Das nächste Spiel findet am 24.März um 16 Uhr statt. Gast ist die SG FC Radolfzell.

Weiterlesen …

C- Juniorinnen: Futsalrunde

Überzeugend und völlig verdient konnte die Mädchenmannschaft C2 der SG Deggenhausertal / Salem den Pokal der diesjährigen Futsal-Bezirksmeisterschaft gewinnen. Eine makellose Zwischenrunde mit sechs Siegen aus sechs Spielen, überragend hier mit 9 Treffern unsere Top-Stürmerin Lotta Rampf. Und so ging man als Favorit zum Finalturnier nach Owingen. Toller Start hier in die Gruppenspiele mit zwei klaren Siegen und als die Konkurrenz untereinander nur Unentschieden spielte, stand der Gruppensieg da bereits fest. Die abschließende Niederlage in der Gruppenphase gegen Konstanz war nicht mehr von Bedeutung. Im Finale wartete die Mannschaft der FSG Zizenhausen Stockach, ein seit letzter Saison gleichwertiger, spielstarker Rivale bei den C-Juniorinnen. In einem spannenden Spiel konnten wir mehrfach nur knapp einen Rückstand verhindern. Ca. zwei Minuten vor Spielende erzielte Nele Grothkopp nach einem Abpraller das entscheidende 1:0. Nach Abpfiff dann der große Jubel. Mit der Bezirksmeisterschaft qualifizierten wir uns auch für das Finalturnier des Südbadischen Fußballverbandes. Hier bekamen wir dann aber durch stark aufspielende Mannschaften wie SC Freiburg und SC Sand unsere Grenzen aufgezeigt. Nochmals vielen Dank an alle Spielerinnen und Eltern für die tolle Unterstützung.  Bild: Jugendbezirkswart Bodensee Hans-Peter Restle

Weiterlesen …

1:1 gegen Hilzingen

FC Rot-Weiß Salem - FC Hilzingen 1:1 (1:1)
SR: Drews (Freiburg), Zuschauer 200

FC Rot-Weiß Salem:
Schraivogel, Gütt, Frei, Bröski, Schmid, Pasquale, Beck, Senn (78. Notheis N.), Moßbrucker (69. Daniele), Ramos (86. Binder), Müller (63. Gut)

In einer der Tabellenstände beider Mannschaften angepassten sehr überschaubaren Landesligabegegnung hatten zunächst die Salemer etwas spielerische Vorteile, wobei Hilzingen bereits in der 4. Minute in Form eines von Wochner knapp über die Querlatte gejagten Weitschusses das erste Ausrufezeichen setzen. Während die Einheimischen weiterhin optisch überlegen blieben, ohne jedoch einen zwingenden Abschluss zu erreichen, hatte Gästestürmer Holzreiter in der 24. Minute die erste wirkliche Torchance des Spieles, sein Visier war beim Schuss aus 13 Meter dabei aber zu hoch eingestellt. Etwas glücklich dann auch die 1:0 Führung der Rot-Weißen, als ein von Ramos in der 30. Minute scharf auf den kurzen Pfosten getretenen Eckball unter Windeinfluss der überraschte Torhüter Müller nur in die eigenen Maschen ablenken konnte. Der zur Halbzeitpause nicht unberechtigte Ausgleich ließ nicht allzu lange auf sich warten, denn quasi mit dem Abpfiff des ersten Durchganges verwandelte Hägele kompromisslos einen von der Salemer Abwehr ungeschickt verursachten Foulelfmeter. Erst 20 Minuten nach Wiederaufnahme der Partie die nächste erwähnenswerte Szene, als der stets präsente Gästespielmacher Wochner mit einem Freistoß Rot-Weiß Keeper Schraivogel zu einer Glanztat zwang. Im direkten Anschluss daran hämmerte Pasquale das Leder auf das Gehäuse des Tabellenletzten, doch konnte der vermeintliche Führungstreffer noch im allerletzten Augenblick zum Eckball entschärft werden. In der 72. Minute vermochte es Ramos nicht, einen präzisen von Daniele nach einem feinen Solo an der Seitenlinie hereingetretenen Flankenball aus aussichtsreicher Position zu etwas Zählbaren zu verwerten. Die Schlussoffensive gehörte dann wieder dem Aufsteiger aus dem Hegau, doch fischte der auf der Linie sehr starke Schraivogel in der 84. Minute einen gut getimten Kopfball von Endres aus dem unteren Toreck, und Jeckl vergab in der 90. Minute den spielentscheidenden Lucky Punch als er freistehend etwas überhastet am Ziel vorbeizog. So trennten sich beide Teams mit einem leistungsgerechten Remis wobei dies keinem von beiden wirklich aus dem Tabellenkeller heraushalf.

Weiterlesen …

Zweite in der Vorbereitung

Rückblick Vorrunde: Die Vorrunde verlief für Salems Zweite nach Plan, wie man ihn nicht besser hätte schreiben  können. Die Zweite fuhr einen Sieg nach dem anderen ein und konnte alle Spitzenspiele für sich entscheiden, wenn auch meist recht knapp mit einem sicheren 1:0 J. Die Defensive machte ihren Job in den Spielen sehr verheißungsvoll und hielt nahezu immer Stand mit nur 3 Gegentoren in der Hinserie. Die Mannschaft erkämpfte sich Siege mit einem Quänchtchen Glück und der nötigen Tabellenführermanier. So stand am Ende der Vorrunde die Reserve der Rot-Weißen mit keiner einzigen Niederlage auf dem Sonnenplatz und fuhr dadurch die verdiente Herbstmeisterschaft ein. 

Vorbereitung/Ausblick Rückrunde Saison  17/18. Seit dem 15.Februar sind wir in der Vorbereitung und versuchen uns den notwendigen Feinschliff zu geben, nach 3 ½ monatiger Winterpause. Das Wetter in Form von Schnee und sibirischer Kälte mit fast minus zehn Grad Celsius ließen den ein oder anderen Spieler auf dem Sofa daheim liegen und forderte uns Trainer dazu auf zu improvisieren. So ging  es 3x in den „Salemer Käfig“ mit selbst verlegtem Baustrahler-FlutlichtJ. Nichts desto trotz war ein Stamm von 8-10 hungrigen Spielern regelmäßig im Training. Nun hoffen wir uns mit den kommenden Testspielen in den Rhythmus zu bringen und setzen auf Petrus den Wettergott, damit wir noch fleißig auf dem Salemer Grün trainieren können ohne es umzugraben. Wir dürfen gespannt sein, wie wir aus den Startlöchern kommen und bekommen es am Ostersamstag (31.3) gleich mal mit einem richtigen Gradmesser zu tun in Form eines Derbys gegen die Reserve aus dem D’tal. Nun liegt es an der Mannschaft die Saison zu ihrer Saison zu machen und das nicht Erwartete ins Ziel zu bringen!

Weiterlesen …

Dritte in der Vorbereitung

Gute Vorrunde als Basis für die Meisterschaft? 11 Spiele sind es nun, die die Dritte in dieser Saison ungeschlagen ist. Man thront mit 7 Punkten Vorsprung von der Tabellenspitze der Kreisliga C Staffel 3. Das Eröffnungsspiel Ende August letzten Jahres konnte mit 1:0 gegen den SVD III gewonnen werden, dem Verfolger Nummer eins der Rot – Weißen. Es folgten weitere Siege unter anderem im Besten Saisonspiel gegen SG BKB / Gallmannsweil II. Hier zeigte die Dritte Mannschaft ihr spielerisches Potenzial und gewann verdient mit 3:0. Leider war das auch der spielerische Zenit der Saison, denn man konnte in keinem Spiel mehr an diese Leistung anknüpfen. Den ersten Punktverlust musste man im kleinen Derby gegen Beuren – Weildorf II verzeichnen, als man in Unterzahl den unglücklichen Ausgleich hinnehmen musste. Torreich wurde es  in den letzten beiden Vorrundenpartien als man 23:0 Tore aus diesen beiden Partien verbuchen konnte. Viele Sprechen jetzt schon von der Meisterschaft, allerdings warten noch weitere 11 Partien auf die Dritte Mannschaft die erst einmal gewonnen werden müssen. Es sei also vor Überheblichkeit gewarnt. In der aktuellen Vorbereitungsphase ist die Beteiligung durchwachen, aber für die Jahreszeit durchaus in Ordnung. Wir fiebern dem Rückrundenstart am 31.03.2018 gegen FC Uhldingen III zuhause entgegen und freuen uns auf viele Zuschauer.

Weiterlesen …

Jugend NEWS März 2018 - Auftakt Rückrunde

Beginn Rückrunde 2017/2018. Einen tollen Saisonstart feierten die A,-B und C-Junioren der SG Salem am vergangenen Wochenende. Die A-Jugend gewann ihr Heimspiel mit 5:0 Toren gegen die SG Reichenau. Die B-Jugend baute ihren Vorsprung auf den Tabellenzweiten auf 6 Punkte aus. Ihnen gelang ein klarer 9:2 Sieg gegen die SG Markelfingen. Die C-Jugend gewann auswärts bei der SG Markelfingen. Hier gelang das Kunststück jeweils einen Rückstand aufzuholen und am Schluss mit 3:2 zu gewinnen.

Weiterlesen …

Neue Rollenverteilung

Die Rollen neu verteilt, neuer Trainer und neuer Sponsor beim FC RW Salem

Es hat sich mächtig etwas getan beim FC RW Salem. Zum Rückrundenstart präsentiert der Verein einen neuen Trainer sowie einen neuen Hauptsponsor. Um die sportlichen Ziele umzusetzen wurde Ingo Martin  als neuer Trainer verpflichtet. Martin wird mit seiner Mannschaft alles dafür tun, um den Klassenerhalt zu schaffen. Das Konzept, junge Spieler in die Mannschaft zu integrieren und voranzubringen, entspricht genau der Philosophie des Vereins. Umso erfreulicher ist es, dass zur Rückrunde ein neuer Hauptsponsor gefunden wurde, der genau dies unterstützt. Braunwarth Aufrollsysteme GmbH (Hersteller von automatischen Schlauchaufroller für industrielle Zwecke) mit Firmensitz in Überlingen wird ab der Rückrunde mit dem Firmenlogo auf den neuen Trikots präsent sein. Fans und Zuschauer dürfen gespannt sein, was diese Partnerschaft mit sich bringt. Es sind einige spektakuläre Aktionen im Schlossseestadion geplant. Für Jürgen Kugler, Geschäftsführer und Inhaber von Braunwarth, schließt sich der Kreis, so war die Firma schon als Sponsor beim Handball sowohl bei der HSG Mimmenhausen-Mühlhofen als auch bei der HSG Konstanz und in Allensbach als Sponsor aktiv. Nach Aussage von Kugler war es jetzt an der Zeit auch bei seinem Heimatverein eine tragende "Rolle" zu übernehmen.  

 

v.l. Andreas Gommeringer, Jörg Allgaier, Jürgen Kugler, Henning Bröski

Weiterlesen …

Rückrundenstart der B-Juniorinen

Zum Rückrundenstart ist der SC Konstanz-Wollmatingen zu Gast. Nach einer erfolgreichen Hallenrunde mit dem 2.Platz bei der Futsal-Bezirksmeisterschaft geht es für die SG Mädels wieder um Punkte! Bereits am 17.03. um 14 Uhr starten wir gegen den SC Konstanz-Wollmatingen. Das Spiel wurde vom 2.06.2018 vorverlegt. Im Hinspiel konnten wir im ersten Saisonspiel in Konstanz 10:2 gewinnen. Die Spiele finden in der Rückrunde in Neufrach statt. Zuschauer sind herzlich willkommen 

Weiterlesen …

Neue Merchandiseartikel von RWS

 

Winterschlaf im Aktivenfussball, aber nicht bei den RWS-Verantwortlichen. In Kooperation mit unserem Sponsor Markus Krämer wurden die neuen Merchandiseartikel kreiert. Die ersten Artikel hier mit Foto....

Weiterlesen …

Jugend NEWS Februar 2018

Rückblick auf die Hallenbezirksmeisterschaften 2017/2018

Einen sehr guten Eindruck hinterließen die Mannschaften des FC RW Salem und der SG Deggenhausertal bei den Hallenbezirksmeisterschaften des Fußballbezirks Bodensee in der Wintersaison 2017/2018. Die E-Jugend spielte eine sehr starke Hallenrunde und wurde erst in der Vorschlussrunde aus dem Wettbewerb geworfen. Die Spieler der F-Jugenden hatten bei ihren Hallenspieltagen eine Siegesquote von ca. 90 %. Bei Einladungsturnieren in Meckenbeuren und in Brochenzell holten sie sich jeweils den Turniersieg. Beim Spieltag des SV Denkingen, im Rahmen des Escad-Cups gewannen sie ebenfalls alle Spiele. Toll entwickelten sie auch die D-Juniorinnen, die sich im Rahmen der Bezirksmeisterschaften sehr gut verkauft haben. Sie nahmen auch noch an Einladungsturnieren in Tettnang und des SV Denkingen teil. In Tettnang waren sie die einzigen, die dem späteren Turniersieger – Leistungszentrum Voralberg – ein Tor zufügten. Dort wurden  die D-Juniorinnen am Ende Vierter. Die B-Juniorinnen der SG Deggenhausertal (Spielgemeinschaft FC RW Salem / SV Deggenhausertal) errangen hier den zweiten Platz. Sie mussten sich im Endspiel dem Hegauer FV geschlagen geben. Die C1-Juniorinnen hatten kein Losglück und schieden in der Vorrunde aus. Die C2-Juniorinnen wurden Hallenbezirksmeister und nehmen nun an den Südbadischen Hallenmeisterschaften am 24.02.2018 in Waldshut/Tiengen teil. Viel Erfolg Mädels ! Uwe Koester Jugendleiter FC RW Salem 

Hervorragende Leistungen der Jugendmannschaften der SG Salem anlässlich den Hallenbezirksmeisterschaften des Fußballbezirks Bodensee 2017/2018. Die SG Salem wäre der einzige Verein gewesen, der zusammen mit den ‚Großen‘ SC Konstanz-Wollmatingen, FC Radolfzell und SC Pfullendorf, der jeweils eine Mannschaft in die Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaften bekommen hätte. Dies kam nicht dazu, dass aufgrund eines Fehlers einer Turnierleitung, falsche Informationen an die Trainer der D-Jugend der SG Salem gelangte und sie somit beim letzten Spiel vor der Endrunde auf Unentschieden spielte. Das Unentschieden gelang und am Spieltag war die Endrunde erreicht. Das Sportgericht disqualifizierte nachträglich eine Mannschaft, so dass die Ergebnisse geändert wurden und somit war die D-Jugend ausgeschieden. – Es ist schade, da in einem ähnlichen Fall bei der C-Jugend, die Gruppen in der nächsten Runde aufgestockt wurden. Das Sportgerichtsurteil ist regelkonform, aber hier hätte vielleicht ein ‚Fair-Play-Gedanke‘ zur Aufstockung der Endrunde geführt. Die C-Jugend wurde insgesamt 6. und die B-Jugend wurde 8. bei den Hallenbezirksmeisterschaften. Erfreulicherweise wurde die A-Jugend Dritter bei den Hallenbezirksmeisterschaften. Sie mussten sich in den Gruppenspielen nur dem FC Radolfzell geschlagen geben und gewannen im Spiel um Platz 3 gegen den JFV Singen. Die D-Jugend ließ sich aber nicht entmutigen und gewann die Einladungsturniere in TettnangHorgenzell und Lustenau/Voralberg. Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften der SG Salem Jugendabteilung

FC RW Salem / FC Beuren-Weildorf    

Weiterlesen …

B-Juniorinnen Zweiter

Die B-Mädels haben eine sehr gute Futsal Bezirksmeisterschaft gespielt! In der Finalrunde gab es 3 Siege – Aach-Linz, Hegauer FV und FSG Zizenhausen. Somit waren wir als Gruppenerster im Finale gegen den Hegauer FV 2! In der Vorrunde haben wir gegen die Hegauer mit 1:0 gewonnen und 1:1 Unentschieden gespielt. Das waren nicht nur die einzigen Punktverluste sondern auch die einzigen Gegentore für die Hegauer. Im Endspiel hatten die Hegauer jedoch den besseren Tag und haben verdient 4:1 gewonnen. Unsere Mädels können wirklich stolz auf den 2.Platz sein! Kompliment, gut gemacht. Somit ist die Hallenrunde beendet! Ab dem 20.02. starten wir in die Rückrunde, erstes Spiel ist am 17.03. gegen SC Konstanz-Wollmatingen in Neufrach.

Weiterlesen …

C-Juniorinnen Futsal Meister / F-Jugend Turniersieger

Die F - Jugend (auf dem Bild) hat das Turnier in Tettnagng gewonnen und somit ein weiteres Erfolgerlebnis diesen Winter feiern können.

Einen noch größeren Erfolg verzeichneten die C-Juniorinnen, die mit 2 Mannschaften die Endrunde erreicht hatten und nun Hallenbezirksmeister 2017/2018 sind. 

Weiterlesen …

Jugendteams mit weiteren Erfolgen

Turniersieger: Die F-Jugend setzt sich beim Turnier in Meckenbeuren mit 2:0 im Finale gegen den VFB Friedrichshafen durch. Dritter wurde der SCP. Im weiteren Wochenendverlauf konnte sich die DJUGEND mit 29:1 Toren und 20 Punkten für die besten 20 Mannschaften des Bezirks qualifizieren.

Weiterlesen …

Neuer Trainer der ersten steht fest

Pressemeldung des FC RW Salem 

Pressemitteilung 05. Januar 2018 Ingo Martin neuer Trainer beim FC Rot-Weiß Salem Ingo Martin übernimmt ab sofort die Landesligamannschaft des FC Rot-Weiß Salem. Der 38-jährige aus dem Friedrichshafener Ortsteil Efrizweiler tritt somit die Nachfolge von Michael Krause an, der nach dem letzten Spiel vor der Winterpause zurückgetreten ist. Am 29. Januar bittet der B-Lizenz Trainer seine neue Mannschaft erstmals zum Training. Ingo Martin war als Spieler in Kluftern und Fischbach aktiv. Bereits ab dem Alter von 18 Jahren war er Trainer der D-Jugend des FC Kluftern. Später übernahm er dann weitere Jugendmannschaften in Kluftern und Fischbach. Zur Saison 2013/2014 wechselte er zum VfB Friedrichshafen, bei dem er bis zur Winterpause die A-Jugend trainierte. In seiner ersten Saison wurde sein Team Meister in der Verbandsstaffel Württemberg. Entsprechend schwer fällt dem Coach der Abschied von seiner A-Jugend und dem Verein nach fast fünf Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit. Auf der Suche nach dem neuen Trainer haben sich die Verantwortlichen des FC Rot-Weiß Salem ein klares Anforderungsprofil gesetzt, das der neue Übungsleiter mitbringen muss. „Wir suchten einen, der unsere jungen Spieler weiterentwickeln, die erfahrenen Spieler bei Laune halten und gleichzeitig eine gute Atmosphäre schaffen kann“ sagt der sportliche Leiter Henning Bröski. „Wir sind nach den vielen Gesprächen, die wir mit mehreren Kandidaten geführt haben überzeugt, dass Ingo die Voraussetzungen mitbringt, um unserer Mannschaft nachhaltig neue Impulse geben zu können“ ergänzt der 1. Vorsitzende Jörg Allgaier. Ingo Martin freut sich auf seine neue Aufgabe. „Mich hat es sehr gefreut, als ich die Anfrage aus Salem vor Weihnachten erhalten habe. Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mir gezeigt, dass der RWS ein gut geführter und gesunder Landesligist ist. Den besonderen Reiz sehe ich darin, dass das Team aus einer guten Mischung von jungen und erfahrenen Spielern besteht. Die Philosophie des Vereins (mit der Kraft der eigenen Jugend Landesliga schaffen, Anm. d. Red.) finde ich hervorragend. Mein erstes Ziel ist der Klassenerhalt in dieser Saison. Da ich Salem immer beobachtet und auch Spiele verfolgt habe, weiß ich, dass der FC Rot-Weiß Salem großes Potenzial besitzt und viele tolle Fans hat.“

Weiterlesen …

Jugendteams unermüdlich im Einsatz

Alle Jugendteams sind derzeit bei Hallenturnieren vertreten. Aktuell kann von ausnahmslos tollen Ergebnissen gesprochen werden. So holten die B-Juniorinnen den dritten Platz in Pfullendorf und die F-Jugend den ersten Platz mit 6 Siegen in 6 Spielen ohne Gegentor. Die D - Juniorinnen wurden in Tettnang vierter und die D - Junioren wurden erster (5:2 im Endspiel gegen Ulm gewonnen!). So kann die Saison weitergehen. 

Weiterlesen …

B-Juniorinnen beim ESCAD Reuther Cup 3. Platz

Beim hervorragend organisierten und gut besuchten ESCAD Reuther Cup in Pfullendorf haben unsere B-Mädels den hervorragenden 3. Platz geholt. Nach einem holprigen Start mit 2 Niederlagen gegen Weithart/Mengen und den Oberligisten TSV Tettnang konnten wir uns durch ein 6:0 gegen Denkingen 2 und 4:1 gegen Zizenhausen/Hindelwangen als Gruppenzweiter für die Finalrunde qualifizieren. Das Halbfinale gegen das Oberliga-Team TSV Frommern haben wir 5:2 verloren. Im Spiel um Platz 3 gab es dann einen 2:0 Sieg gegen den Gastgeber SV Denkingen. Das Finale bestritten die beiden Oberligisten Tettnang und Frommern. Turniersieger wurde durch 9-Meter-Schießen der TSV Frommern. Unser Team stellte mit Teresa Prosen die beste Torschützin des Turniers mit 9 Toren. Jana Mayer hätte es durchaus verdient, zur besten Torhüterin gewählt zu werden. Kompliment an das ganze Team, die Leistung war echt klasse!
Im Team waren: Jana Mayer, Franzi Felix (1 Tor), Leandra Durcee, Sophia Nolle (1), Ellen Weißenrieder (2), Annie Schwelling, Teresa Prosen (9), Kathi Stegmaier (1) und Giulia Romano. Am Sonntag spielen wir bei Hallenturnier beim TSV Tettnang mit einem sehr interessanten Teilnehmerfeld.
Wir spielen in der Gruppenphase gegen SV Haslach, Landesauswahl Vorarlberg, FFV Heidenheim, TEV Ötlingen und TSV Tettnang 2.

Weiterlesen …

Weihnachtsgruß des 1 Vorsitzenden

Weihnachtsgruß RWS

Liebe Mitglieder, Fans, Sponsoren und Freunde des RWS,

die Weihnachtstage stehen vor der Tür und ein lebhaftes Jahr neigt sich dem Ende zu. Viel haben wir in diesem Jahr erlebt und erreicht, einiges lief nicht so wie wir uns das vorgestellt haben.

Unser traditionelles Jugendturnier um den HSM-Schlossseecup war auch 2017 ein voller Erfolg. Über 100 Mannschaften aus ganz Deutschland und Italien waren ins Schlossseestadion gekommen. Es waren drei Tage lang nur glückliche Kindergesichter zu sehen. Diese Großveranstaltung war bravourös organisiert und viele Jugendleiter der teilnehmenden Mannschaften haben bereits ihr Kommen für 2018 zugesagt. Ich finde, dass es kein größeres Lob für den Veranstalter gibt. Der tolle Weihnachtsmarkt und der Saisonabschluss rundeten das Jahr 2017 ab.

Ihnen allen, liebe Mitglieder, Fans, Sponsoren und Freunde des RWS, möchten wir für Ihr großes Engagement ganz herzlich danken. Denn ohne diese Hilfe und Unterstützung könnten diese Veranstaltungen nicht
gestemmt werden.

Sportlich gesehen war das abgelaufene Jahr ein durchwachsenes. Unsere Jugendmannschaften erzielten allesamt ordentliche Ergebnisse. Die erste Mannschaft konnte den Klassenerhalt in der Landesliga erreichen und kann auch in dieser Spielzeit mit der verjüngten Mannschaft den Klassenerhalt schaffen. Die zweite und die dritte Mannschaft konnten ihre sportlichen Ziele erreichen und überwintern beide auf dem ersten Platz.

Dank gilt an dieser Stelle allen Trainern, Betreuern und Funktionären des Vereins.

Die Rückschläge der letzten Wochen lassen uns als Vorstandschaft nicht entmutigen und wir werden Themen wie Trainerfrage und Kunstrasenplatz angehen. Bevor wir aber die Aufgaben des neuen Jahres angehen, wünsche ich Ihnen und Ihren Familien im Namen der Vorstandschaft ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und ein gesundes, erfreuliches und erfolgreiches Jahr 2018.

Herzliche Grüße

Jörg Allgaier, 1. Vorsitzender

Weiterlesen …

Keine Punkte gegen Furtwangen

FC Rot-Weiß Salem : FC 07 Furtwangen 0:3 (0:2), Tore: 0:1 (15. Kaltenbach), 0:2 (45. Ringwald M.), 0:3 (70. Kaltenbach), Zuschauer 42, SR: Langeneckert (Appenweier)

RWS: Kölle R., Gütt (74. Eköz), Bröski, Schmid T., Theurich, Beck, Falco (74. Gut), Senn, Kölle F., Notheis N., Müller (74. Buneta)

FC Furtwangen: Wehrle, Ringwald M., Ambs, Kaltenbach (82. Markon), Ringwald J., Willmann (88. Vollmer), Holzapfel, Meier, Fichter, Geiger, Staudt

Nach wenigen Minuten des Abtastens nahmen wie erwartet die Furtwanger das Heft in die Hand und hatten in der 6. Minute die erste Tormöglichkeit als Ambs nach einem nur unzulänglich abgewehrten Eckball aus 18 Metern frei zum Abschluss kam. Keine Minute später jagte Willmann einen Schuss nur knapp über die Latte und wiederum nur vier Minuten später ahmte ihn Holzapfel in gleicher Weise nach. In der 13. Minute die dann bis dahin klarste Chance der 07er als Meier nach einem Alleingang gleich zwei freie Mitspieler ignorierte und eigensinnig das Leder am langen Eck vorbeizog. Eine Zeigerumdrehung später die erste Möglichkeit der Salemer als ein satter Hammer von Notheis gerade noch ins Toraus abgewehrt werden konnte. Die daraus resultierende Ecke entwickelte sich allerdings zum Bumerang.  Einen sehr stark vorgetragenen Konter über Willmamn konnte Kaltenbach zum 0:1 abstauben. Im Anschluss kamen die Rot-Weißen etwas auf, und so hatte Beck in der 26. Minute die klarste Einschussmöglichkeit des gesamten Spiels, doch trudelte sein Soloabschluss um haaresbreite am Außenpfosten vorbei. Wiederum der gut aufgelegte Beck war es in der 34. Minute, dessen satte Volleyabnahme Torhüter Wehrle gerade noch zum Eckball ablenken konnte. Der Nackenschlag durch die Gäste dann unmittelbar vor Halbzeitpfiff, als aus einer undurchsichtigen Stocherei an der Seitenauslinie eine geniale Flanke bei dem freistehenden Ringwald landete und dieser kompromisslos zum 0:2 einnetzte. 
In der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit hatten die Einheimischen dann mehr vom Spiel, doch fehlte auch das nötige Glück. So pfiff in der 55. Minute eine Flankenabnahme von Theurich nur knapp über die Querlatte. Der seit neun Spielen unbesiegte Überflieger aus dem Schwarzwald beschränkte sich daraufhin auf das Kontern und vergab auch die eine oder andere Resultatserhöhung. Jedoch nicht so in der 70. Minute: Ein konzentriert vorgetragener Angriff über Fichter besiegelte Kaltenbach mit seinem zweiten Treffer zur 0:3 Heimniederlage der Linzgauer. Fünf Minuten vor Abpfiff blieb es auch dem kurz zuvor eingewechselten Buneta verwehrt, den durchaus mehr als verdienten Ehrentreffer zu erzielen. Der Sieg für die spielerisch überlegene Knackmuß-Elf steht dabei aber außer Frage.

Weiterlesen …

RWS auf dem Weihnachtsmarkt - Helfer werden noch gesucht

Der FC Rot Weiß Salem wird auch in diesem Jahr wieder am Salemer Weihnachtsmarkt (02.12 und 03.12) im Schloss teilnehmen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei einem Punsch oder Glühwein. Falls Sie bei Ihrem Besuch Hunger bekommen, gibt es die gute Salemer Stadionwurst auch an unserem Grillstand auf dem Weihnachtsmarkt.

Falls Vereinsmitglieder, Freunde, Fans oder Eltern helfen können oder wollen, bitte meldet Euch dringend bei Sven Häußler. Vielen Dank. Der Arbeitsplan befindet sich im Anhang.

Weiterlesen …

Keine Punkte gegen Konstanz

Beim Auswärtstspiel gegen den SC Konstanz- Wollmatingen konnte unsere Erste leider keinen Punkt holen. Das Spiel wurde mit 3:0 verloren. Bitter sind die Ausfälle von Sabino Pasquale und Rene Kölle der wohl länger fehlen wird. Gute Besserung an die beiden Spieler. Das nächste Heimspiel findet am kommenden Wochenende am Samstag 02.12.2017 um 16 Uhr im Schlossseestadion statt.

Weiterlesen …

Jahresabschluss

Einladung zur Jahresabschlussfeier
Ein ereignisreiches Fußballjahr 2017 neigt sich für den RWS dem Ende entgegen. Deshalb lädt die Vorstandschaft alle Spielerinnen und Spieler, Trainer und Betreuer sowie alle Fans und Freunde des Vereins (natürlich mit Partnerinnen bzw.
Partner) zur gemeinsamen Jahresabschlussfeier am Freitag, 8. Dezember ab 19 Uhr ins Clubheim am Stadion ein. Alle Gäste erhalten einen Verzehrgutschein in Höhe von 6 EUR.
Die Vorstandschaft freut sich auf viele Gäste!

Weiterlesen …

1 Punkt beim SC Markdorf

Bericht aus der Schwäbischen Zeitung: Markdorf - FC RW Salem 0:0 - Tore: Fehlanzeige - SR: Renner (Meßkirch) - Zuschauer:180 - Beide Mannschaften taten sich anfangs schwer, auf dem frisch geräumten, glatten Markdorfer Kunstrasen zu einem geordneten Spielaufbau zu kommen. Erst in der 20. Minute gelang Esref Su der erste Torschuss im Spiel, doch dieser verfehlte sein Ziel deutlich. Auch danach spielte sich das Geschehen weitgehend zwischen den beiden Strafräumen ab, wobei die Gastgeber leichte Feldüberlegenheit hatten. In der 34. Minute setzte der Salemer Senn den ersten und einzigen Torschuss der Gäste in die Wolken. Vor der Pause parierte der gute Gästekeeper René Kölle noch einen gefährlichen Freistoß von Esref Su (39.). Unmittelbar vor dem Wechsel zielte Hasan Su die beste Markdorfer Chance der ersten Hälfte um Zentimeter am Torpfosten vorbei.

 

 

Nach dem Wechsel dominierte der SCM dann das Spiel und war klar überlegen. In der 60. Minute gab es eine strittige Szene im Gästestrafraum, bei der Esref Su zu Fall kam, der Pfiff von Schiedsrichter Thomas Renner jedoch ausblieb. Die nahezu vollständig in der eigenen Platzhälfte eingeschnürten Salemer hatten in der 79. Minute ihre einzige Möglichkeit durch Felix Kölle, der jedoch an SCM-Torhüter Koch scheiterte. In der Schlussphase boten sich den Markdorfern erstklassige Torchancen nahezu im Minutentakt. Hasanmetaj, Rössler, Weimer und Su verzweifelten jedoch schier an René Kölle im Tor, der sich mehrfach auszeichnete und das 0:0 festhielt. Markdorf scheiterte einmal mehr an der mangelhaften Chancenverwertung und vergab den möglichen und verdienten Sieg. Die Punkteteilung nützt nun keinem der beiden Tabellennachbarn wirklich viel. (bla)

Weiterlesen …

B-Mädels gewinnen gegen Denkingen 4:0

Bei strömenden Regen haben beide Mannschaften ein ordentliches Spiel geliefert. Der SV Denkingen agierte aus einer guten Abwehr und machte es damit unseren Mädels schwer. In der 30.Minute wurde Teresa durch einen Zuckerpass von Kathi geschickt und konnte das 1:0 erzielen. Nach der Pause hatte unsere Mannschaft, die von Nummer 1-14 sehr konzentriert und engagiert gespielt hat, mehrere Chancen. Die sehr gute Torhüterin des SV Denkingen vereitelte einige tolle Schüsse von Kathi, Franzi, Gabri, Giulia und Teresa. Der Gast hatte dann auch noch 1-2 Chancen, bei einem Fernschuss konnte Jana klasse abwehren. Mehr ließ dann unsere gute Abwehr nicht mehr zu! Teresa erzielt nach einer feinen Einzelaktion das 2:0, Kathi krönte ihr gute Leistung mit einem schönen Tor zum 3:0. Den schönsten Spielzug des Tages schloss Gabriella zum 4:0 ab. Ein verdienter Sieg gegen einen guten Gegner aus Denkingen! Am Samstag, 18.11.17 kommt es zum Spitzenspiel gegen die B-2 Juniorinnen des Hegauer FV. Anstoß ist um 14 Uhr in Obersiggingen. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

Weiterlesen …

3:0 die Erste schafft wichtigen Sieg

FC Rot-Weiß Salem - DJK Villingen 3:0 (2:0), Schiedsrichter: Hafes Gerspacher (Heitersheim), Zuschauer 222, Bes. Vorkommnisse: Rote Karte (68.) Avci, Tore: 1:0 (21.) Falco, 2:0 (43.) Müller, 3:0 (87.) F. Kölle

Rot-Weiß Salem: R. Kölle, Bröski, T. Schmid, Pasquale, Theurich, Falco (81. F. Kölle), Senn, Gut (61. Beck), Müller (89. Eköz), N. Notheis (76. Gütt), Daniele

DJK Villingen: Amiti, Penndorf, Werner, Beha (75. Hug), Zimmermann (81. Müller), Käfer, Sarikaya (46. Pfriender), Riesle, Kostka, Förmbacher (61. Takuete), Avci

Dass nach den zuletzt verkorksten Heimspielen Wiedergutmachung angesagt war, merkte man den Salemern gleich bei Spieleröffnung an. So bekamen sie bereits in der 3. Minute einen aussichtsreichen Freistoß zentral an der Strafraumlinie geschenkt, als der Villinger Torhüter Amiti nach einer Unsicherheit erst im Nachkrabbeln den Ball außerhalb der Linie zu fassen bekam. Er machte seinen Lapsus jedoch postwendend wieder wett, in dem er den von Senn hart getretenen Ball im Nachfassen entschärfte. In der 7. und 11. Minute dann erste Ausrufezeichen der Gäste als Beha und Avci bei ihren Fernschüssen das Visier allerdings zu hoch eingestellt hatten. Auf der anderen Seite setzte sich zunächst Senn in der 13. und danach Müller in der 15. Minute mit sehenswerten Alleingängen durch, die aber jedesmal im Niemandsland verpufften, da die finalen Pässe viel zu ungenau gespielt waren. Das 1:0 für die Rot-Weißen fiel dann in der 21. Minute, als Falco einen unhaltbaren Freistoß neben den rechten Pfosten ins Netz nagelte. Durch die Führung im Rücken übernahmen die Hausherren mit zunehmender Spieldauer 
immer mehr die Kontrolle und so war das 2:0 unmittelbar vor dem Pausenpfiff die logische Konsequenz. Dabei wirkte der junge Salemer Müller total abgebrüht, in dem er einem DJK-Verteidiger im Strafraum geschickt den Ball abluchste und eiskalt auch an Torhüter Amiti vorbei vollendete. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs dann nochmals die selbe Szene mit den gleichen Akteuren, doch diesmal hielt Amiti mit einer Glanzparade die Schwarzwälder im Spiel.
Nach Wiederanpfiff blieben hüben wie drüben nennenswerte Chancen äußerste Mangelware, jedoch wurde die Partie zusehends härter, eine Reihe von gelben Karten waren das Ergebnis ruppigen Einsteigens, was in der 68. Minute mit einer glatt roten Karte gegen den Villinger Mittelfeldspieler Avci gipfelte. Danach beruhigte sich das Spiel wieder und gegen zahlenmäßig unterlegene Gäste kamen die Linzgauer zu mehren Kontergelegenheiten. Eine dieser Möglichkeiten nutze der kurz zuvor eingewechselte Felix Kölle zum finalen 3:0, während sein Bruder René im Gehäuse der Rot-Weißen mit einer souveränen Vorstellung entscheidend dazu beitrug, dass die Krause-Truppe zum ersten Mal in dieser Saison ein Heimspiel ohne Gegentor beendete.

Weiterlesen …

Erste Niederlage der B Jugend

Erste Niederlage gegen den FC Uhldingen! In einem spannenden Spiel gegen den kampfstarken FC Uhldingen haben unsere B-Mädels 2:1 verloren. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe und hatten einige Chancen. Nach einem Zuckerpass von Kathi Stegmaier erzielte Teresa Prosen die 1:0 Führung. Wenige Minuten später konnte ein Freistoß nur kurz abgewehrt werden und der Nachschuss schlug im SG-Tor zum 1:1 Unentschieden ein. In der zweiten Halbzeit versuchten die SG Mädels immer wieder gegen die starke Abwehr durchzukommen. Das gelang jedoch nur ein paar Mal und die gute Torhüterin des FCU vereitelte Chancen von Teresa und Kathi. Der FCU war durch Befreiungsschläge immer wieder gefährlich und erzielte kurz vor Schluss durch einen sehenswerten Fernschuss den umjubelten 2:1 Siegtreffer.Kompliment an die B-Mädels des FC Uhldingen, die sich diesen Sieg erkämpft haben.Für unsere Mädels heißt es „Kopf hoch, das kann passieren!“ Am Samstag steht bereits das nächste Spiel auf dem Programm. Der SV Denkingen ist zu Gast im Kneissler Stadion.
Spielbeginn ist um 16:30 Uhr.

 

Weiterlesen …

Jugend NEWS im Oktober 2017 4.0

 

Rückblick auf die Jugendspiele: Die D-1 und D 2-Jugend, sowie die B-Jugend der SG Salem befinden sich weiter auf der Erfolgsspur. In einer wahren Schlammschlacht auf dem Sportplatz in Owingen, gewann die B-Jugend mit 4:2 gegen die SG FAL. Sie bleibt hiermit Tabellenzweiter und empfängt am 10.11.2017 auf dem Sportplatz in Beuren den Tabellenführer. Nach dem Überraschungscoup gegen den FC Radolfzell, als unsere D-1 mit 2:0 gewann, folgte am letzten Wochenende ein 10:1 gegen den Tabellenletzten SG Meßkirch. Somit bleiben sie im  Tabellenmittelfeld und können am Freitagabend gegen den Hegauer FV diesen noch überholen. Auch die D2 gewann ihr Heimspiel gegen den SC Markdorf mit 3:1. Damit konnten sie ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen.Die C 1 verlor noch gutem Spiel mit 0:2 gegen die zweite Mannschaft des SC Konstanz-Wollmatingen.Ihren ersten Sieg erspielte sich die E-Jugend mit einem 5:2 gegen den SC Markdorf. Herzlichen Glückwunsch an die Spieler und an die Trainer Manfred und Eugen.Die A-Jugend, C 2 und B 2, sowie die Mädchen der C 1 und C 2 waren spielfrei.Die B-Mädchen der SG Deggenhausertal gewannen ihr Auswärtsspiel mit 3:4 gegen den FC Radolfzell und haben aufgrund der Tordifferenz die Tabellenführung erobert. Die E, F,  Bambini und die D-Juniorinnen verabschieden sich nun vom grünen Rasen und trainieren nun in der Halle.Am Wochenende 18/19.11.2017 finden im Bildungszentrum Salem Hallenbezirksmeisterschaften statt. Hierbei sind auch Mannschaften des FC RW Salem/SG Salem am Start und die Kinder würden sich auf zahlreiche Zuschauer freuen.

Weiterlesen …

B Jugend siegen weiter

B-Juniorinnen siegen in Radolfzell mit 4:3 Ein hartes Stück Arbeit und viele Nerven waren am Sonntagabend in Radolfzell erforderlich. Zwar konnte Teresa Prosen nach 5 Minuten die 1:0 Führung erzielen,  doch der Gastgeber drehte das Spiel durch einen Doppelschlag in der 12. und 19. Minute. Die gute Torhüterin aus Radolfzell hielt unsere Chancen und kurz vor Pausenpfiff erhöhte Radolfzell auf 3:1! Unser Team war in der ersten Halbzeit einfach zu weit weg und die Radolfzellerinnen spielten frech und konsequent auf. In der 2. Halbzeit zeigte dann unser Team deutlich mehr Engagement und Einsatz. Es gab einige Chancen, die entweder zu hektisch vergeben oder durch die Torhüterin gehalten wurden. Es dauerte bis zur 58. Minute, bis bei Teresa endlich wieder der Knoten geplatzt ist. Mit ihrem Hattrick innerhalb von 14 Minuten schoss Sie unser Team mit 4:3 in Führung. Tolle Pässe von Lena Augsten und Kathy Stegmaier konnte Teresa erfolgreich abschließen. Unsere Abwehr und das Mittelfeld ließen dann keine Chance mehr zu…bis zu 79.Minute….da blieb uns allen nochmals die Luft weg….ein Kopfballheber ging über Jana Mayer hinweg und knapp am Tor vorbei. Schlusspfiff und große Freude – 4:3 gegen den FC Radolfzell gewonnen! Es haben gespielt: Jana Mayer, Hanna Felix, Leandra Ducree, Ellen Weißenrieder, Sophia Nolle, Annie Schwelling, Kathi Stegmaier, Giulia Romano, Teresa Prosen, Gabriella Moser, Lena Augsten und Nele Wünsche. Am Dienstag geht’s schon weiter gegen den FC Uhldingen. Beginn ist um 18:45 Uhr in Uhldingen. Am Samstag endlich wieder mal ein Heimspiel – der SV Denkingen ist um 16:30 Uhr Gast im Kneissler Stadion in Obersiggingen.

 

Weiterlesen …

Dritte vorzeitig Herbstmeister

5:0 Sieg gegen Meersburg II. Die Dritte auswärts gegen Meersburg II In den ersten 10 Minuten gab es auf beiden Seiten einige Kleinchancen, danach konnte unsere 3. Ordnung in ihr Spiel bringen und beherrschte den Gegner. Nach einigen glücklosen Versuchen das erste Tor zu erzielen, konnte sich Gerold Wächter in der 14. Minute auf halblinker Seite am 16er gegen zwei Meersburger durchsetzen und ins lange Eck zum 0:1 vollenden. Trotz der Führung und der weiteren Überlegenheit, lief im Offensivspiel der Rot-Weißen vieles nicht so wie gewollt. Nach mehreren Seitenwechsel stand Gerold Wächter in der 27. Minute ca. 20 Meter zentral frei vor dem Meersburger Kasten und zog ab. Auch wenn der Ball noch ein Vesperbrot gebrauchen hätte können, kullerte er doch zum verdienten 0:2 über die Linie. Unser Team hielt den Druck hoch und konnte den Gegner am eigenen 16er schon attackieren. So konnte Gerold Wächter in der 38. Minute dem Innenverteidiger den Ball stibitzen und auf den am 5er freistehenden Francesco Luci auflegen. Gekonnt und elegant drückte er den Ball unhaltbar zum 0:3 über die Linie. In der 44. Minute war es erst Philip Koch der nach einer Flanke von halbrechts versuchte abzuschließen, doch der Torwart parierte spektakulär, den Abpraller verwandelte dann Marc Dürrhammer zum 0:4. Nach der Pause war bei unserer 3. irgendwie der Wurm drin. Der Finale Pass ging meist ins Leere oder zum Gegner. Die Heimelf hatte aber nichts mehr entgegenzusetzen. In der 51. Minute landete der Ball eher unkontrolliert am 16er der Meersburger bei Francesco Luci, der drehte sich und setzte den Ball zum 0:5 trocken unter die Latte. Es hätten gerne noch einige Tore mehr sein dürfen aber die 3. bleibt ihrer sparsamen Linie treu. Was aber zählt, sind erstmal Punkte. Das Team führt die Tabelle jetzt mit 4 Punkten Vorsprung vor D'Tal 3 an, da diese in Owingen mit 2:3 unterlagen. Sau Geil!

Weiterlesen …

2:3 gegen Villingen ll

Rot-Weiß Salem - FC 08 Villingen II 2:3(0:1), Schiedsrichter Satriano (Zell im Wiesental), Zuschauer 120

Tore: 0-1 (28. Atar) 0-2 (51. Dresel) 0-3 (63. Chiurazzi) 1-3 (77. Beck) 2-3 (82. Beck)

Aufstellungen:
Rot Weiß Salem: Kölle René, Bröski, Schmid Tobias, Notheis Philipp, Pasquale (80. Schmid Markus), Theurich (73. Beck), Falco, Senn, Kölle Felix, Notheis Nikolai (73. Beck), Müller (56. Daniele)

FC 08 Villingen 2
Otte, Wehrle (93. Jakop), Campisciano, Zölle, Cakici, Dresel, Bak (60. Jallow) Jerhof, Chiurazzi, Crudo (80. Albayrak), Atar (73. Siber)

Die ersten 20 Minuten der Begegnung waren von einem gegenseitigen Abtasten und gleichzeitigem temporeichen aber auch ereignisarmen Spiel geprägt. Jedoch nahm ab diesem Zeitpunkt die Villinger Reserve das Spiel zunehmend unter ihre Kontrolle und so war es in der 28. Minute nicht verwunderlich, dass Atar mit einem Flachschuss das 0-1 erzielte. Die Salemer Abwehr konnte zuvor nach mehreren Versuchen den Ball nicht aus der eigenen Gefahrenzone befördern. Genau vier Minuten später hätte derselbe Spieler die Führung ausbauen müssen, doch knallte er eine maßgeschneiderte Hereingabe überhastet in den Salemer Abendhimmel. In der 38. Minute hatte Chiurazzi dann das zweite Villinger Tor auf dem Fuß, doch wurde sein Volleyschuss nach einem feinem Zuspiel noch von der Rot Weiß Abwehr zum Eckball abgelenkt. Sechs Minuten nach Wiederaufnahme der Partie dann doch das 0-2 als nach einem Schuss aus 20 Metern sich ein Salemer Abwehrspieler wegduckte und der überraschte Torhüter Kölle nur ins eigene Netz abklatschen konnte. Nach dem 0-3 in der 63. Minute als Chiurazzi einen erneuten nur unzulänglich abgewehrten Fernschuss abstaubte und die Villinger somit noch weiter in Front brachte, schien die Partie gelaufen. Drei Minuten später hatte erneut Chiurazzi noch Pech mit einem Pfostenschuss. Mit dieser Aktion kippte das Spiel. Fortan berannten die Einheimischen das Gehäuse der Gäste. In der 72. Minute konnte der Villinger Torhüter Otte noch einen Schuss von RWS Spielmacher Pasquale abwehren und weitere vier Minuten später verhinderte die Lattenunterkante einen Treffer durch den selben Spieler. Eine Minute später dann der erste Treffer der Linzgauer. Der eben eingewechselte Beck nutzte eine Fahrlässigkeit der 08-er Abwehr zum 1-3. Wiederum Beck war es fünf Minuten später, der einen Freistoß zum Anschlusstreffer ablenkte. Der RWS drängte auf den Ausgleich, doch nach dem auch ein Gewaltschuss von Schmid das Tor nur um Haaresbreite verfehlte, nahmen die Schwarzwälder die drei Punkte mit nach Hause.

Weiterlesen …

B Jugend Mädchen im Halbfinale

Herzrasen im Pokalspiel
 
Die B-Mädels schafften es mal wieder die Nerven auf den Höhepunkt zu bringen, die Spannung war greifbar!
 
Die Anreise nach Worblingen dauerte länger als geplant, weshalb unsere SG auf ein langes Aufwärmprogramm verzichten musste. 
Jedoch machten sie das Beste draus und gingen hochmotiviert ins Spiel.
Die ersten Minuten verliefen ruhig, die SG hatte ein paar Chancen.
Unglücklicherweise schaffte Worblingen nach 10 Minuten das 1. Tor des Abends zu erzielen. 
Unsere B-Mädels ließen ihre Köpfe nicht hängen und versuchten ununterbrochen gegen 9 Gegenspielerinnen die ihr Tor wie mit einer Mauer verteidigten, die überaus starke Torhüterin, den Pfosten, die Latte, und das Pech anzukämpfen. Es war wie verhext.
Unsere starke Abwehr war heute stets präsent und alle rannten und gaben keine Sekunde auf.
Nach der Halbzeit ging es genauso weiter. Gegenseitige Motivation half nochmal alles zu geben.
Dann kam endlich die langersehnte Spielwende in der 65 Minute! 
Gabriella Mosers hoher Eckball verschaffte Giulia Romano die perfekte Vorlage für ihr langersehntes Kopfballtor! Endlich der Ausgleich! Die SG lag vor jubeln auf dem Boden.
Nur wenige Minuten später erzielte Teresa Prosen nach unzähligen Versuchen ihr überaus verdientes Tor. Doch das reichte unseren Mädels nicht und Gabri legte direkt nochmal eins drauf. Mit einem großartigen Sprint hängte sie alle Gegnerinnen ab und versenkte die Kugel sicher im Netz.
Kurz darauf erlöste der Schiri uns alle mit dem Schlusspfiff.
Erleichtert fielen sich alle in die Arme und feierten ihren 1:3 Sieg, es stand fest: wir werden erneut im Pokalfinale stehen (Freilos im Halbfinale!)!
Es war eine spitzenmässige Leistung des gesamten Teams!
großen Respekt an das Worblinger Team, die eine sehr starke Torfrau im Tor stehen hatten, die sie vor einer hohen Niederlage bewahrte.
Lara Prosen 

Weiterlesen …

Jugend NEWS im Oktober 2017 3.0

Am letzten Wochenende veranstaltete der FC RW Salem eine Spielrunde für die F-Jugenden des Bezirks Bodensee. Insgesamt waren 32 F-Jugenden am Sonntag, 22.10.2017 in Salem am Start. Ein Dank geht an die Helfer, hier im besonderen der Eltern der F-Jugend, die sich den ganzen Tag Zeit nahmen um zu bewirten, Waffeln zu backen und Kuchen zu Verkaufen. Sportlich lief es ebenfalls hervorragend, unsere Mannschaften blieben alle ungeschlagen, dass bedeutet sieben Siege und ein Unentschieden. Nicht unerwartete Niederlagen erlitte unsere A und C-Jugend bei ihren Spielen gegen den SC Markdorf und den Hegauer FV. Die A-Jugend kämpft mit großen Personalproblemen aufgrund Verletzungen, Sperren, Abstellungen in den Aktivenbereich und auch Situationen, die bei der Saisonplanung nicht in Betracht gezogen wurden. Ein Spieler kehrte aus dem Urlaub nicht mehr zurück, weil er in seinem Heimatland eine Lehre anfängt, wiederum andere haben auf einmal die Mucky-Bude für sich entdeckt und geben somit das Gefühl für einen Mannschaftssport auf.

Bei der C-Jugend bleibt das körperliche das Problem.Wichtige Siege erreichte die D-Jugend mit einem 5:0 beim FC Überlingen und die B-Jugend mit einem 4:1 beim SC Konstanz-Wollmatingen II. Für die D-Jugend waren die Punkte wichtig für den Abstiegskampf. Die B-Jugend kletterte auf den zweiten Tabellenplatz. Schwierig ist es immer wieder die zweiten Mannschaften der C und B-Jugenden zu besetzen. Beide Mannschaften verloren ihre Heimspiele mit 0:4 und 2:7. Vielen Dank an die Spieler, die am Wochenende aushelfen und zweimal spielen. Bei den Mädchen der C1 und C2-Jugend der SG Deggenhauserstal läuft es super. Diese konnten mit zwei Siegen ihre vorderen Tabellenplätze festigen. Die B-Juniorinnen waren spielfrei.Die D-Mädchen des FC RW Salem verloren ihr Heimspiel mit 4:6 gegen den SV Deggenhausertal. Diese Niederlage war unnötig, aber die beiden Trainer haben eine neue Erfahrung gesammelt und können nun das Wort ‚Zicke‘ noch besser erklären. Der Vater und der Jugendleiter steht hinter den Maßnahmen der Trainer.Bald gehen die jüngeren Mannschaften in die Halle und am 18./19.11.2017 finden im BZ Salem Bezirksmeisterschaften statt.

 

Weiterlesen …

1:2 gegen Dettingen

FC Rot-Weiß Salem : SG Dettingen—Dingelsdorf 1:2 (1:1), SR: Topf (VS-Pfaffenweiler), Tore 0:1 (39.) Janßen, 1:1 (45 +2) Senn, 1:2 (57.) Birsner, Zuschauer 290

Beim Aufeinandertreffen der beiden im Tabellenmittelfeld angesiedelten Teams bekamen die anwesenden Zuschauer von Anfang an nur sehr magere Fußballkost dargeboten. In einer von vielen Abspielfehlern und Zufallsprodukten beherrschten Begegnung hatten die Rot-Weißen in der ersten halben Stunde zwar die klareren Abschlussmöglichkeiten, doch kullerte gleich drei Mal der Ball nach aus spitzem Winkel abgeschlossen Einzelaktionen am langen Eck vorbei. Auch zwei aussichtsreiche Freistöße, der eine von der Mauer knapp über die Latte abgefälscht, der zweite von Gästetorhüter Petersohn aus der unteren Ecke herausgefischt, brachten nichts Zählbares ein. Anders die Gäste: Mit der ersten Halbchance in der 39. Minute als Janßen eine an Sich verkorkste Hereingabe abfälschte und zwei Salemer Abwehrspieler einschließlich Torhüter Livgöcmen ausrutschten, hieß es überraschend 0:1 für Dettingen-Dingelsdorf. Den Hoffnung erweckenden Ausgleich schaffte Senn noch in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs, als er quasi mit dem Pausenpfiff einen Freistoß via Innenpfosten zum 1:1 verwertete. Nach Wiederanpfiff bemühten sich die Einheimischen um etwas Spielkultur, bei diesen Bemühungen blieb es jedoch aber auch. So profitierte die SG in der 57. Minute von einem fatalen Fehlpass innerhalb des Rot-Weiß Strafraumes, den Livgöcmen nur durch eine strafstoßwürdige Aktion ausbügeln konnte. Dieses Geschenk nahm Birsler dankbar an und verwandelte kompromisslos zur 2:1 Führung. In der Folge berannten zwar die Hausherren das Gehäuse der Elf von der anderen Seeseite, doch verhinderten Pech, Unvermögen und ein aufopfernd kämpfender Gegner eine Ergebniskorrektur. Als die Krause Elf dann in den letzten Minuten die Abwehr öffnete, hatten vor allem die Gästestürmer Ott, Ramm und Oberle den geschenkt bekommen Sieg durch Konter noch zu erhöhen.

Weiterlesen …

4 Punkte für RWSII und RWSIII

FC RW Salem II : Türk.Arb.V. Überlingen 1:0 (1:0)

Die zweite Mannschaft hat im neunten Spiel den 9ten Sieg eingefahren. Florian Mossbrucker konnte das entsheidende Tor für sich verbuchen. Damit hat die zweite jetzt 8 Punkte Vorsprung auf Rang 2.

 

FC RW Salem III : FC Beueren Weildorf II 2:2 (2:1)

Die dritte Mannschaft konnte in einem schwächeren Spiel der beiden Mannschaften nur einem Punkt holen. Trotz des ersten Punktverlustes bleibt die Dritte Mannschaft weiterhin Tabellenführer.

 

Weiterlesen …

NEU für Mitglieder: Nachweis für Mitgliedschaft

Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Eltern,

es häufen sich die Anfragen bei uns nach Mitgliedschaftsnachweisen für Erwachsene oder Kinder. Dieser Nachfrage wollen wir nun Nachkommen. Unter der Rubrik (und als Anhang in diesem Bericht) können Sie sich die Vorlage unseres Verbandses herunterladen. Diese füllen Sie bitte aus und lassen diese (über den Trainer) einem Vereinsverantwortlichen zukommen. Der Nachweis wird dann geprüft, gestempelt und an Sie zurückgegeben. Bitte sehen Sie es uns nach, dass wir dafür ein paar Tage benötigen um die Bestätigung zu prüfen. Vielen Dank und sportliche Grüße D.Melzig

Weiterlesen …